Stephen Bogaert

Die WG-Kumpels Greg und Rob nehmen über Weihnachten an einem zweiwöchigen Test für ein Allergiemedikament des Pharmariesen Ravexin teil. Nur wenige Stunden nachdem die Freunde mit weiteren Personen in einem verlassenen Krankenhaus in einer sehr abgelegenen Gegend angekommen sind, überkommen Greg bereits erste Zweifel. Er bemerkt, dass sich durch die Einnahme des Medikaments Wunden außergewöhnlich schnell regenerieren. Allerdings mit einem gefährlichen Nebeneffekt: Das Verantwortungsbewusstsein der Teilnehmer verkümmert und gleichzeitig fühlen sie sich auffallend unbesiegbar. Warum ist Greg der Einzige, den das beunruhigt? Hat er ein Placebo erhalten? Die anderen Probanden, auch Rob, geraten schließlich völlig außer Kontrolle und richten ein blutiges Chaos an. Greg versucht, sich und seinen Freund aus der Hölle zu retten. Dabei entdeckt er, dass hinter dem bizarren „Experiment“ eine geheime Regierungsorganisation steckt, die mit dem Medikament Menschen zu tödlichen Waffen machen will...

Auf den ersten Blick ist Patrick Bateman ein stinknormaler, egomanischer Wall-Street-Yuppie, doch hinter der Fassade des proper gewandten Lebemannes verbirgt sich ein mörderischer Abgrund aus Hass und Sadismus. Um die Leere seines einzig von Statussymbolen erhellten Daseins auszufüllen, ist Patrick auf den Serienmord gekommen, insbesondere junge Frauen, aber auch der eine oder andere unvorsichtige Geschäftspartner zählen zu seinen Opfern. Als es ihm zunehmend schwerfällt, zwischen Phantasie und Realität zu unterscheiden, tritt die Polizei auf den Plan.

Dane Jensen (Gerard Butler) ist ein gerissener Headhunter aus Chicago, der in einer hart umkämpften Personalvermittlung arbeitet. Nachdem Danes Chef (Willem Dafoe) seinen Ruhestand bekannt gibt, lässt er Dane und dessen Kollegin Lynn Wilson (Alison Brie) um Nachfolge für die Unternehmensleitung konkurrieren. Gerade als Dane sich für die berufliche Schlacht bereit macht, erfährt er, dass sein 10-jähriger Sohn Ryan (Max Jenkins) schwer erkrankt ist. Plötzlich ist Dane zwischen dem Erreichen seines beruflichen Traums und seiner Familie, die ihn jetzt mehr denn je braucht, hin und her gerissen.

Die Freunde Stanley Uris, Richie Tozier, Mike Hanlon, Bill Denbrough Beverly Marsh, Eddie Kaspbrak und Ben Hanscom leben in einer Stadt namens Derry, in der immer wieder Menschen verschwinden – sowohl Erwachsene als auch vor allem Minderjährige. Schließlich erfahren die Kinder, die sich selbst auch den „Klub der Verlierer“ nennen, von einer interdimensionalen Kreatur, die Jagd auf Menschen macht und sich in die schlimmsten Alpträume ihrer Opfer verwandeln kann. Meistens tritt das Biest jedoch in Form des sadistischen Clowns Pennywise auf. Die Kinder schwören die Kreatur zu vernichten und kehren als Erwachsene in ihre Heimatstadt zurück, in der Pennywise erneut aufgetaucht ist.

Den ehemaligen Anführer einer militärischen Eliteeinheit David Hendrix hat das Glück verlassen. Obwohl er eine Top-Ausbildung erhalten hat und absolut überqualifiziert ist, bekommt er nachdem er angeschossen wurde, nur noch Routinejobs in der New Yorker Polizei zugeteilt. Als ob das nicht schon frustrierend genug wäre, darf er sich auch zusätzlich um den saufenden, partysüchtigen Promi Brody Walker kümmern. Der verwöhnte und durchgeknallte Walker ist das Letzte, was Hendrix jetzt brauchen kann. Zu allem Übel müssen sich er und sein Team einer Bande skrupelloser Söldner stellen, die eine Polizeieinheit angegriffen hat

Nichts ist heißer, als der Kalte Krieg! In den Folgejahren des Zweiten Weltkrieges versuchen sowohl die amerikanische CIA als auch der sowjetische KGB die Vorherrschaft in Europa und der ganzen Welt zu erlangen. In Berlin muss der CIA-Veteran Torriti feststellen, dass einige seiner Operationen nur deswegen fehlschlagen, weil ein russischer Maulwurf in den höchsten Ebenen der CIA sitzen muss. Mit seinem Protegé Jack McCauliffe beginnt er die Jagd auf den Verräter. Dabei werden die beiden über die geschichtlichen Unruhen im Berliner Sekortenbereich, den ungarischen Volksaufstand und auch die Kuba-Krise geführt. Auch der KGB ist auf der Hut und hat bereits einen Ersatzmann an höchster Stelle postiert, der die gesamte US-Wirtschaft ruinieren soll und so den Kampf für den Osten entscheidet …

Mayday stellt in jeder Folge den Flug nach, wobei die Folgen jeweils am Flughafen beginnen. Die Innenaufnahmen werden mit Schauspielern gedreht, die Außenansichten sind Animationen. Der ganze Flug wird mit Unglück und Folgen realitätsnah dargestellt. Wenn möglich, werden auch Interviews mit Augenzeugen oder Passagieren in die Handlung eingebettet. Nachdem der Flug und das Unglück dargestellt wurden, werden die Untersuchungen nachgestellt. Am Ende wird ein kurzes Fazit gezogen.