Guardian of the Spirit

精霊の守り人

Japan,

SerieAnimationAction & AdventureSci-Fi & FantasyDrama

Nach über zwei Jahren Abwesenheit kehrt die rastlose Leibwächterin Balsa in das Königreich Yogo zurück. Dort wird die mit einem Speer bewaffnete Kriegerin Zeuge eines "Unfalls", bei dem der 11-jährige Prinz Chagum von einer Brücke in einen reißenden Fluss stürzt. Geistesgegenwärtig springt Balsa in die Fluten und rettet den zweitgeborenen Sohn des Kaisers mit letzter Kraft vor dem qualvollen Tod. Die Kaiserin lädt Balsa zum Dank in ihren prachtvollen Palast und weiht sie dort in ein unheilvolles Geheimnis ein: Seit wenigen Monaten zeigt der kleine Kaisersohn Anzeichen, von einer fremden Macht beherrscht zu werden. Um seinen Ruf nicht zu beschädigen, will der Kaiser sein eigenes Kind umbringen lassen... Auf Wunsch der Kaiserin nimmt Balsa Chagum in ihre Obhut und flieht mit ihm aus dem Palast. Bereits kurz nach ihrer Flucht erkennt Balsa das wahre Geheimnis der Macht, die ihren Gefährten befallen hat...

Staffeln / Episoden1 / 26

Min.25

Start04/07/2007

Kaufen & Leihen

Leider konnten wir keine Streaming-Angebote für Guardian of the Spirit finden.

  • Schauspieler:Mabuki Andô, Naoto Adachi, Kōji Tsujitani, Ako Mayama, Mayumi Asano, Yoshinari Kobayashi, Takkou Ishimori, Hirofumi Nojima, Hiroshi Naka, Atsushi Ono, Naomi Kusumi, Masaya Matsukaze, Kenichi Mochizuki, Shinji Kawada, Kôhei Fukuhara, Yuki Masuda, Takayuki Sasada, Rintarō Nishi, Kensho Ono, Keiji Fujiwara

