Sven Severin

1970: Karl Maria Herrligkoffer der Halbbruder Merkls und Leiter zahlreicher Himalaja-Expeditionen, lädt die jungen Bergsteiger Reinhold und Günther Messner die sich bereits durch einige Erstbesteigungen in den Alpen und den Anden einen Namen gemacht haben, zu seiner nächsten Expedition zum Nanga Parbat ein. Diesmal soll die Rupalwand an der Südflanke des Berges in Angriff genommen werden, die mit 4.500 Metern höchste Steilwand der Erde. Nachdem die ersten Höhenlager eingerichtet sind, verhindert schlechtes Wetter zunächst den Aufstieg zum Gipfel. Nach langem Warten bittet Reinhold Messner Herrligkoffer um die Erlaubnis zu einem Alleingang, falls sich das Wetter nicht bessern sollte. Herrligkoffer, der eigentlich eine Teamleistung erzielen wollte, willigt widerwillig ein und kurz darauf beginnt Reinhold Messner mit dem Aufstieg.

Titiwu ist eine kleine, idyllische Vulkaninsel in den Weiten des Ozeans. Eines schönen Tages wird ein Urzeitei an den Strand gespült. Behutsam wird das Ei von den Tieren der Insel unter der Leitung des liebenswerten Eigenbrötlers Habakuk Tibatong ausgebrütet. Endlich ausgeschlüpft entpuppt sich das Geschöpf als niedlich-neugieriger Dino, der von der Inselgemeinschaft Urmel getauft und liebevoll großgezogen wird. Und damit ist das ruhige Leben auf der Insel vorbei ...

Zu seinem Geburtstag erhält Urmel, der pfiffige kleine Dinosaurier ein ganz besonderes Geschenk und die Insel Titiwu bekommt Zuwachs: Das tapsige, süße Pandamädchen Babu erobert im Sturm die Herzen von Professor Habakuk Tibatong und seinen sprechenden Tieren. Nur Urmel beäugt seine neue kleine Schwester misstrauisch und mag sich so gar nicht mit dem Gedanken anfreunden, plötzlich nicht mehr unumschränkter Star auf der Insel zu sein. Da trifft es sich gut, dass der gerissene Geschäftsmann Barnaby auf Titiwu für seinen neuen Vergnügungspark einen echten Dinosaurier sucht, und so verlässt Urmel auf der Suche nach Anerkennung und Abenteuern heimlich auf dessen Jacht die Insel.

Als es in dem Otavango-Delta kein Wasser mehr gibt, beschließen das Erdmännchen Billy und sein Freund, der Löwe Sokrates, das Wasser wieder zurück zu bringen. Auf ihrer Reise treffen sie nach und nach auf Tiere aus allen Erdteilen, darunter ein gallischer Hahn, ein Tasmanischer Teufel und zwei steinalte Galapagos-Schildkröten. Als die Tiere herausfinden, dass ein riesiger Staudamm die Ursache ist, berufen sie eine Konferenz ein, in der sie beschließen, den Menschen einen Denkzettel zu verpassen...

Sven Severin | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat