Filmkritik: Birds of Prey - The Emancipation of Harley Quinn

© Warner Bros.

Stars
07/13/2021

Wird Margot Robbie je wieder Harley Quinn spielen?

Die Schauspielerin Margot Robbie sprach im Interview über die Zukunft ihres DC-Charakters.

von Lana Schneider

Wird Margot Robbie etwa damit aufhören, den DC-Charakter Harley Quinn zu verkörpern? Im Interview mit "Entertainment Weekly" verkündete die Schauspielerin zumindest, eine Pause von Harley Quinn zu brauchen – nach "The Suicide Squad", der im August in den Kinos startet.

"Sie ist anstrengend"

Nachdem Robbie Harley Quinn erstmals in "Suicide Squad" (2016) verkörperte, erhielt ihre Figur sogar ihren eigenen DC-Film "Birds of Prey" (2020), bevor sie wieder für "The Suicide Squad" (2021) als verrückte, aber liebenswerte Geliebte des Jokers zurückkehrte.

"Ich dachte: 'Uff, ich brauche eine Pause von Harley'. Sie ist anstrengend. Ich weiß nicht, wann wir sie wiedersehen werden. Ich bin genauso gespannt, wie alle anderen", so Robbie. 

Was sie jedoch nicht wusste: In Zack Snyders Film "Justice League" wird Harley Quinns Tod erwähnt. Dementsprechend groß war die Überraschung, als sie das im Interview erfuhr: "Was? Das habe ich nicht gewusst!"

Sie würde aber dennoch nicht ausschließen zurückzukehren, wie sie im Interview betont. "Die Filme im DC-Universum sind gleich wie die Comics. Man hat eine Handlung in den Comics und dann im nächsten Comic ist dieser Charakter vielleicht gar nicht am Leben, oder der Charakter nicht mit der Person verknüpft oder er sieht komplett anders aus. Jeder Film ist irgendwie sein eigenes Ding und ich denke, dass das in den Comics und in den DC-Filmen so funktionieren kann", so Robbie.

"Also ja, ich wusste das nicht, aber das ändert nichts daran, was andere Leute im DC-Universum noch machen können", fügte sie hinzu.

Zumindest in "The Suicide Squad" können wir Margot Robbie noch einmal als Harley Quinn sehen. Der Film startet am 4. August in den Kinos. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.