  • Regie:Kenji KAMIYAMA

Die auf der Fantasy-Romanreihe „Moribito“ basierende japanische Anime-Serie erzählt von der Kriegerin und Leibwächterin Balsa, die nach zweijähriger Abwesenheit in das Kaiserreich New Yogo zurückkehrt. Als sie beobachtet, wie der 11-jährige Prinz Chagum von einer Brücke in einen reißenden Fluss stürzt, rettet sie ihm das Leben und wird zum Dank von der Kaiserin in den Palast eingeladen. Dort erfährt sie, dass Chagum offenbar von einer geheimnisvollen Macht beherrscht wird, und dass der Kaiser sein eigenes Kind umbringen lassen will, um seinen Ruf nicht zu gefährden. Die Kaiserin bittet Balsa, mit Chagum zu fliehen und ihn zu beschützen. Auf ihrer abenteuerlichen Reise entdeckt Balsa, dass das Schicksal des gesamten Kaiserreiches von der mysteriösen Macht ihres Schützlings abhängt.
Balsa, eine Speerträgerin aus Kanbal, kehrt nach zwei Jahren in das Dorf Yogo zurück, um dort ihren Speer reparieren zu lassen. Als sie auf dem Weg Prinz Chagum das Leben rettet, wir sie von seiner Mutter gebeten, mit ihrem Sohn zu fliehen und ihn zu beschützen.
Balsa versucht mit Hilfe eines Feuers, ihre Flucht zu verschleiern. Doch der Heilige Weise hegt seine Zweifel und schickt einen Trupp Jäger aus, um den Prinzen zu finden.
Prinz Chagum und Balsa werden außerhalb der Stadt von den Jägern angegriffen. Balsa kann die Angreifer zuerst abwehren, wird jedoch verwundet. Schwer verletzt schickt sie Chagum alleine los, um Schutz zu suchen.
Im kaiserlichen Palast wird Chagums Lehrer Shuga mit der Aufgabe betraut, nach einem Weg zu suchen um den Prinzen von dem Dämon zu befreien. Zur gleichen Zeit versucht Tanda, der schwer verletzten Kriegerin zu helfen.
Tandas Meister Torogai lüftet das Geheimnis um Chagums Leiden. Bald darauf erfahren Tanda und der Rest von einer geplanten Hetzjagd nach Balsa. Aber Balsa hat bereits einen Fluchtplan.
Alle Vorbereitungen für Balsas Flucht sind getroffen. Des Kaisers Jäger haben einige Schwierigkeiten ihren Aufenthaltsort ausfindig zu machen. Doch schließlich kommen sie ihr in den Aogiri Begen auf die Spur. Können Balsa und Chagum entkommen?
Balsa und Chagum sind den Attentätern vorerst entkommen. Sie kehren nach Yogo zurück, um dort zu überwintern. Im Palast glaubt man derweil, dass Chagum tot sei und veranlasst den Bau einer Statue. Shuga soll zudem aufhören die geheimen Schriften zu entschlüsseln.
Balsa sucht einen Schmied auf - sie braucht eine neue Spitze für ihren Speer. Doch der Schwertschmied verdächtigt sie des Mordes an Chagum. Doch dann tauchen auf einmal zwei der geheimen Jäger auf und Balsa muss sich erneut verstecken.
Chagums Lehrer und Wahrsager, Shuga, erfährt, dass der Prinz noch am leben sein könnte. Er macht sich sofort daran, seine Vermutungen zu bestätigen und sucht nach Hinweisen in den alten Schriften über das Dorf Yogo. Doch die anderen Weisen legen ihm Steine in den Weg.
Toya zeigt Chagum wie man sich wie ein Dorfbewohner verhält, damit er weniger auffällt. Chagum entlarvt ein manipuliertes Kartenspiel und hilft den Betroffenen ihr verlorenes Geld wiederzubekommen.
Saya fällt ins Koma, nachdem sie versprochen hat, eine arrangierte Ehe zu akzeptieren. Um ihren Geist wieder in ihren Körper zu bringen, versucht Tanda ein verbotenes Ritual.
Als Chagum einen Jungen aus einem anderen Dorf zu einem Wrestling-Match herausfordert, muss Balsa ihre Fähigkeiten in einem Kampf mit dem Vater des Jungen offenbaren.
Balsa wird per Brief ihrem ehemaligen Rivalen Karbo zu einem Duell herausgefordert. Als Balsa das Duell ablehnt, drückt Karbo wütend seinen Ärger aus...
Torogai nimmt Kontakt mit den Wasserwesen von Nayug auf. Er entdeckt, dass die offizielle Yogo-Gründungsgeschichte falsch ist, und erzählt von ihrer Flucht aus dem Knoten.
Chagum begibt sich in die Berge auf die Suche nach Yamabim, einer aufgespaltenen violetten Frucht. Torogai erzählt Balsa und Tanda, dass Chagum zum Sterben bestimmt ist...
Hibitonan schickt Mon und Zen, um Shuga daran zu hindern, in die Schlucht hinabzusteigen, da dort angeblich Chagum und Balsa getötet wurden...
Shuga lokalisiert Chagum und Balsa in der Stadt. Die Wassermühle wurde von den Jägern des Kaisers gefunden und eine Falle gelegt. Toya setzt die Wassermühle in Brand, um Balsa zu warnen.
Chagum, Balsa, Tanda und Torogai reisen in das Dorf Tomi in der Hoffnung, die alte Geschichte des Wassergeistes zu erfahren.
Chagum und Nimka fliehen früh morgens, um in den Palast zurückzukehren und zu vermeiden, von dem Eifresser getötet zu werden...
Torogai erklärt Schuga, dass der Prinz unweigerlich vom Eierfresser getötet wird, sobald das Ei des Wassergeistes schlüpft...
Balsa erzählt Chagum aus ihrer Vergangenheit, um ihn von seinen trübsinnigen Gedanken abzulenken. Ihre Geschichte weckt in dem Jungen Kampfgeist und er will sich besser verteidigen können...
Balsa wird Zeuge, wie Jiguro jeden Jäger einzeln ausschaltet. Von diesem Tag an schwor sie einen Eid, die gleiche Anzahl von Leben zu retten, die Jiguro ihr zu ihrem Schutz genommen hatte.
Später, als der Frühling gekommen ist, begeben sich Chagum, Balsa, Tanda und Torogai auf eine Reise zum Aoike-Teich, um sich mit Shuga und den Jägern zu vereinen.
Balsa und Tanda sowie die Jäger sind nicht in der Lage, Chagum einzuholen, da das Ei des Wassergeistes seine Bewegungen kontrolliert.
Tanda gibt Balsa zusammen mit den Jägern einige Sig Saluas, um den Eierfresser zu verfolgen und Chagum zu retten. Als Chagum es endlich nach Sanaan schafft, finden ihn Balsa und die Jäger.
Chagum kehrt in den Palast zurück und wird zum Kronprinzen und göttlichen Volkshelden ernannt. Er trifft sich mit Balsa und will, dass sie weglaufen, aber sie ermutigt ihn zu bleiben...