© Anchor Bay Entertainment

Stream
10/25/2021

13 Horrorfilm-Geheimtipps zu Halloween mit Grusel-Garantie

Wir haben für euch 13 nicht so bekannte Horrorfilme zusammengestellt, die Grusel-Fans nicht versäumen sollten.

von Franco Schedl

Lust, sich abseits der ausgetretenen Horror-Pfade ins Film-Dickicht zu schlagen, wo viele haarsträubende Überraschungen auf uns warten? Die folgenden 13 Titel werden garantiert für viele angsterfüllte Stunden sorgen.

Das sind die besten Horrorfilm-Geheimtipps:

1. "Carnival of Souls" (1962) von Herk Harvey

Ein Film wie ein genialer Fiebertraum und zugleich das einzige lange Werk dieses Regisseurs. Was passiert, wenn eine Frau als einzige Überlebende eines Autounfalls plötzlich seltsame Dinge sieht und von dämonischen Gestalten verfolgt wird? Elfriede Jelinek zählt "Carnival of Souls" übrigens zu ihren Lieblingsfilmen.

Hier geht's zu dem Film auf Amazon Prime!

2. "The Wicker Man" (1973) von Robin Hardy

Eine britische Genre-Perle, in der sich eine einzigartige Mischung aus Krimi, Horror und Musical ergibt, wenn ein Polizist auf einer abgelegenen Insel vor Schottland nach einem vermissten Mädchen sucht. Christopher Lee erklärte die Rolle des Lord Summerisle zu einer seiner Lieblingsrollen – und das will bei diesem vielbeschäftigten Darsteller etwas heißen.

Ein Remake mit Nicolas Cage aus dem Jahr 2006 wurde jedoch ein peinlicher Flop.  

Hier geht's zu dem Film auf Amazon Prime!

Hier geht's zu dem Remake von 2006 auf Amazon Prime!

3."Suspiria" (1977) von Dario Argento

In überirdisch leuchtenden Technicolor-Bildern erzählt Italiens Horror-Meister Argento ein dunkles Hexenmärchen, das seinesgleichen sucht. Ein richtiger Kultfilm der aber bestimmt noch viel zu wenig ins allgemeine Bewusstsein gedrungen ist – vielleicht zum Glück, weil dadurch weniger Alpträume verursacht werden.  

2018 drehte Luca Guadagnino ein völlig eigenständiges Remake, das bis auf die Ausganssituation nichts mit dem originalen Meisterwerk zu tun hat.

Hier geht's zum Argento-Film auf Amazon Prime!

Hier geht’s zum Remake auf Amazon Prime!

4. "Crazies" (1979) von George A. Romero

George A. Romero, der Vater des Zombie-Films, kann auch anders: Wenn er eine Seuche präsentiert, die uns nicht in Untote, sondern in durchgeknallte Amokläufer verwandelt, müssen wir gerade in Pandemie-Zeiten kräftig durchatmen. Auch hiervon hat es Jahrzehnte später ein Remake gegeben, das ebenfalls eine Sichtung verträgt.

Hier geht's zum Romero-Film auf Amazon Prime!

Hier geht's zum Remake auf Amazon Prime!

5. "Tenebre" (1982) von Dario Argento

Noch einmal Argento, weil er im Horror-Genre einfach einer der wegweisenden Regisseure ist. Er kann nicht nur übernatürlichen Hexen- und Dämonen-Schrecken verbreiten, sondern versteht auch etwas von Slasher-Movies. In diesem Giallo folgt dank grandioser Kameraführung ein Schock-Moment dem nächsten –  zuletzt erinnert eine Szene sogar an eine Herman-Nitsch-Aktion.

"Tenebre" ist auf Netflix zum Streamen verfügbar!

 

6. "City of the Living Dead" aka."Ein Zombie hing am Glockenseil" (1983) von Lucio Fulci

Fulci ist ein unerschrockener Blut- und Beuschel-Meister aus der Zeit des großen italienischen Horror-Kinos. Hier geht es immer wieder brutal zur Sache, und die Szene mit dem Drillbohrer, der sich einem Kopf nähert, gleicht in ihrer Umsetzung einem richtig bösen Zaubertrick. Außerdem haben die Deutschen ebenfalls ganze Arbeit geleistet, denn einen verrückteren Filmtitel gibt es in unserer Sprache wohl kaum.

Hier geht's zu dem Film auf Amazon Prime!

 

7. "The Green Inferno" (2013) von Eli Roth

Für Stephen King ist das einer jener Filme, bei denen man oft wegschauen möchte, es aber aus morbider Faszination nicht schafft. Wenn ein Mann wie Eli Roth, von dem "Hostel" stammt, einen Kannibalen-Film in der Tradition von "Cannibal Holocaust" dreht, geht es wirklich ans Eingemachte. Außerdem erhebt sich wie so oft die Frage, ob die eigentlichen "Wilden" nicht doch eher wir angeblich zivilisierten Menschen sind.

Hier geht's zu dem Film auf Amazon Prime!

8. "Djinn" (2013) von Tobe Hooper

Ein Mann, der uns einst "The Texas Chainsaw Massacer" beschert hat, muss ja zwangsläufig etwas von Horror verstehen. In seinem letzten Film, den er vier Jahre vor seinem Tod veröffentlicht hat, geht es um eine dämonische Heimsuchung in einem anderen Kulturkreis.

Hier geht's zu dem Film auf Amazon Prime!

9. "The Witch" (2015) von Robert Eggers

Hänsel und Gretel in der amerikanischen Wildnis: Die großartige Anya Taylor-Joy erleben wir hier in einem historischen Schauer-Stück aus dem Neuengland des Jahres 1630, als religiöser Fanatismus und Hexenglaube noch sehr lebendig sind.

Hier geht's zu dem Film auf Amazon Prime!

10. "The Eyes of My Mother" (2016) von Nicolas Pesce

Es muss nicht immer Farbe sein, denn auch Schwarz-Weiß-Bilder können uns das Grauen zeigen. Das beweist US-Regisseur Nicolas Pesce in seinem Erstlingsfilm, indem er vorführt, wie ein Mädchen auf einer abgelegenen Farm verzweifelt Gesellschaft sucht, weil es das Alleinsein nicht erträgt.

Hier geht's zu dem Film auf Amazon Prime!

11. "Heilstätten" (2018) von Michael David Pate

Dieser deutsche Schocker lässt uns im YouTube-Zeitalter ankommen und bereitet das Spukhaus-Thema erfrischend neu wieder auf. Was zunächst als eine Angst-Challenge von InfluencerInnen beginnt, entwickelt sich immer mehr in eine andere Richtung und hat zuletzt eine richtig böse Überraschung zu bieten.

"Heilstätten" ist auf Netflix verfügbar!

12. "Der goldene Handschuh" (2019) von Fatih Akin

In den 70er-Jahren beging ein Hamburger Alkoholiker, dessen Gesicht durch einen Unfall entstellt war, mehrere grauenvolle Frauenmorde und bewahrte die zerstückelten Leichen in seiner eigenen Wohnung auf. Akin macht aus diesem wahren Kriminalfall ein intensives und oft nur schwer erträgliches Schauer-Drama, in dem alle Mitwirkenden an ihre Grenzen gehen.

Hier geht's zu dem Film auf Amazon Prime!

13."The Lodge" (2019) von Veronika Franz und Severin Fiala

Nach "Ich seh Ich seh" haben Franz und Fiala ihren zweiten Horror-Film realisiert und diesmal auf Englisch mit Star-Besetzung gedreht. Auf engstem Raum spielt sich hier in einer einsamen eingeschneiten Hütte ein Psychodrama mit tödlichen Konsequenzen ab.

Hier geht's zu dem Film auf Amazon Prime!

Hinweis: Die Produkt-Links, die zu Amazon führen, sind Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.