Shira Haas

Samuel Maoz Film wurde bei den israelischen Filmpreisen acht Mal ausgezeichnet und gewann im Wettbewerb von Venedig den Großen Preis.

Foxtrot

— פוקסטרוט

Ein Klopfen an der Tür verändert das Leben des wohlsituierten Tel Aviver Architekten Michael und seiner Frau Dafna. Die Nachricht vom Tod ihres Sohnes Jonathan, der gerade seinen Militärdienst leistet, wirft Leben, Psyche und Ehe des Paars aus der Bahn. Getrieben von tiefer Trauer und Verständnislosigkeit entwickelt sich in Michael ein Sturm aus rasender Wut, geprägt von Unsicherheiten und Traumata. Doch plötzlich nimmt die Geschichte eine unvorhersehbare Wendung, die das Schicksal der ganzen Familie in eine neue Richtung lenkt.

Natalie Portman, in Jerusalem geboren und in den USA aufgewachsen, verfilmte die Erinnerungen des israelischen Schriftstellers Amos Oz an seine Kindheit im Jerusalem der 1940er-Jahre als große Hommage an die Literatur. Und ums Fabulieren und die verbindende Kraft des Erzählens geht es auch.

Eine junge Frau aus Brooklyn lässt sich auf der Flucht vor einer arrangierten Ehe in Berlin nieder. Doch irgendwann holt die Vergangenheit jeden ein.