Miyuri Shimabukuro

Farewell, My Dear Cramer: First Touch

— 映画 さよなら私のクラマー ファーストタッチ

Sumire Suo ist eine begeisterte Fußballspielerin, konnte in der Mittelschule jedoch keine nennenswerten Erfolge verzeichnen. Doch der junge Flügel erhält eines Tages ein merkwürdiges Angebot. Ihre Hauptkonkurrentin, Midori Soshizaki, lädt sie ein, mit ihr im selben Team in der Oberschule zu spielen. Doch sie geht noch weiter und verspricht ihr, dass sie sie »niemals alleine« lassen wird. Wird Sumire das Angebot annehmen?

Sumire Suo ist eine begeisterte Fußballspielerin, konnte in der Mittelschule jedoch keine nennenswerten Erfolge verzeichnen. Doch der junge Flügel erhält eines Tages ein merkwürdiges Angebot. Ihre Hauptkonkurrentin, Midori Soshizaki, lädt sie ein, mit ihr im selben Team in der Oberschule zu spielen. Doch sie geht noch weiter und verspricht ihr, dass sie sie »niemals alleine« lassen wird. Wird Sumire das Angebot annehmen?

Viele kennen wahrscheinlich dieses Gefühl, wenn man mal ein paar Drinks zu viel hatte und trunken seinen Weg nach Hause sucht, nur um am nächsten Morgen nicht einmal mehr genaue Erinnerungen daran zu haben, wie man überhaupt dorthin gekommen ist. In Kaedes Fall ist die Situation jedoch noch schlimmer: Denn abgesehen davon, dass die Erinnerungen an ihre vergangene Nacht lückenhaft sind, hat sie auch keinen Schimmer wie der Dinosaurier in ihr Zimmer gekommen ist! Die beiden freunden sich jedoch schnell miteinander an und leben fortan zusammen. Praktisch, dass der Dinosaurier ein besonderes Interesse für menschliches Essen, Fernsehen und Fashion hegt.

Die Anime-Serie »Listeners« spielt in einer Welt, in der es so etwas wie Musik nicht gibt. Der Junge Echo Rec trifft dort eines Tages auf ein mysteriöses Mädchen namens Myuu, die einen Audioanschluss in ihrem Körper hat. Die beiden entdecken, dass etwas ganz besonderes geschieht, wenn Myuu sich an einen Verstärker anschließt – etwas, das möglicherweise ihre gesamte Welt verändern könnte. So begeben sie sich auf eine ganz besondere Reise, die die Fundamente der Gesellschaft erschüttern und Musik wieder in das Leben aller zurückzubringen könnte.

Hole: ein dunkler, heruntergekommener und ungeordneter Bezirk, in dem die Schwachen den Starken zur Beute werden und der Tod ein gewöhnliches Ereignis ist. Seinen Namen hat Hole sich auch verdient, denn als ein Reich, das von Recht und Ethik getrennt ist, ist es bloß ein Testfeld für diejenigen, die es beherrschen. Als eine Rasse, die die höchsten Ränge in ihrer Gesellschaft besetzt, betrachten die Magier die Bewohner Holes nur als Insekten. Ohne nachzudenken ermorden, verstümmeln und experimentieren sie an den machtlosen Lochbewohnern, die täglich die Hallen von Holes Krankenhaus füllen.Die Magier, die freien Zugang haben und deren Autorität kaum in Frage gestellt wird, scheinen für die meisten unbezwingbar zu sein – abgesehen von einigen wenigen. Kaiman, mehr Reptil als Mensch, ist ein solches Individuum. Ausgestattet nur mit einem Paar Bajonetten und seiner Magieimmunität, jagt er sie auf einer rücksichtslosen Suche nach Antworten.

ID: Invaded

— イド:インヴェイデッド

Willkommen bei Kura! Dies ist eine Organisation, die durch das Mizuhanome Verbrechen nachgeht. Das Mizuhanome ist ein System, das Mordabsichten aufspüren kann. Sakaido ist ein genialer Meisterdetektiv und steuert das Mizuhanome. Um die Fälle zu lösen, begibt er sich in die Welt des Unterbewusstseins von Verbrechern. In den Schatten seiner brutalen und rätselhaften Fälle lauert der Schöpfer der Serienmörder, John Walker. Wohin wird ihn seine Jagd führen?

