Juri Nagatsuma

Alles ist in Bewegung. Am Ende der Highschool wartet eine Zeit des Umbruchs für Tamako und ihre Freunde. Eine unausgesprochene Jugendliebe: Tamako Love Story setzt die Geschehnisse aus der warmherzigen Serie Tamako Market fort. Wie schon in der Serie sind Tamako und alle ihre Freunde sowie die Bewohner und Ladenbesitzer der Usagi Einkaufsstraße dabei. Doch im Zentrum stehen diesmal nur Tamako und Mouchizou.

Love, Chunibyo and Other Delusions: Rikka Version

— 小鳥遊六花・改 ~劇場版 中二病でも恋がしたい!~

Takanashi Rikka Kai: Gekijouban Chuunibyou demo Koi ga Shitai! spielt direkt nach der ersten Staffel und dient als inhaltlicher Übergang zur zweiten. Rikka ist durch verschiedene Umstände, die sich durch das Ende der ersten Staffel ergeben, nun obdachlos und so stehen Rikka und Yuuta vor der Herausforderung eine neue Wohnung für sie zu finden. Das Problem ist aber schnell gelöst und Rikka zieht mit Yuuta zusammen. Währenddessen werden die Ereignisse der ersten Staffel noch einmal aus Rikkas Perspektive erzählt, zusammen mit einigen neuen Elementen.

Love, Chunibyo & Other Delusions! Take on Me

— 映画 中二病でも恋がしたい! -Take On Me-

Rikka Takanashi geht mittlerweile ins dritte Jahr der Oberschule, leidet aber nach wie vor am sogenannten „Achtklässler Syndrom“. Zwar steht das Lernen für die Aufnahmeprüfungen der Universitäten an, doch während der Frühlingsferien sind Rikka und ihre Freunde trotzdem zusammen. Eines Tages verkündet Rikkas ältere Schwester Touka jedoch, dass sie ihre Schwester mit nach Italien nehmen wird, weil sie der Meinung ist, eine Familie sollte zusammen bleiben. Yuuta, der Toukas Absichten nachvollziehen kann, möchte allerdings nicht von Rikka getrennt werden. Daraufhin schlagen ihre Freunde vor, dass die beiden gemeinsam durchbrennen sollten und so beginnt eine Flucht durch ganz Japan …

»Dogeza de Tanondemita« ist eine Umsetzung zum gleichnamigen Manga, in der Suwaru Doge vor allem an den Reaktionen junger Frauen interessiert ist, wenn er sie um einen Blick auf ihre Unterwäsche bittet. Dabei geht er hartnäckig vor und verbeugt sich immer tiefer und tiefer. Und auch wenn seine Ziele zunächst mit Verblüffung, Verwirrung oder gar Beschämung reagieren, am Ende geben sie doch nach.

In »Assault Lily: Bouquet« steht in naher Zukunft die Menschheit kurz vor dem Untergang, nachdem als Huge bezeichnete, mysteriöse Kreaturen die Welt zerstören. Um im Kampf gegen die Huge zu bestehen, wurden aus einer Kombination aus Wissenschaft und Magie spezielle Waffen entwickelt, die sogenannten Counter Huge Arms, kurz CHARM. Am wirksamsten sind die Waffen bei Verwendung durch Mädchen im Teenageralter, weshalb spezielle Militärakademien unter dem Namen Gardens gegründet wurden. Die Mädchen, welche die Waffen tragen, werden als Lilien verehrt. Die Gardens dienen neben der Ausbildung der Mädchen zu Lilien auch dem Schutz der Menschen und als Militärbasis. Die Geschichte dreht sich um Yuyu Shirai, Riri Hitotsuyanagi und ihre Mitstreiterinnen an der Akademie, die gemeinsam das Ziel verfolgen, eines Tages als Lilien im Kampf gegen die Huge zu siegen und so die Welt zu retten.

Die Handlung beginnt damit, dass ein sehr mächtiger Magier, welcher die Welt mehrmals vor dem Abgrund der Zerstörung bewahrt hat, ein Baby findet, es adoptiert und ihn auf den Namen Shin tauft. Shin ist auch kein normales Baby, sondern die Reinkarnation eines Mannes, der durch einen Unfall ums Leben gekommen ist. Nun vom Rest der Gesellschaft abgetrennt, lehrt der Zauberer dem jungen Shin die Kunst der Magie. Nachdem Shin das Alter von 15 erreicht und sich auf seine Reise an die Magie-Akademie begeben hat, fällt dem Magier erst ein, dass er total vergessen hat, dem jungen Burschen zu erklären, wie die Gesellschaft überhaupt funktioniert.

Aki Shiina wurde wegen seines femininen Aussehens immer wie ein Mädchen behandelt. Deswegen plant er einen Neustart, um sich endlich zu verändern und entscheidet sich, nach Tokio zu ziehen und dort eine Mittelschule zu besuchen. Allerdings erwartet ihn in seinem neuen Zuhause die herzensgute Verwalterin Ayaka Sunohara. Mit ihr und drei weiteren Mädchen aus dem Schülerrat seiner neuen Mittelschule: Yuzu Yukimoto, Sumire Yamanashi und Yuri Kazami. So beginnt Akis neues Leben in Tokio mit vier Mädchen.

Die Mochi liebende Tamako ist eine ganz gewöhnliche Oberschülerin im ersten Jahr und die Tochter einer Mochi-Hersteller Familie, die bereits in vierter Generation einen kleinen Mochi-Laden in einer Einkaufsstraße der Stadt betreibt. Wenn sie nicht gerade ihrem Vater und ihrem Großvater beim Mochi Machen hilft, übt sie fleißig das Schwingen ihres Bâtons im Schulklub oder verbringt Zeit mit ihren Freundinnen. Eines Tages jedoch wird dieser Alltag durch einen sprechenden Vogel namens Dera gestört, den Tamako in einem Blumenstrauß im örtlichen Blumenladen findet. Weil er durch ein Missverständnis denkt, Tamako hätte sich in ihn verliebt, folgt er ihr kurzer Hand nach Hause. Dort erklärt er ihr aber, er könne nicht lange verweilen, denn schließlich sei er auf einer wichtigen Mission, eine Braut für seinen Prinzen zu finden!

Kennt ihr die Chunibyo-Krankheit? Vielleicht seid ihr ja selbst davon befallen? Auch bekannt als das „Achtklässler-Syndrom“, infizieren sich vor allem Mittelschüler, die sich wie Helden einer Fantasy-Welt aufführen. Die Betroffenen glauben, mächtige schwarze Flammen zu beherrschen, kämpfen mit Bratpfannen gegen dunkle Herrscher und zaubern gerne schon mal automatische U-Bahn-Türen auf. Auch Yuuta Togashi litt bis zur 9. Klasse an einer äußerst schweren Form, in der Oberstufe und an einer neuen Schule will er nun aber endlich erwachsen sein und sein Leben als „Dark Flame Master“ hinter sich lassen. Das klappt allerdings nur, bis er auf Rikka Takanashi trifft, die Yuuta als Verbündeten sieht und sein Leben komplett auf den Kopf stellt. Schließlich ist sie im Besitz des „Wahren Auges des bösen Königs“ – glaubt sie zumindest …

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat