Knut Berger

Drei Menschen im Nordosten Deutschlands treffen für ein Kammerspiel der Leidenschaften aufeinander.

Futur Drei

— Futur Drei

Parvis, Sohn von Exil-Iranern, erträgt sein Leben in der Kleinstadt nur durch Popkultur, Grindr-Dates und Parties. Nachdem er beim klauen erwischt wurde, muss er gemeinnützige Arbeit in einer Flüchtlignsunterkunft leisten, wo Parvis auf die Geschwister Banafshe und Amon trifft, die aus Iran geflohen sind. Parvis und Amon entwickeln Gefühle füreinander.

Knochen und Namen

— Knochen und Namen

Boris und Jonathan sind seit vielen Jahren ein Paar. Doch ihre Beziehung ist an einem Punkt angekommen, an dem sie die gemeinsamen Abende auch getrennt verbringen könnten: Der eine liegt im Bett und liest, der andere arbeitet im Nebenraum am Schreibtisch. Während sich der Schauspieler Boris immer tiefer in die Proben zu einem neuen Film mit einer ambitionierten Regisseurin wühlt und dabei reale und fiktive Charaktere zu vermischen beginnt, versucht Jonathan, seine Stimme als Schriftsteller neu zu definieren. Durch diese Tage des Ringens um Distanz, Nähe, Vertrauen, Verlangen und Verlustangst geistert Jonathans’ kleine Nichte Josie, die auf eigenwillige Weise versucht, mit dem nahenden Ende ihrer Kindheit umzugehen.

Übers Wasser wandeln

— Walk on Water / LaLehet Al HaMayim

Um an einen Nazi-Kriegsverbrecher heranzukommen, freundet sich der israelische Agent Eyal mit den sympathischen Enkeln an.

This is Love

— This is Love

Seit ihr Mann vor sechzehn Jahren spurlos aus ihrem Leben verschwunden ist, hat Maggie den Glauben an die Liebe verloren. Die Jahre der Ungewissheit haben Sie einsam gemacht. Als die Kommissarin eines Tages den verschlossenen Chris verhört, dreht sich ihr Leben um. Chris erzählt ihr, wie er die neunjährige Jenjira aus einem Bordell in Saigon befreit und nach Deutschland gebracht hat. Jetzt ist Jenjira verschwunden und Chris weiß mehr darüber, als er verrät. In den Verhören entsteht eine Beziehung zwischen Maggie und Chris. Bei beiden werden schmerzhafte Erinnerungen an die Oberfläche gespült.

Der Geburtstag

— Der Geburtstag

Nach der Geburtstagsfeier des siebenjährigen Sohnes bemerken die Eltern, dass eines der Kinder nicht abgeholt wurde.

Die Geschichte des frustrierten Mossad-Agenten Eyal, der den Auftrag erhält, die deutschen Enkelkinder eines Nazis auszuspionieren.

Dora oder Die sexuellen Neurosen unserer Eltern

— Dora oder Die sexuellen Neurosen unserer Eltern

Nachdem ihre Mutter die sedierenden Medikamente abgesetzt hat, entdeckt die 18-jährige Dora die Lust am Trieb und hat völlig naiv Sex mit einem Unbekannten. Die geistig beeinträchtigte junge Frau stürzt sich ungebremst ins Leben und findet Gefallen an dem gut aussehenden Peter. Bald haben die beiden spontan Sex zum Schrecken von Mutter Kristin. Dora trifft sich ohne das Wissen ihrer Eltern weiterhin mit dem undurchsichtigen Mann, der sichtlich von ihrer befreiten Sinnlichkeit angetan ist. Während ihre Mutter sich vergeblich ein zweites Kind wünscht, wird Dora schwanger. Zwischen beiden entsteht ein unterschwelliger Konflikt.

Hilfe, wir sind offline!

— Hilfe, wir sind offline!

Heike ist genervt, dass ihr Gatte Klaus und ihre beiden Kinder sich von Smartphones und Computern 24 Stunden am Tag abhängig machen. Nicht nur das Familienleben leidet, auch das Konto wird von Onlinediensten geplündert. Kurzerhand kassiert sie die Hardware und den Internet-Router ein und verbannt alles unter großem Protest der Familie für einen Monat lang im Heizungskeller. Unter diesen Umständen wird sich schon bald wieder ein „normales“ Familienleben einstellen, wenn auch das Konto dadurch nicht wieder gefüllt wird. Den Umfang ihrer Aktion bekommt Heike dann aber selbst zu spüren. Nix mehr mit schnellen Nachrichten von Smartphone zu Smartphone, die Kinder verlieren ihre sozialen Kontakte und müssen anderweitig beschäftigt werden. Erst als Klaus seinen Job verliert, weil er nicht mehr ständig erreichbar ist, lenkt Heike ein. Doch der Erfolg ist nicht ausgeblieben: am Rande von Berlin ist eine Art „gallisches Dorf“ entstanden – auch die Nachbarn gehen offline.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat