Alpha House

Alpha House

United States,

SerieKomödieDrama

In der Single-Kamera-Comedy „Alpha House“ geht es um vier Senatoren, die in einem gemieteten Haus in Washington, D.C. zusammenleben. John Goodman verkörpert Gil John Biggs, der Senator von North Carolina, der als großer Mann mit einem großen Appetit beschrieben wird. Sein verschrobener Sinn für Berechtigungen stammt aus seiner Zeit als erfolgreicher Basketballcoach. Als aber der Basketballcoach der Duke University entscheidet, bei der nächsten Wahl gegen ihn zu kandidieren, gerät sein Senatorenamt in Gefahr. Mark Consuelos porträtiert Andy Guzman, ein junger, attraktiver und selbstbewusster Senator mit einem Überschuss an Charme und Arroganz. Clark Johnson stellt Robert Bettencourt dar, der Senator von Pennsylvania. Er ist ein Machtspieler, der aus dem Nichts kam, ein Elitecollege besuchte und aufmerksam das Politgeschehen verfolgte, um das Spiel der Großstadtpolitik zu beherrschen. Matt Malloy mimt Louis Laffer, der Senator von Nevada, der leicht aus der Fassung zu bringen ist und seine mangelnde Männlichkeit ängstlich überkompensiert. Alicia Sable spielt Tammy Stackhouse, der Stabschef von Gil John Biggs (Goodman). Kobi Libii schlüpft in die Rolle des Aaron Stimson, ein Mitarbeiter im Stab eines Senators. Yara Martinez übernimmt den Part der Adriana de Portago, eine wunderschöne kubanisch-amerikanische Milliardenerbin, die nur angenehme Stunden mit ihrem neuen Liebhaber Andy Guzman verbringen möchte. Die Serie beruht auf einer wahren Geschichte über das Zusammenleben der demokratischen Politiker Chuck Schumer, Dick Durbin, George Miller und Bill Delahunt in einem Haus in Washington, D.C.. Es wurden einige erfolglose Anläufe unternommen, eine Fernsehserie daraus zu machen.

Staffeln / Episoden2 / 21

Min.30

Start04/19/2013

Kaufen & Leihen

Leider konnten wir keine Streaming-Angebote für Alpha House finden.

  • Schauspieler:John Goodman, Clark Johnson, Matt Malloy, Mark Consuelos, Julie White, Alicia Sable, Kobi Libii, Brooke Bloom, Amy Sedaris, Wanda Sykes, Ben Rameaka, Cynthia Nixon, Willa Fitzgerald

  • Regie:Garry Trudeau

Als einer ihrer Mitbewohner ins Gefängnis muss, suchen die übrigen drei Männer - bei denen es sich um US-Senatoren handelt - nach einem Ersatz.
Die Senatoren gewöhnen sich nur langsam an ihren neuen Mitbewohner und dessen Freundin. Unterdessen laufen die Vorbereitungen zur Reise der Kongressdelegation nach Afghanistan weiter.
Während die diversen Wahlkämpfe schärfer werden, reisen die vier Senatoren als Teil einer Kongressdelegation nach Afghanistan.
Eine überraschende Explosion in Afghanistan hinterlässt Louis (Matt Malloy) mit einer Verletzung, während Adriana (Yara Martinez) kontroverse Vorbereitungen für die baldige Rückkehr die Dienstreisenden vornimmt.
Gil Johns Ehefrau bereitet ihn auf eine bevorstehende Debatte vor, während sich Louis im Krankenhaus erholt. Senator Armiston führt unterdessen eine Ehtikuntersuchung an.
Louis (Matt Malloy) sammelt weiterhin kräftig Unterstützung von allen Seiten, während Shelby (Haley Joel Osment) damit beginnt, seine Genesung zu dokumentieren. Unterdessen muss sich Gil John (John Goodman) seinem Konkurrenten Digger Mancussi (Frederick Weller) in einer wichtigen Debatte vor dem Gemeinderat stellen, doch hat er Probleme, mit seinem gut vorbereiteten und allseits beliebten Gegenüber mitzuhalten. Robert (Clark Johnson) und Andy (Mark Consuelos) versuchen zwar, Gil John dementsprechend auf die Auseinandersetzung vorzubereiten, jedoch gelingt ihnen dies nur bedingt.
Rosalyn (Wanda Sykes) organisiert einen Gebetsbrunch, um Louis' Entlassung aus dem Krankenhaus zu feiern. Die Senatoren und ihre Demokratenkollegen haben dabei jedoch größte Probleme, ihre Differenzen beiseite zu lassen.
Während sich Gil John (John Goodman) auf seiner Wahlkampftour durch North Carolina befindet, lässt er ein Treffen mit dem Gouverneur des Bundesstaates sausen, um seiner Heimatstadt Ruby Shoals einen Besuch abzustatten. Dort wird auch sogleich hinsichtlich seinem aktuellen Wahlprogramms neu inspiriert. Unterdessen ist Robert (Clark Johnson) im Auftrag seines Pro-Fracking-Programms unterwegs, jedoch verläuft ein Besuch bei einem Wähler in Pennsylvania nicht ganz so, wie er es ursprünglich geplant hatte.
Robert beweist seine Unschuld gegenüber einer Ethikkommission, während sich Andy auf seine Widerlegung nach der präsidentiellen Ansprache vorbereitet. Louis wird am ersten Tag seiner Rückkehr unterdessen voll gefordert, als James versehentlich ein Bild tweetet, das ausschließlich für private Zwecke verwendet werde sollte.
Louis will unbedingt einigen Showgirls zu besserer Vertretung verhelfen, die Gebrüder Watt stellen sich ihm jedoch in den Weg. Unterdessen geht ein Video von Gil John viral, das ihn dabei zeigt, wie er in Afghanistan einen Soldaten mit einem Stuhl verprügelt. Also sucht Maddie nach einem Weg, wie sie ihn „humanisieren“ kann. Schließlich stellt sich Andys Fotoshooting für das Cover der „Vanity Fair“ als gänzlich unterschiedlich zu seinen Vorstellungen heraus.
Als ein weiterer Senator unerwartet verstirbt, wird Gil John (John Goodman) darum gebeten, die dementsprechende Beerdigungszeremonie zu organisieren. Während Louis (Matt Malloy) die innerparteiliche Vorwahl in Nevada für sich entscheiden kann, muss sich Robert (Clark Johnson) einer wichtigen Debatte in Pennsylvania stellen, um so ein bisschen Anspannung aus dem Wettbewerb zu nehmen.