Riho Iida

Der Taxifahrer Odokawa führt ein einfaches Leben. Er hat keine Familie, verbringt nicht wirklich Zeit mit anderen und ist ein engstirniger Sonderling, der nicht viel redet. Seine einzigen Freunde sind sein Arzt Gōriki und sein alter Klassenkamerad Kakihana. Seltsam scheinen auch seine Kunden zu sein: Der Student Kabasawa, der online seinen großen Durchbruch schaffen will. Die geheimniskrämerische Krankenschwester Shirakawa und ein Comedyduo namens Homosapiens. All diese banalen Unterhaltungen mit seinen Kunden führen ihn schließlich auf die Spur eines Mädchens, das spurlos verschwunden ist.

Als Yuuta Hibiki eines morgens erwacht, fehlen ihm sämtliche Erinnerungen. Dafür hat er nun die Fähigkeit, Dinge zu sehen, die andere nicht sehen. In der Spiegelung des Computers seiner Freundin Rikka Takarada begegnet Yuuta zum erstem Mal einem Gridman, der zu ihm spricht: „Erinnere dich an seinen Ruf“. Yuuta versteht zunächst nicht, was das alles bedeuten soll und dann erspäht er auch noch in einiger Entfernung ein riesiges Monster, das sich allerdings nicht zu bewegen schient. Als Yuutas Schule daraufhin plötzlich angegriffen wird, ergibt jedoch alles einen Sinn, denn er wird von dem Wesen der Spiegelung in einen Computer und somit eine Parallelwelt gezogen und transformiert sich in einen riesigen Helden mit dem Namen Gridman!

Amami Hibiki ist frischgebackene Highschool-Schülerin, ist an ihrer Schule aber schnell jedem bekannt. Ein Mädchen, das immer wieder mit der Luft redet, nicht existenten Dingen ausweicht und sich auch sonst sehr seltsam verhält fällt auf, auch wenn sich Hibikis Mitschüler rasch damit abfinden. Ursache für ihr bizarres Verhalten ist es, dass sie Geister sehen und mit ihnen interagieren kann. Doch was für die meisten Anderen blanker Horror wäre, ist für Hibiki schlicht ein Teil ihres Lebens, mit dem sie locker und auch etwas naiv umgeht, egal in was für verquere Situationen sie dadurch immer wieder gerät.

"Um unsere geliebte Schule zu retten, gibt es nur eine Sache, die wir tun können und das ist... Popstars werden!" So klingt der Vorschlag von Honoka Kousaka, um ihre Schule daran zu hindern, in drei Jahren die Pforten zu schließen. Mit acht weiteren Schülerinnen, die später ihre besten Freundinnen werden, gründet sie eine Band. Ihr Plan ist einfach und solide, doch trotzdem haben sie Zweifel, ob ihr Plan ein Erfolg wird.

Nach dem Gitarrenanschlag einer irren Vespafahrerin wächst dem Titelheld Naota plötzlich ein Roboter aus dem Kopf. Nicht nur das, denn die irre Gitarrenschlägerin zieht plötzlich als Hausmädchen bei ihm ein und behauptet, eine Ausserirdische zu sein.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat