Johannes Schauer

In dieser Literaturverfilmung geht es um die beiden "verfeindeten" Freunde Petrik, ein junger, idealistischer Literat, und Mehlmann, ein junger, scheinbar erfolgreicher und übermotivierter Geschäftsmann. Zusammen verbringen das Wochenende auf einem verfallenen Schloss, wo ihre verschiedenen Welten und Lebensrealitäten mit einander und den anderen Schlossbewohnern zusammenprallen.