© Netflix

Stars
06/13/2022

"Stranger Things": So viel verdienen die Stars in Staffel 4!

Auch im vierten Jahr cashen die DarstellerInnen richtig ab. Wohl auch deshalb ist "Stranger Things" eine der teuersten Serien ever.

von Manuel Simbürger

Mit der vierten Staffel von "Stranger Things" hat Netflix einen Streaming-Rekord aufgestellt: Der erste Teil der vierten Season wurde in der Debütwoche gigantische 287 Millionen Stunden gestreamt – das lässt sogar internationale Hits wie "Das Damengambit", "Bridgerton" oder "Squid Game" weit hinter sich. Eighties-Flair, Mystery-Horror und Millie Bobby Brown ziehen also nach wie vor. 

Aber nicht nur, was die Streaming-Quoten betrifft, erreicht die Serie noch nie zuvor erreichte Höhen: Imposante 30 Millionen US-Dollar soll eine einzige Folge der vierten Staffel gekostet haben – was "Stranger Things" zu eine der teuersten Serien aller Zeiten macht. Ein nicht unbeträchtlicher Teil der Kosten dürften wohl in die Geldbörserl der DarstellerInnen gewandert sein, denn die durften sich auch im vierten Jahr über tolle Gagen freuen – und Millie Bobby Brown sogar über eine Gehaltserhöhung.

Wenn du also bei deinem/deiner ChefIn das nächste Mal wegen mehr Geld anfragst und du dafür verwunderte Blicke kassierst: Sag einfach, es seien schon stranger things geschehen ...

Das Gehalt der "Stranger Things"-Stars in Staffel Vier:

Winona Ryder

Der Achtziger-Kultstar war der größte Name, als die Serie begann, weshalb sie auch in Staffel Eins schon zu den Top-VerdienerInnen des Casts gehörte. Aktuell bekommt sie 350.000 US-Dollar pro Episode.

Millie Bobby Brown

"Eleven" ist der ganz große Breakthrough-Star der Serie – was sich auch in Zahlen widerspiegelt: Genauso wie ihre "erwachsenen" KollegInnen Ryder und Harbour kassiert sie 350.000 US-Dollar pro Episode. Bei der dritten Staffel waren's noch 100.000 US-Dollar weniger. In den ersten beiden Staffeln gab es für alle Jung-DarstellerInnen sowieso "nur" 30.000 US-Dollar pro Folge.

Brown ist nun also diejenige der jungen "Stranger Things"-DarstellerInnen, die am meisten verdient. 

Finn Wolfhard

Wolfhard ist neben Brown der erfolgreichste Jungstar der Serie und konnte mit Filmen wie "Es" oder "Ghostbusters: Legacy" bereits auf der großen Leinwand Fuß fassen. Der 19-Jährige, der neben seiner Schauspielkarriere auch Musik macht, erhält pro Episode der vierten Staffel von "Stranger Things" 250.000 US-Dollar.

Noah Schnapp

In der ersten Staffel drehte sich alles um das mysteriöse Verschwinden von Will Byers, gespielt von Noah Schnapp. Will gehört zu den beliebtesten Figuren der Serien. Schnapp bekommt aktuell dafür 250.000 US-Dollar pro Folge.

 

 

Gaten Matarazzo

Auch Matarazzo, der unlängst offen über seine Krankheit sprach, darf sich über 250.000 US-Dollar pro Episode der vierten Staffel freuen. So viel verdiente er (mitsamt seinen Jung-KollegInnen) auch bereits in der Season davor.

Caleb McLaughlin

Ihr habt es sicher bereits erraten: Auch "Lucas"-Darsteller Caleb McLaughlin gehört zu denjenigen, die pro Episode um 250.000 US-Dollar reicher sind.

David Harbour

Vor "Stranger Things" war Harbour vor allem nur InsiderInnen und echten Kino-Junkies bekannt, mit der Netflix-Serie gelang ihm aber der große Durchbruch. Weil er eine der Hauptrollen spielt, gibt es für ihn seit Staffel Drei dieselbe Gage wie für Winona Ryder und (nun auch) Millie Bobbie Brown: 350.000 US-Dollar pro Folge.

Kommentare