Jennifer Garner and Ben Affleck leave the Governors BallUnd wieder ist eine Hollywood-Ehe am Ende: Die Gerüchte um eine bevorstehende Scheidung  von Ben Affleck und Jennifer Garner haben sich bestätigt.

© REUTERS/LUCAS JACKSON

Stars
12/17/2021

Alkoholproblem wegen Jennifer Garner? Fans haten Ben Affleck

Ben Affleck sagte, sein Alkoholproblem läge unter anderem an der Ehe mit Jennifer Garner. Nun rudert er zurück.

Ben Affleck und Jennifer Garner waren ganze 13 Jahre lang verheiratet und haben drei gemeinsame Kinder. Schon vor der Ehe mit der Schauspielerin hatte Ben Affleck laut mehreren Medienberichten ein Alkoholproblem.

Die Rehabilitationsaufenthalte und Rückfälle des heute 49-Jährigen waren immer wieder in den Schlagzeilen. Die Berg- und Talfahrten hat Jennifer Garner wohl mitgemacht. Im Jahr 2015 zog das Paar allerdings einen Schlussstrich. 

 

In einem Interview sagte Ben Affleck einmal, er hätte die Trennung von Jennifer Garner "bis heute bereut". Nun spricht der Schauspieler aber ganz andere Töne: Er würde "wahrscheinlich immer noch trinken", wenn er mit der Mutter seiner Kinder verheiratet wäre, so Ben Affleck in einem neuen Interview mit Howard Stern.

Seine Alkoholprobleme seien durch die Ehe getriggert worden, erklärte der Schauspieler: "Es ist ein Teil davon, warum ich wieder angefangen habe zu trinken, weil ich gefangen war." Wegen der Kinder wollte er sich nicht scheiden lassen. "Was hätte ich tun sollen?", fragt er. "Was ich tat, war eine Flasche Scotch zu trinken und auf der Couch einzuschlafen, was wohl nicht die beste Lösung war."

Ben Affleck: Fans von Jennifer Garner reagieren auf Beschuldigung

Diese Aussage blieb natürlich nicht ungehört: Auf Twitter melden sich Jennifer Garners Fans zu Wort und rollen die Geschehnisse noch einmal auf. Im Zentrum der Diskussion steht immer wieder Afflecks Alkoholsucht, die schon lange vor der Ehe mit Jennifer Garner begonnen hätte.

Die Schauspielerin hätte dem Vater ihrer Kinder auch nach der Trennung geholfen, nüchtern zu bleiben. 

"Wenn du nicht akzeptieren kannst, dass dein früheres Alkoholproblem nur an dir lag, hast du noch immer ein Alkoholproblem", so ein Twitter-User.

"Ben Affleck ist so ein Arschloch. Jeder Mann könnte sich glücklich schätzen, mit Jennifer Garner verheiratet zu sein", twittert ein anderer.

Ben Affleck: "Würde nie etwas Böses über Jennifer Garner sagen"

Nun rudert der Schauspieler zurück: Zu Gast in der Talkshow von Jimmy Kimmel geht er auf seine Aussagen über die Ehe mit Jennifer Garner ein. "Ich würde nicht wollen, dass meine Kinder denken, ich würde jemals ein böses Wort über ihre Mutter verlieren", so Affleck. Ihm sei erst nach der Ausstrahlung des Interviews bewusst geworden, wie seine Aussagen aufgenommen werden könnten. 

Tatsächlich habe er in dem Interview eher von Jennifer Garner geschwärmt, so Affleck. "Ich hatte erzählt, wie viel Respekt wir füreinander haben, wie wichtig wir einander sind, wie wichtig uns unsere Kinder sind, dass wir sie immer an erste Stelle gesetzt und unser Zeug durchgemacht haben." Er bereue, dass es im Nachhinein so wirkte, als würde er seine Ex-Frau für seinen Alkoholismus verantwortlich machen, so der Schauspieler.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.