Nik Xhelilaj

Dank Winnetou und seinem Blutsbruder Old Shatterhand ist im Dorf der Apachen Ruhe eingekehrt. Nach dem glorreichen Sieg über die Weißen können die Indianer endlich wieder in Frieden leben. Das Glück ist zurückgekehrt, Freundschaft und Liebe blühen auf.

In Deutschland hofft ein junger Albaner, zu Reichtum zu gelangen, doch realisiert er schnell, dass sich nur diejenigen durchsetzen, die keine Skrupel kennen.

Steig. Nicht. Aus!

— Steig. Nicht. Aus!

Der Berliner Bauunternehmer Karl Brendt will auf dem Weg zur Arbeit noch schnell seine Kinder zur Schule bringen, erhält jedoch kurz nachdem er losfährt einen Anruf eines Unbekannten, der das Auto mit einer Bombe präpariert hat und es in die Luft sprengen möchte, falls Karl oder die Kinder versuchen auszusteigen. Karl muss eine große Menge Geld beschaffen.

Das Jahr 1860: Es herrscht Aufbruchsstimmung. Die Welt ist im Wandel. Abenteuer liegt in der Luft. Der junge Deutsche Karl May macht sich auf die weite Reise in den unbekannten Westen. Er möchte als Pionier die Neue Welt gestalten und Teil einer großen Zukunft werden. In den Weiten der Prärie von New Mexico tritt er einen Job bei der "Central Pacific Railroad Company" an. Für das Unternehmen soll er neue Eisenbahnstrecken vermessen und damit die Zivilisation in die unberührte Wildnis bringen. Eine spannende Aufgabe, der sich der höchst engagierte Ingenieur mit Feuereifer widmet.

Old Shatterhand ist endlich angekommen im Leben. Mit dem Häuptling der Apachen, Winnetou, hat er einen Freund und Blutsbruder an seiner Seite. In dessen Schwester Nscho-tschi hat er die Liebe seines Lebens gefunden. Nachdem der deutsche Abenteurer im Wilden Westen schon große Kämpfe überstanden hat, steht seine Waffe mittlerweile unbenutzt im Schrank. Es ist an der Zeit sich niederzulassen. Gemeinsam mit Nscho-tschi baut Old Shatterhand eine Farm. Ganz in der Nähe des Dorfs der Apachen wollen die beiden eine kleine Familie gründen.

Auf der Flucht vor Verfolgung und Gewalt kommt der junge Albaner Mehmet nach London, um ein neues Leben zu beginnen. Die dortigen Umstände zwingen ihn dazu, sich auf zweifelhafte Machenschaften einzulassen. Zudem entwickeln sich mehrere kuriose Beziehungen, wie beispielsweise die homosexuelle Liebschaft zu dem deutlich älteren Adrian Carter, oder jene zur Ärztin Marilyn. Die sich vermeintlich unabhängigen Begegnungen, stellen sich im weiteren Verlauf der Realität jedoch ganz anders dar - und enden in einem tragischen Missverständnis ...

Arben ist jung, arm und Albaner. Statt zur Schule zu dürfen, muss er in Griechenland schwarz arbeiten, doch das Geld reicht trotzdem nicht für seine bettelarme Sippe, die in einem kleinen Bergbauerndorf in der Karstwildnis lebt. Nun braucht er 10.000 Euro: Seine heimliche Liebe Etleva ist schwanger, und ihr Clan sperrt sie ein, bis er die Mitgift auftreibt. Die will er illegal und ohne jede Sprachkenntnisse in Deutschland erarbeiten. Dort trifft er Slatko, der ihn in eine Schlepperbande einführt.

Nik Xhelilaj | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat