Mitsuki Saiga

Fullmetal Alchemist - Der Film: Der Eroberer von Shamballa

— 劇場版 鋼の錬金術師 シャンバラを征く者

Zwei Jahre sind nach den Geschehnissen der letzten Episode der TV-Serie vergangen: Edward hat sein Leben der Welt der Alchemie gewidmet, indem er durch das Tor der Alchemisten gegangen ist. Somit konnte er das Leben seines Bruders Alphonse retten und ihm dessen normalen Körper zurückgeben. Edward lebt nun in der realen Welt, genau genommen im München des Jahres 1923. Da hier Alchemie wirkungslos ist, hat Ed all seine alchemistischen Kräfte verloren. Gemeinsam mit seinem Kommilitonen Alfons Heiderich hatte er an der Universität in München Raketentechnik studiert. Sein größter Wunsch aber ist nach wie vor, irgendwann nach Amestris zurückzukehren.

Die geheimnisvolle Insel von Houraijima ist nach 50 Jahren wieder erschienen und damit hat der Angriff von vier Göttern, die Shitoushin, begonnen, die ein Auge auf die Kraft geworfen haben, die die Insel beschützt. Jetzt kommt es auf Inuyasha und seine Freunde an, zusammen mit Sesshoumaru einen Weg zu finden, die mächtigen Shitoushin zu besiegen.

Ein einsamer Junge, der durch die arktischen Regionen Nordamerikas wandert, trifft eines Tages einen Wolf. Die beiden werden schnell Freunde und helfen einander, in der Wildnis zu überleben. Doch der Junge hat eine düstere Vergangenheit und auch der Wolf ist mehr, als es zunächst den Anschein hat.

Der als Kind übergewichtige Makabe Masamune wurde in der Schule gnadenlos von einem Mädchen namens Adagaki Aki gemobbt und gehänselt. Eines Tages entschloss er sich, Rache an diesem Mädchen zu nehmen, woraufhin er ein strenges Regime der Selbstverbesserung und persönlicher Veränderung auf sich nimmt. Bis er eines Tages wie ein neuer Mensch wieder auftaucht, gutes Aussehen, beliebt, perfekte Noten und gut in Sport. Er geht zurück auf Akis Schule und ist nicht wiederzuerkennen. Nun ist Masamune-kun bereit, das Mädchen damit zu konfrontieren, das ihn vor vielen Jahren schikaniert hat und es ihr gleichzutun. Doch wird die Rache so süß sein wie gedacht?

Das Jahr 1600, der entscheidende Augenblick in der Schlacht von Sekigahara ... Nach dem strategischen Rückzug flüchtet Toyohisa Shimazu, ein Kommandant des Shimazu-Clans in Satsuma, allein in die Berge, wo er sich schließlich in einem Korridor mit unzähligen Türen wiederfindet. Dort trifft er auf einen mysteriösen Mann mit dem Namen Murasaki, doch bevor Toyohisa diesem eine Frage stellen kann, wird er auf die andere Seite einer steinernen Tür geschickt. Der Kommandant betritt Orte, eine alternative Welt, in der neben den Menschen auch sogenannte Dämonen-Menschen leben. Gemeinsam mit Nobunaga Oda, Yoichi Nasu und weiteren Helden, welche aus den unterschiedlichsten Zeiten in diese Welt gelangt sind, stürzt sich Toyohisa als Samurai in die Schlachten eines anderen Universums.

Chihiro Komiya ist eigentlich durch Zufall zu einer Maid geworden und trägt auch eine passende Uniform – doch das ist definitiv nicht nach seinem Geschmack. Vor dem Tod seiner Mutter war er ein gewöhnlicher Mittelschüler voller Tatendrang, der gerne Hausarbeiten erledigt hat. Doch nach dem tragischen Vorfall begegnet er seinem Onkel Madoka Taketori, welcher ihm ein Angebot macht: Chihiro kann bei ihm wohnen, wenn er die Hausarbeit erledigt. Er akzeptiert, doch hätte er nie damit gerechnet, dass die Arbeit in einer Maid-Uniform verrichtet werden muss.

