Lee Hyun-wook

In der Stadt wütet ein entsetzliches Virus. Ein Mann sitzt hilflos und allein in seiner von der Außenwelt abgeschnittenen Wohnung und sucht verzweifelt nach einem Ausweg.

Der ehemalige Soldat Yeo-hoon der nun als Söldner arbeitet, ist auf der Flucht vor zwei Killern. Angeschossen rennt er in ein fahrendes Auto hinein und verliert schwerverletzt das Bewusstsein. Da er von dem Tatort eines Mordes zu entkommen versuchte, hält ihn die Polizei für den Hauptverdächtigen. Er wird ins Krankenhaus eingeliefert, steht dort aber unter Bewachung. Dr. Tae-joon hat Dienst und übernimmt die Behandlung. Und schon kurze Zeit nach der Ankunft des Patienten bekommt sein Arzt einen verhängnisvollen Telefonanruf: Ein Unbekannter behauptet, seine schwangere Ehefrau entführt zu haben, und fordert von ihm, den schwerverletzten Söldner aus dem Hospital zu schleusen. Ihm bleibt nichts anderes übrig, als den Worten Folge zu leisten. Um seine Frau zu retten, gibt es aber noch einen anderen Weg: Yeo-hoon kann ihm helfen. Für das unfreiwillig zusammengeschweißte Duo beginnt eine gefährliche Verfolgungsjagd.

Rettet den Zoo

— 해치지않아

Tae-soo träumt von einer Karriere in der Anwaltskanzlei, in der er seit Monaten als Assistent auf Probe nur Botengänge erledigen darf. Sein Wunsch scheint zum Greifen nah, als ihm sein Chef eines Tages eine gut bezahlte Festanstellung unter folgender Voraussetzung verspricht: Tae-soo soll innerhalb von nur drei Monaten einen kurz vor der Pleite stehenden Zoo wieder zum Laufen bringen, damit sich ein potenzieller Käufer finden lässt. Da der Zoo mittlerweile fast alle Tiere hat verkaufen müssen und so natürlich keine Besucher anlocken kann, kommt Tae-soo eine verrückte, aber geniale Idee: Die verbliebenen Angestellten sollen in lebensechten Kostümen selbst in die Rollen der Tiere schlüpfen! Der Plan könnte aufgehen, denn wer würde schon unechte Tiere in einem Zoo vermuten?

타인은 지옥이다

— 타인은 지옥이다

Ein aufstrebender Krimi-Autor erlebt Unerfreuliches, als er in ein Apartmenthaus einzieht, in dem es vor zwielichtigen Nachbarn nur so wimmelt.