Shauna Cross

New Line Cinema und Metro-Goldwyn-Mayer Pictures präsentieren die Kinofassung von Gayle Formans Bestseller "Wenn ich bleibe".

Was passiert, wenn's passiert ist fragen sich u.a. Rosie, Jules, Wendy oder Skyler. Sie alle eint, dass sie werdende Mütter sind und mehr oder weniger wissen, was sie zu erwarten haben. Oder ihre Männer. Östrogen-Werte im roten Bereich, Stimmungsschwankungen, das Selbstwertgefühl auf Kriegsfuß mit dem Körper - werdende Eltern werden vielfach auf die Probe gestellt, denn jeder Außenstehende möchte seine wohlwollenden Tipps zum Besten geben. Ramsey, Skylers Mann, sieht sich doppelt belastet: Nicht nur erwarten sie Zwillinge, er muss sich auch noch rechtfertigen, dass er vom Alter her gut und gerne ihr Vater sein könnte. Ganz anders sieht es bei Holly aus: Da sie keine Kinder empfangen kann, will sie mit ihrem Mann ein Kind aus Äthiopien adoptieren. Und trotzdem heißt auch dies, dass man auf ein neues Leben vorbereitet sein will.

Bliss Cavendar ist siebzehn, lebt in einer Kleinstadt in Texas und hat die Nase voll von ihrem provinziellen Dorf: Nichts als Tüllkleider, Hochsteckfrisuren und Schönheitswettbewerbe. Eines Abends fährt sie heimlich nach Austin, um sich ein Rollerderby anzuschauen. Von dem rasanten Sport und den wilden Mädchen im Minirock, punkigen Netzstrümpfen und Rollschuhen ist sie schnell begeistert. Ohne das Wissen ihrer Eltern wird sie schon bald in das Team aufgenommen und zum gefragten 'Roller Girl'. Dabei lernt sie auch den Musiker Oliver kennen – eine Romanze beginnt. Als jedoch kurz vor einem wichtigen Finale ihre größte Rollschuh-Konkurrentin 'Iron Maven' entdeckt, dass Bliss nicht alt genug ist, um ohne Einwilligung ihrer Eltern Derbys zu fahren und Oliver sich plötzlich nicht mehr meldet, beginnen die Probleme und Bliss’ Traum, auf der Skater-Bahn die Welt zu erobern, scheint zu platzen..

Der gierige, hasserfüllte Weihnachtsbetrüger Willie Soke plant einen neuen Coup. Gemeinsam mit seinem kleinwüchsigen Kumpel Marcus als Elf und dem übergewichtigen Merman der immer wieder für kurze Augenblicke Willies Menschlichkeit hervorbringt, will der politisch inkorrekte Ganove mit Hang zum Zynismus, Alkohol und Sex am Weihnachtsabend eine Wohltätigkeitsveranstaltung in Chicago ausrauben. Diesmal wittert das Trio das ganz große Geschäft, bei dem eine Millionenbeute wartet. Doch sehr zu Willies Ärger verstärkt auch seine Mutter Sunny die Truppe, zu der er eine überaus schwierige Beziehung hat. Zusätzlich verkompliziert wird die Lage, weil sich Willie auch noch in Wohltätigkeitsdirektorin Diane verguckt...