Norn9

— NORN9 ノルン+ノネット

In der nicht allzu weit entfernten Zukunft, folgt der Mittelschüler Sorata Suzuhara dem Klang eines Liedes und wird plötzlich durch die Zeit geschleudert. Ehe er sich versieht, ist er an einem ihm völlig unbekannten Ort gelandet, der ihn jedoch sehr an die Illustrationen seiner Geschichtsbücher erinnert. In dieser für ihn völlig neuen Welt trifft er drei junge Damen und neun junge Männer, denen er sich auf ihrer Reise anschließt. Ihn und seine neu gewonnenen Freunde erwartet eine fantastische Reise an Bord des sagenumwobenen Schiffes Norn ‒ einer gigantischen Sphäre, die durch die Luft schwebt.

Es begann mit der Explosion des Asteroiden Kumaria irgendwo in den Untiefen des Weltraums. In der Folge wurden seine Fragmente zu einem Meteoritenschauer, der auf die Erde herabregnete und dazu führte, dass sich Bären auf der ganzen Welt erhoben und begannen die Menschheit zu attackieren. Im Kampf Mensch vs. Bär aßen die Bären die Menschen, während diese die Bären niederschossen, was zu einem nie endenden Kampf und einer Spirale des Hasses führte. Letztendlich errichtete man eine Barriere zwischen den Menschen und den Bären und beide Seiten verzichteten auf weitere Angriffe.

Kon Hokaze ist begeisterter Spieler von Fantasy-RPGs und hat dort auch weit mehr Erfolge als bei der holden Weiblichkeit. So sieht er dann auch sein Glück gekommen, als ihn eine Mitspielerin darum bittet ihr außerhalb des Spiels zu helfen, doch anstatt des erwarteten erfreulichen Offline-Treffens, wird Kon plötzlich in eine andere Welt gesaugt. Nach einer unsanften Landung findet er sich mitten in Kampfhandlungen rund um Prinzessin Ecarlate wieder. In der Folge schließt er sich deren kleiner Gruppe an und versucht in dieser Welt voller Schwertkampf und magischer Energie zu überleben, wobei ihm seine Videospielerfahrungen mitunter von Nutzen sind.

Die romantische Komödie handelt von dem Schüler Yoshiharu Sagara, der in Japans historisches "Sengoku Jidai", das Zeitalter der kriegerischen Staaten transferiert wird. Jedoch sind die bekanntesten Krieger dieses Zeitalters des weiblichen Geschlechts. Yoshiharu trifft auf das süße Mädchen Oda Nobuna, die auf dem Weg ist, ein Warlord zu werden und Yoshiharu den Spitznamen "Affe" verleiht. Sie nimmt Yoshiharu unter ihre Fittiche...

Tsukimi Kurashita will nach Tokio, um Illustratorin zu werden. Dort angekommen, zieht sie in den »Amamizukan«, einen Apartmentkomplex voller Fujoshi, weiblichen Otakus, in dem Männer verboten sind. Nach einem Zwischenfall kommt es dazu, dass eine augenscheinlich stilvolle, modebewusste Frau - und damit ein Angstgegner der Bewohner von Amamizukan - bei ihr übernachtet. Dem nicht genug, muss Tsukimi am nächsten Morgen auch noch entsetzt feststellen, dass ihr Gast nicht das ist, was »sie« zu sein scheint.

07-Ghost

— セブンゴースト

Teito, ein ehemaliger Sklave, entdeckt, dass er magische Kräfte besitzt. Mit dieser neugewonnenen Kraft möchte er die Offiziersprüfung in der Armee des Imperiums Barsburg ablegen. Durch den ersten Teil der Prüfung gelangt er mit Leichtigkeit, doch kurz danach entdeckt er in der Offiziersschule den Mörder seines Vaters und versucht diesen umzubringen. Nur knapp entgeht Teito dabei der Verhaftung. Doch eines ist er sich nicht bewusst: er wurde soeben in einen Konflikt hineingezogen, zwischen "Verloren", dem Gott des Todes und denen ihm entgegengestellten "Wesen des Lichts", auch bekannt als die "Seven Ghosts".