Stripperella

Stripperella

United States,

SerieAnimationKomödieAction & Adventure

Stripperella ist eine animierte US-amerikanische Fernsehserie von Stan Lee. Die Striptease-Tänzerin Erotica Jones hat eine Doppelidentität als Superheldin „Stripperella“ immer, wenn ihr „Chief“ ihre Hilfe als „Agentin 69“ in Anspruch nehmen will, blinkt Eroticas Bauchnabelpiercing. Fernmündlich wird sie dann zu ihrem nächsten Einsatz(-ort) dirigiert. Aber auch in Alltagssituationen, auf offener Straße oder bei Veranstaltungen erkennt sie plötzlich eine abzuwendende Gefahr. Sofort verschwindet sie schnell (in einer Kiste, hinter einer dicken Frau oder etwas anderem) und verwandelt sich in „Stripperella“, die sich ihren bösen Widersachern Pushy, Klinko, Cheapo oder dem kleinen Würstchen entgegenstellt.

Staffeln / Episoden1 / 13

Min.30

Start06/26/2003

Kaufen & Leihen

Leider konnten wir keine Streaming-Angebote für Stripperella finden.

  • Schauspieler:Pamela Anderson, Jill Talley, Tom Kenny, Maurice LaMarche

  • Regie:Stan Lee

Erotica Jones arbeitet als Stripperin in einem Nachtclub. Doch die Blondine hat auch eine andere Seite, von der die Männer, die ihr reihenweise zu Füßen liegen, nichts ahnen. Sie ist „Stripperella“, eine Superheldin, die sich den schlimmsten Superverbrechern des Planeten mutig in den Weg stellt.
Erotica Jones arbeitet als Stripperin in einem Nachtclub. Doch die Blondine hat auch eine andere Seite, von der die Männer, die ihr reihenweise zu Füßen liegen, nichts ahnen. Sie ist „Stripperella“, eine Superheldin, die sich den schlimmsten Superverbrechern des Planeten mutig in den Weg stellt. In ihrem ersten Kampf muss sie sich mit dem hinterhältigen Dr. Cesarean herumschlagen. Der Mann ist plastischer Chirurg und verfolgt einen teuflischen Plan: Er will allen Models tödliche Implantate einsetzen, die dafür sorgen, dass die Patientinnen heftig zunehmen und unglaublich fett werden.
Diesmal muss sich Stripperella mit einem ziemlich miesen Burschen herumschlagen. Dabei ist der Typ in krimineller Hinsicht eher ein Leichtgewicht, denn sein höchstes berufliches Ziel ist es, einmal im Leben einen 99-Cent-Laden zu überfallen. Doch Erotica Jones alias Stripperella weiß dies zu verhindern. Im Laufe der Operation kommt auch ihr berühmter Laser-Lippenstift zum Einsatz. Und schließlich gilt wieder der alte Satz: Verbrechen zahlt sich nicht aus … wirklich nicht.
Pushy Galore hat ein erfolgreiches Versandhaus aufgebaut. Doch irgendetwas ist faul der Home Shopping Queen. Stripperella ist fest entschlossen, das Geheimnis dieses ominösen Erfolges zu lüften. Schließlich findet sie die schreckliche Wahrheit heraus: Die Produkte, die Pushy verkauft, werden aus Menschenfleisch hergestellt!
Klinko betreibt einen ganz gewöhnlichen Copyshop. Doch bei näherem Hinsehen entpuppt sich der Laden als nicht ganz so normal, denn Klinko ist ein ziemlich übler Schurke. Mit Hilfe seiner Kopierer verpasst er seinen Kunden eine Gehirnwäsche und verwandelt sie auf diese Weise in Kriminelle, die strikt darauf programmiert sind, seine finsteren Pläne auszuführen. Ein Fall für Stripperella!
Männer sind bekanntlich der Urgrund allen Übels auf der Welt. Jedenfalls sieht das die böse Queen Clitoris so. Sie residiert ihrem Versteck auf einer geheimnisvollen Insel und bereitet von dort einen finalen Schlag gegen die Männer vor. Es gibt nur eine Frau, die die Herren der Schöpfung vor dem größten Unheil seit Evas Aufforderung zum Apfelgenuss bewahren kann: Stripperella!
Eine ganze Reihe berühmter Supermodels ist plötzlich superfett geworden. Ein Fall für Erotica Jones alias Stripperella. Die Superheldin geht dem seltsamen Phänomen auf den Grund und entdeckt, die grausame Methoden des fiesen Dr. Cesarean. Einer Patientin hat der skrupellose Schönheitschirurg sogar eine als Brustimplantat getarnte Bombe eingesetzt. Stripperella setzt alles daran, um die Katastrophe zu verhindern.
In einem Lokal lernt Erotica Jones ihren Traummann kennen. Er heißt James und verfügt über unzählige gute Eigenschaften. Erotica ist absolut hingerissen, doch zunächst muss sie sich wieder in ihr Alter Ego verwandeln und als Stripperella für Ordnung sorgen. Eine Frau, die sich „Die Brautjungfer“ nennt, weil sie 226-mal Brautjungfer und nie Braut war, entführt alle Bräutigame der Stadt und sperrt sie zu Hause ein. Erotica lässt sich zum Schein mit einem Agenten vermählen, um die fiese Brautjungfer anzulocken. James fühlt sich von Erotica hintergangen und verliebt sich in eine andere: eine gewisse „Stripperella“...
Das „Kleine Würstchen“ ist ein ziemlich kleiner böser Mann – und er hat finstere Pläne. Sein Ziel ist es, die ganze Welt so klein zu machen, dass sie endlich zu ihm passt. Stripperella will dies verhindern, wird aber trotz ihrer gediegenen Ausrüstung von der Verkleinerungskanone des „Kleinen Würstchens“ getroffen und extrem verkleinert. Doch dann macht sie dem Bösewicht einen genialen Vorschlag: Wie wäre es, wenn er statt die Welt zu verkleinern, etwas erfände, was ihn selbst vergrößerte? Der fiese Winzling geht darauf ein und ist bald ein Riese. So ganz nebenbei muss sich Stripperella auch noch gegen ihre Kollegin Catt wehren. Die will nämlich das Geheimnis von Eroticas/Stripperellas Doppelleben ausposaunen. Aber Stripperella weiß sich auch hier zu wehren.
Brain-drain an einer Highschool: Alle halbwegs schlauen Schüler verschwinden spurlos. Ein Fall für Stripperella! Als Erotica Jones begibt sie sich vor Ort und begegnet dabei den merkwürdigsten Typen. Sie alle kämen als Entführer in Frage. Besonders verdächtig erscheint ihr ein gewisser Professor Cranium. Der baut mit seinen Schülern einen Vulkan aus Pappmaché. Eigentlich soll das Ding völlig harmlos sein, doch dann verschwindet wieder jemand, und schließlich ist Erotica selbst unauffindbar. Immerhin gilt sie als die schlaueste Schülerin von allen. Mit Hilfe ihrer Spezialausrüstung kann Erotica/Stripperella sich selbst und die anderen Kids befreien. Bleibt nur noch der Vulkan des Professors. Mit dem Teil will der verrückte Wissenschaftler die gesamte Stadt vernichten.
Erotica Jones und ihre Freunde sind in Las Vegas, um bei der Verleihung des Strippy, des Oscars der Stripperinnen, dabei zu sein. Als der Queen die Tiara gestohlen wird, verwandelt sich Erotica in Stripperella und setzt alles daran, den Fall aufzuklären. Der Zauberer Moe und seine Handpuppe Walter scheinen hinter dem Diebstahl zu stecken. Wo die beiden auftauchen, verschwinden die merkwürdigsten Dinge – von der Wachspuppe über eine komplette Samenbank bis hin zu kostbarem Schmuck. Stripperella ist so mit dem Fall beschäftigt, dass sie glatt ihren Auftritt bei den Strippy-Awards verpasst. Welche Kollegin kann für sie einspringen?
Erotica hat sich verliebt. Ihr Angebeteter hört auf den schönen Namen Kevin und ist ein sensibler Musiker. Doch leider will er mit Stripperinnen nichts zu tun haben. Klar, dass ihm Erotica ihren wahren Beruf verschweigt. Am Abend gibt Kevin ein Konzert. Dabei spielt er allerdings derartig schlecht, dass sich Erotica nun doch traut, sich als Stripperin zu outen. Vorher versucht sie jedoch, dem üblen Geldfälscher Cheapo das Handwerk zu legen. Dabei gerät sie in Gefangenschaft, aus der sie sich nur mit Hilfe ihrer Stripperella-Spezialgeräte befreien kann.
Die schreckliche Queen Clitoris ist wieder da und stellt Erotica Jones alias Stripperella eine Falle nach der anderen. Nun muss Armando wieder ran. Doch schon bald wird er von der Queen in deren geheime Liebeshöhle verschleppt. Dort fordert sie dem Latin Lover das letzte ab. Zum Glück stöbert Stripperella die beiden auf und rettet Armando aus den Klauen der unersättlichen Clitoris.
Ein Typ namens Larry ist von einem Biber gebissen worden und treibt nun des Nachts als Wer-Biber sein Unwesen. Dabei versetzt er die ganze Gegend in Angst und Schrecken. Ein Fall für Stripperella! Sie macht sich auf die Suche nach dem Unhold und fängt ihn sogar. Als der Pöbel seinen Tod fordert, lässt sie ihn jedoch wieder frei. In der nächsten Nacht knabbert der Wer-Biber eine hölzerne Achterbahn an und bringt damit die Insassen des Fahrgeschäfts in Lebensgefahr. Ein Biberjäger soll das Schlimmste verhindern und den Übeltäter umlegen. Doch Stripperella setzt alle Hebel in Bewegung, um Larrys Leben zu retten...