Granbelm

— グランベルム

Im Original-Anime Granbelm tauchen wir in eine Welt ein, in der Magie schon seit beinahe einem Millennium nicht mehr existiert und von den Menschen großteils vergessen wurde. In dieser Welt lebt die fröhliche und aufgeweckte Oberschülerin Mangetsu Kohinata, doch so optimistisch sie auch ihren Alltag bestreiten mag, kann sie nicht abstreiten, dass tief in ihrem Inneren ein Unbehagen vorherrscht … Mangetsu hat nichts – nichts, das sie auszeichnet; nichts, worin sie wirklich brilliert; nichts … Sie ist weder gut in der Schule noch kann sie durch ihre sportlichen Leistungen glänzen und so ist sie umso faszinierter von allem, das sie wirklich selbst tun kann. In einer Vollmondnacht – der Himmel verhangen und der Mond blutrot – begibt Mangetsu sich erneut auf den Weg in die Schule, um die Brotbüchse ihres Bruders zu holen, als die Welt um sie herum plötzlich in ihren Grundfesten erschüttert wird. Plötzlich ist sie nicht mehr im Schulgebäude ihrer modernen Welt, sondern in einer Burganlage mitten in einer mittelalterlich anmutenden Stadt, doch das Schauspiel, das sich vor ihren Augen abspielt, ist noch unglaublicher – vor ihr begegnen sich zwei riesige Roboter im Kampf

50 Jahre nach dem Aufbruch zu einem neuen Lebensraum – dem Mars – wird der Großteil der kulturellen Produkte von künstlicher Intelligenz erschaffen und die Menschen sind zufrieden damit, nur noch passive Konsumenten zu sein. Doch in dieser Welt leben zwei Mädchen, denen das nicht reicht: Carole lebt in der Metropole Alba City und arbeitet als Teilzeitkraft, während sie versucht, eine Musikerin zu werden. Sie hatte schon immer das Gefühl, ihr fehle etwas. Tuesday ist die Tochter einer wohlhabenden Familie und lebt in der Kleinstadt Herschel City. Auch sie träumt davon, Musikerin zu werden, jedoch fühlt sie sich von niemandem verstanden und empfindet sich als die einsamste Person des ganzen Planeten. Die beiden treffen zufälligerweise aufeinander. Sie wollen singen, sie wollen Musik machen. Zusammen, so glauben sie, haben sie womöglich eine Chance und auch wenn sie nur einen kleinen Stein ins Rollen bringen, lösen sie so auf lange Sicht doch eine gewaltige Lawine aus …

Harukana Receive

— はるかなレシーブ

Als die Oberschülerin Haruka nach Okinawa zieht, findet sie direkt vor ihrer Haustür einen Strand und beschließt, mit ihrer Cousine Kanata ein Volleyballteam zu bilden. Weil sie so klein ist, hat Kanata schon vor langer Zeit aufgehört Volleyball zu spielen. Kann Haruka sie dazu bringen, die Sportart rechtzeitig zum Juniorenturnier wieder aufzunehmen?

Die Idol-Gruppe Ongaku Shoujo hat ein großes Problem: Trotz aller Bemühungen kommen sie einfach nicht aus den roten Zahlen und sind noch fernab davon, unter den Musikfans bekannt und beliebt zu sein. Ihr Produzent Ikebashi schlägt dem elfköpfigen Team daher vor, ein neues Mitglied für Ongaku Shoujo zu rekrutieren, um so möglicherweise frischen Wind in die Gruppe zu bringen und ihr hoffentlich endlich zum erwünschten Erfolg zu verhelfen. Es wird zu diesem Zweck ein Vorsingen organisiert, bei dem die Gruppe auf ihr zukünftiges Mitglied Hanako Yamadaki trifft. Gemeinsam streben sie danach, ihren großen Traum zu verwirklichen und zu einer der besten Idol-Gruppen der Musikbranche aufzusteigen.

Fuyuzora Kogarashi hat spirituelle Fähigkeiten und war seit seiner Kindheit immer wieder von Geistern besessen. Dies hat ihm sein ganzes Leben Probleme bereitet, doch nun hat er gelernt, sich gegen die bösen Geister zur Wehr zu setzen. Leider ist er nun auch sehr arm und obdachlos und hofft nur auf ein glücklicheres und möglichst normales Oberstufenleben. Auf der Suche nach einer Wohnung, findet er eine sehr billige Herberge namens Yuragi-sou, die früher aufgrund einer heißen Quelle sehr beliebt war. Der geringe Preis stammt daher, dass die Herberge vom Geist einer Oberstufenschülerin heimgesucht wird, deren Leiche dort gefunden wurde. Aufgrund seiner spirituellen Fähigkeiten hält Kogarashi dies jedoch für kein Problem und außerdem sind scheinbar alle anderen Bewohner wunderschöne Frauen. Während er sich in den heißen Quellen entspannt, muss er jedoch feststellen, dass sich der Exorzismus des Geistes als schwieriger darstellt als erwartet, da der Geist ein 16 Jahre altes Mädchen namens Yuna ist, das in seinem Zimmer wohnt und er keine Frauen schlagen kann. Somit beschließen die zwei herauszufinden, was Yuna noch an diese Welt bindet und ihre unvollendeten Angelegenheiten dann auszuräumen, damit sie ins Jenseits einziehen kann und nicht in die Hölle fährt. Nachdem klar ist, dass Kogarashi keinerlei Probleme mit Yuna hat, geben sich auch die anderen Bewohner als übernatürliche Wesen zu erkennen und Kogarashi muss feststellen, dass sein Leben in Yuragi-sou alles andere als normal werden wird.