Todfreunde - Bad Influence

 USA 1989

Bad Influence

Drama, Thriller, Krimi 99 min.
6.20
Todfreunde - Bad Influence

Wie ein Donnerschlag fällt der smarte Draufgänger Alex (Rob Lowe) in das Leben des braven Börsenanalysten Michael (James Spader) ein - und stellt seine Welt völlig auf den Kopf.

Alex verführt den Yuppie zu immer neuen "Heldentaten"; von exzessivem Drogenkonsum bis zu handfesten Gewaltverbrechen. Als Michael aus diesem Teufelskreis ausbrechen will, muss er am eigenen Leib erfahren, zu welchen Taten Alex sonst noch fähig ist...

Details

Rob Lowe, James Spader, Lisa Zane, Christian Clemenson, Toni Maggio, Marcia Cross u.a.
Curtis Hanson
Trevor Jones
Robert Elswit
David Koepp

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Im Bett mit dem Teufel
    Der Hinweis, dass es sich hier um eine Adaption des Faust-Themas handelt gilt nur für Insider und ist auch nur für den ersten Teil zutreffend. Der Originaltitel ist doch recht gut:’Schlechter Einfluss’. Der kiffende Bruder des Hauptdarstellers sagt einmal „Wer mit dem Teufel ins Bett geht, muss irgendwann mit ihm bumsen.“ Das deutsche Pendant lautet ’Wer A sagt, muss auch B sagen’ oder ’Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um.’ Die Story wird ziemlich spannend erzählt. Vor allem der Umschwung als die Aufklärung des Mordes an Claire beginnt und das reale Bild in der Wohnung von James Spader mit einer Videoaufzeichnung abwechselnd überblendet wird. Der spielt wie so oft den linkischen etwas hilflos wirkenden Durchschnittsamerikaner (mit großer Brille), der über sich hinauswächst und zum Helden wird. Die wenigen logischen Knacks kann man getrost übersehen, denn am Ende ist ja die Welt wieder in Ordnung.