La La Anthony

Angesichts der steigenden Kriminalitätsrate und der bewaffneten Gewalt fährt die Detroit Police schwere Geschütze gegen den illegalen Waffenhandel auf. Gemeinsam mit dem FBI haben sie als erstes den Händler Rich (Curtis „50 Cent" Jackson) im Visier und schleusen seinen alten Freund Angel (Val Kilmer) in Richs Organisation ein. Auf welcher Seite Angel steht, weiß er selbst nocht so genau. Als ein Waffengeschäft mit einem mexikanischen Gangster (Danny Trejo) in einem Blutbad endet, rettet Angel seinem alten Kumpel Rich das Leben. Zugleich scheint er auf den richtigen Moment zu warten, um eine alte Rechnung zu begleichen - denn Rich hat, ohne es zu wissen, Angels Frau auf dem Gewissen.

Dieser Flug hat sich zumindest finanziell gelohnt: Weil Nashawn Wade sich auf der Flugzeugtoilette festsaugt und sein Hund in die Turbine gerät, spricht ihm ein Gericht 100 Millionen Dollar Schmerzensgeld zu. Er will die Kohle aber nicht sinnlos verprassen und gründet deshalb seine eigene Fluglinie NWA (Nashawn Wade Airline). Auf dem Jungfernflug von Los Angeles nach New York geht so einiges schief. Der Pilot Mack hat Höhenangst und ist ständig bekifft und auch bei den Passagieren gibt es Ärger. Familienvater Hunkee tanzen die Kinder Heather und Billy auf der Nase herum und seine Geliebte Barbara hat nur Augen für den schwarzen Sitznachbarn mit Adoniskörper...

Radio-DJ Rashon „Rush“ Williams (Romany Malco) ist alleinerziehender Vater. Der Witwer verliert seinen heiß geliebten und gut bezahlten Job ausgerechnet kurz nachdem seine vier von ihm leider viel zu verwöhnten Kinder ihre überteuren Weihnachts-Wunschlisten zusammengestellt haben. Um im Geschäft zu bleiben, beschließen seine Produzentin und seine Tante, Rush eine eigene Radiostation zu kaufen. Mit genügend Willen und Selbstvertrauen kann er es mit seinem Talent sicher schaffen, wieder nach ganz oben zu kommen. Einzige Bedingung: Mit dem verschwenderischen Lebensstil der Familie Williams muss ab jetzt Schluss sein. Seine Kinder, denen er aufgrund des Todes seiner Frau viel zu viel hat durchgehen lassen, finden das gar nicht witzig. Der Stress beginnt erst tichtig, als die Familie in ihr altes, kleines Haus zurück zieht.

Die drei Freundinnen Gayle, Becky und Judi, allesamt Mitte dreißig, haben schon immer davon geträumt, es mal ordentlich krachen zu lassen. Als Becky die Gelegenheit bekommt, Ashley, die Tochter ihres Chefs, inoffiziell zum Spring Break-Reiseziel ihres College nach South Padre Island zu begleiten, beschließen die Damen, ihr schrecklich langweiliges Leben umzukrempeln und mit der Bier-und-Bikini-Meute zu feiern.

Eine zweite Chance im Leben der Stripperin Gypsy ist dank eines Buchvertrags in greifbarer Nähe, bis sie auf Sam trifft: Der Junge versteckt sich in ihrem Haus, nachdem seine Eltern ermordet wurden. Gypsy beschließt, Sam zu seinem Onkel zu bringen. Gejagt werden sie von Gangsterboss Jack – Gypsys alte Flamme und derjenige, der die Auslöschung von Sams Familie angeordnet hat …

Ezra Cohen und Amira Mohammed haben sich ineinander verliebt. Nachdem sie sich nach einiger Zeit wirklich sicher sind, dass es zwischen ihnen etwas Ernstes ist, beschließen sie, den Bund der Ehe einzugehen. Eigentlich ein Grund zur Freude. Und das ist es für Ezras Eltern Shelley und Arnold auch, die sich geradezu euphorisch für ihren Sohn freuen. Anders sieht es hingegen mit Amiras Eltern aus. Ihre Mutter Fatima reagiert eher verhalten. Doch Akbar. der Vater der Braut, ist die härtere Nuss der beiden, die es zu knacken gilt. Denn der macht eindeutig klar, dass er sich für seine Tochter einen ganz anderen Mann als Ezra vorgestellt hat.

Frau darf so modern und emanzipiert sein, wie sie will, geht es um die Ehe, wird man doch wieder konservativ. So müsste die 35-jährige Montana Moore schon längst unter der Haube sein, doch ihr Beruf als Stewardess ist nur bedingt ehetauglich. Als aber ihre letzte unverheiratete (und jüngere) Schwester Sheree ihre bald anstehende Hochzeit verkündet, schrillen bei Montana sämtliche Alarmglocken. In einem Anflug von Panik setzt sie sich selbst eine Deadline: Innerhalb der nächsten dreißig Tage begibt sie sich auf eine 30.000-Flugmeilen umfassende Expedition, um den passenden Verlobten zu finden.

Die Dramaserie „BMF“ handelt von einem Brüderpaar, das in den späten 1980er Jahren beginnt, mit dem Handel und Verkauf von Kokain ein Drogenimperium aufzubauen. Demetrius „Big Meech“ Flenory (Jon Chaffin) und sein Bruder Terry „Southwest T“ Flenory (Russel Hornsby) kontrollieren als Mafiabosse in Detroit ein weitreichendes Drogen-Syndikat. Aufgewachsen sind sie unter ärmlichen Verhältnissen, bis sie dank Big Meechs Fähigkeiten als Anführer und dank des Geschäftssinns von Southwest T ihren Aufstieg beginnen, der sie schließlich auch in die Welt des Hip Hop führt. Allerdings bleiben die Geschäfte der BMF auch der Drogenbehörde DEA nicht verborgen – in jahrelanger Kleinarbeit kommt man der Organisation und ihren kriminellen Aktivitäten auf die Spur.

Carrie Wells ist eine ehemalige Polizistin, die über ein fotografisches Gedächtnis verfügt. Sie kann sich alles merken, was sie jemals gesehen hat und jedes Wort, das sie mit einem Menschen geführt hat. Doch der Mord an ihrer Schwester, den sie mit eigenen Augen gesehen hat, ist nur bruchstückhaft in ihrer Erinnerung verhaftet. Ihr Ex-Freund Al Burns, der inzwischen eine Spezialeinheit der New Yorker Polizei leitet, möchte Wells, die neun Jahre nicht in ihrem Beruf arbeitete, wieder in den aktiven Dienst zurück holen und sich ihre ganz besonderen Fähigkeiten zu Nutze machen. Carrie wiederum hofft, endlich auch den Mord an ihrer Schwester aufklären zu können.

La La Anthony | film.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat