Yuka Nukui

Her Blue Sky

— 空の青さを知る人よ

Der Anime-Film Sora no Aosa o Shiru Hito yo erzählt die Geschichte der Aioi-Schwestern, die in einer kleinen Bergstadt leben. Vor 13 Jahren starben die Eltern der beiden Schwestern bei einem Unfall und Akane Aioi, die ältere der Schwestern, gab ihre langjährigen Pläne, mit ihrem damaligen Freund, dem verzweifelten Gitarristen Shinnosuke Kanomura, nach Tokio zu ziehen auf. Denn nach dem Unfall stand für sie ihre Schwester Aoi an oberster Stelle. So warf sie ihren Traum hin, um sich um ihre kleine Schwester zu kümmern. Aoi – die das zweite Jahr der Oberschule besucht und selbst eine Karriere in der Musik anstrebt – sieht sich jedoch nur als einen Klotz am Bein ihrer großen Schwester und fühlt sich schuldig dafür, sie an der Verwirklichung ihres Lebensweges gehindert zu haben …

Mewkledreamy

— ミュークルドリーミー

In »Mewkledreamy« beobachtet die Schülerin Yume eines Tages, wie etwas vom Himmel fällt. So trifft sie auf das pinke Kätzchen mit dem Namen Mew. Wie sich herausstellt, besitzt Mew die Fähigkeit des Dream Synchro, welche es ihr erlaubt, fremde Träume zu betreten. Yume und Mew begeben sich daher gemeinsam in die Traumwelt, um dort sogenannte Traumsteine einzusammeln. Schon bald lernen sie durch ihre Reise neue Freunde kennen und erleben viele Abenteuer.

Eine Gruppe von Abenteurern, bestehend aus einem Mensch, Elf, Engel, Beastman und Halbling, welche ihren Lebensunterhalt durch das Bewerten von Damen aus dem horizontalen Gewerbe aufbessern.

Back Street Girls -GOKUDOLS-

— Back Street Girls -ゴクドルズ-

Eine Gruppe von drei Yakuza haben ihren Boss zum letzten Mal enttäuscht. Nachdem sie einen wichtigen Job vermasselt haben, eröffnet ihr Boss ihnen zwei Möglichkeiten: Entweder sie begehen einen ehrenhaften Selbstmord oder sie gehen nach Thailand, um dort eine Geschlechtsumwandlung an sich vornehmen zu lassen und weibliche Idols zu werden! Die drei entscheiden sich schließlich für letzteres. Nachdem sie ihr Leben ein grausames Jahr lang dem Idol-Training gewidmet haben, folgt ihr erster öffentlicher Auftritt. Und völlig unerwartet erfreuen sich die drei Idols größter Beliebtheit, natürlich ganz zum eigenen Erschrecken der drei. Und das ist erst der Anfang der ganzen Tragödie!

Just Because! spielt im Winter zum Ende des zweiten Semesters des letzten Jahres an der Oberschule und während den Schülern nicht mehr viel Zeit bleibt, warten sie eigentlich nur noch darauf, endlich ihren Abschluss zu machen. Als jedoch ein neuer Schüler an die Schule wechselt, verändert sich das restliche Oberschulleben von vier Jugendlichen komplett. Den vieren ist der Neue nämlich nicht unbekannt, waren sie doch gemeinsam auf der Mittelschule, bevor dieser wegzog.

Yuka Nukui | film.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat