Chasing Life

Chasing Life

United States,

SerieDramaFamilie

Italia Ricci („Unnatural History“) spielt die weibliche Hauptrolle April, eine aufstrebende junge Journalistin, die versucht, Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen. Ihre verwitwete Mutter Sara (Mary Page Keller, „New York Cops – N.Y.P.D. Blue“), ihre rebellische kleine Schwester Brenna (Haley Ramm, „Red State“) und ihre Großmutter halten sie auf Trab. Gerade als sich eine Liebesbeziehung mit ihrem Arbeitskollegen Dominic (Richard Brancatisano, „Elephant Princess – Zurück nach Manjipoor“) anbahnt, ereilt April die niederschmetternde Nachricht, dass sie Krebs hat.

Staffeln / Episoden2 / 34

Min.60

Start06/10/2014

Kaufen & Leihen

Leider konnten wir keine Streaming-Angebote für Chasing Life finden.

  • Schauspieler:Italia Ricci, Mary Page Keller, Haley Ramm, Richard Brancatisano, Aisha Dee

  • Regie:Susanna Fogel, Joni Lefkowitz

April Carver, eine junge Journalistin, erregt mit Ihrem Exklusiv-Interview eines Baseballstars Aufmerksamkeit, insbesondere bei ihrem Chefredakteur Lawrence. Um an das Interview heranzukommen, hat sie sich bei einer Blutspendeaktion eingeschlichen, bei der sie auf ihren Onkel George trifft, der als Arzt arbeitet. Seit einem Verkehrsunfall, bei dem Aprils Vater starb, hatten April und ihre Familie keinen Kontakt mehr zu George und das würde April auch gerne so beibehalten. Doch George versucht sie den ganzen Tag zu erreichen, da er ihr unbedingt es mitteilen muss.
April soll mithilfe der neuen Ressortleiterin Raquel ein Porträt über den Gouverneurskandidaten Bruce Hendrie verfassen. Schnell fühlt sie sich jedoch von dieser hintergangen. Daraufhin verbringt sie einen weinseligen Abend mit Dominic und wacht mit einem Filmriss in dessen Bett auf. Hat sie mit ihm geschlafen und ihm von ihrer Erkrankung erzählt? Bisher ist nur Beth eingeweiht und trotz des Drängens ihres Onkels George, schiebt April weitere Untersuchungen hinaus.
April zeigt erste Symptome ihrer Leukämie Erkrankung und versucht verzweifelt diese vor Dominic zu verbergen. Als sich jedoch herausstellt, dass Dominic ein Frauenheld ist, zweifelt April an seiner Aufrichtigkeit. Auch Sara hat Männerprobleme, denn ihr neuer Freund Ben ist eigentlich noch verheiratet.
April versucht ihre Karriere, Familie und Krankheit unter einem Hut zu bringen, um weiterzuleben wie bisher. Als Leo ihr ein Exklusivinterview verspricht, versetzt sie ihre Mutter und bittet Brenna sie zu vertreten. Doch Brenna ist viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt und es kommt zu einem großen Streit zwischen den Schwestern.
April erfährt mehr von der Vergangenheit ihres Vaters als ihr lieb ist. Nachdem sie vor ihrer Familie ohnmächtig wird, ist Sara überzeugt dass etwas mit April nicht stimmt und stellt George und April zur Rede. Währenddessen versuchen Beth und Kieran Brenna Halt zu geben, doch diesen findet Brenna überraschender Weise bei Greer.
Leo lädt April zu einem Interview mit seinem Vater ein und zeigt ihr, dass von nun an jede Minute in ihrem Leben zählt. Sara ist besorgt um April und fängt an sie zu bevormunden. Brenna verscherzt es sich mit Greer.
April bekommt die Chance das erste Mal einen eigenen Artikel zu veröffentlichen, doch Raquel legt ihr einige Steine in den Weg. Dominic erhält das Angebot eine Band auf Europa-Tour zu begleiten. Beth erstaunt mit einem Techtelmechtel und Sara besucht eine Selbsthilfegruppe.
April meldet sich krank und verbringt die Zeit mit Leo. Sie erfährt, dass er eine Operation ablehnt, aus Angst als Komapatient zu enden. Brenna nutzt einen Schulausflug nach Florida um ihre Halbschwester zu finden. Sara und George versuchen sich auszusprechen.
April und Beth besuchen eine Wahlkampfveranstaltung von Leos Vater und müssen dabei ansehen, wie Leo auf der Bühne zusammenbricht. Daraufhin sucht Beth ausgerechnet Trost bei Raquel, mit weitreichenden Folgen für April. Brenna muss sich für Greer oder Kieran entscheiden und Sara und George kommen sich näher.
April startet ihre Chemotherapie im Krankenhaus und erhält überraschenden Besuch. Greer und Brennas Ausflug in Florida fliegt auf und die Eltern der beiden werden informiert.
Aprils Großeltern kommen zu Besuch und sorgen für Streit in der Familie. April bekommt die ersten Nebenwirkungen der Chemotherapie zu spüren und Brenna versucht sie mit ihrem Lieblingsfeiertag abzulenken.
Nach vier Monaten fängt April wieder an zu arbeiten. Doch gleich bei ihrem ersten Auftrag unter Aaron Phillips, dem neuen Chefredakteur, versagt sie. Raquel rettet ihr den Job. Brenna will sich nicht damit abfinden, dass sie ihre Freundin Greer nicht mehr sehen darf und wird bei dem Versuch ertappt, in deren Haus einzusteigen. Aprils Halbschwester Natalie kommt mit ihrer Mutter nach Boston. Oma Emma erwischt Sara und George beim Küssen. Leo erwacht aus dem Koma.
Leo kann mit April nicht viel anfangen und will sie nicht mehr um sich haben. Sie bleibt hartnäckig. Chefredakteur Aaron will sie aufs Abstellgleis schieben, wogegen sie sich mit aller Macht wehrt. Um Natalie zur Knochenmarkspende zu bewegen, versucht Brenna, ihre Nähe zu gewinnen. Bei einem gemeinsamen Abendessen eskaliert die Feindschaft zwischen Olivia und Sara. April gelingt es, Natalie wieder auf ihre Seite zu ziehen. George zweifelt an Saras Liebe zu ihm.
April und Dominic sollen gemeinsam an einem Artikel arbeiten und dazu zusammen ein Krebs-Benefiz-Konzert besuchen. Da die Stimmung zwischen den beiden nach wie vor angespannt ist, entwickelt sich der Abend und vor allem das Interview mit der Veranstalterin eher unangenehm. Das Ganze steht außerdem Aprils und Leos erstem richtigen Date im Weg. Denn Leo darf endlich das Krankenhaus verlassen und die beiden wollen ausprobieren, wie sich ihre Beziehung unter „normalen“ Umständen entwickelt.
April hat erfolgreich vermittelt, dass Natalie bei Beth einziehen kann. Doch als die beiden abends durch die Clubs ziehen, während April durch den Krebs erschöpft schon im Bett liegt, ist sie ein bisschen eifersüchtig. Sie will mit den beiden mithalten können, ihrem Krebs zum Trotz und animiert deshalb die beiden anderen Mädels eine Party zu organisieren. Aus Frust betrinkt sich April auf der Party aber ziemlich stark und es kommt zu einem hässlichen Streit mit Beth.
April bekommt gute Nachrichten, vor zwei Monaten wurde die Chemo beendet und ihr Krebs ist in Remission. Sie ist überglücklich und will möglichst rasch wieder zur Normalität übergehen. Das betrifft auch ihre Beziehung zu Leo. Doch der ist nun mit neuen Herausforderungen konfrontiert, denn er muss sich jetzt mit dem Rest seines Lebens auseinandersetzen und zum ersten Mal darüber nachdenken, was er beruflich überhaupt machen will. Es kommt zu einem heftigen Streit zwischen den beiden.
April ringt mit den Konsequenzen ihrer Enthüllung über Baseball-Star Richie Miranda. Nicht nur, dass die Bevölkerung Bostons sie als Verräterin abstempelt, jetzt hat die ‚Post‘ auch noch eine verleumdungsklage am Hals und Verlegerin Callahan will sie dafür feuern. Mithilfe eine national ausgestrahlten Fernsehinterviews soll sie ihr eigenes ansehen und das der Zeitung wiederherstellen. Beth organisiert eine Party für ihre neue, schwierige Chefin, Designerin Jaclyn. Kurzerhand bittet sie Brenna und Greer als Models einzuspringen.
Obwohl Dr. Hamburg versucht ihr die Angst zu nehmen, dass ihr krebs zurückkommen könnte, findet April keine ruhige Minute mehr. Ihre verzweifelte Suche nach innerem Frieden führt sie schließlich von körperlicher Bewegung, über Gott und die Religion, hin zu Hasch-keksen und … Dominics Mutter, die ihre Haftstrafe und die Tatsache, dass sie ihren Sohn deshalb belogen hat, auf ihre ganz eigene Art bewältigt.
Obwohl sich die Beziehung zwischen Leo und April gefestigt hat, ist sich April immer noch unsicher. Beim gemeinsamen Abendessen mit Beth und Graham ist die Stimmung angespannt, vor allem durch Beths unverhohlenes Misstrauen gegenüber Leo. Als dieser sich auch noch weigert Julian bei einer Spendenaktion für Krebskranke zu unterstützen, ist April tief enttäuscht. Doch am Ende kommt alles anders als erwartet. Leo taucht nicht nur unerwartet doch noch auf, sondern gesteht April auch noch auf der Bühne seine Liebe.
April und Leo genießen ihre gemeinsame Zeit und festigen weiter ihre Beziehung zueinander, doch April muss ihre Zeit gut einteilen, denn Raquel ist die neue Chefredakteurin der „Boston Post“ und erwartet von jedem Mitarbeiter mindestens eine neue Story pro Tag. Sofort tritt Aprils Kollege Danny in scharfen Konkurrenzkampf mit ihr und geht dabei auch über Leichen. Unterdessen träumt Brenna davon, dass Greer bis zum Abschluss bei ihr zu Hause einziehen kann, weil sich deren Eltern getrennt haben.
April bekommt die schreckliche Nachricht, dass ihr Krebs aggressiver als zuvor zurückgekehrt ist. Sie muss umgehend wieder mit einer Chemotherapie beginnen, um dann so schnell wie möglich die notwendige Knochenmarktransplantation zu bekommen. Sie hat einen Tag Zeit sich aus ihrem Leben wieder „abzumelden“ und steckt dabei einige Tiefschläge ein.