... und ewig bleibt die Liebe (aka. Johannisfeuer)

 BRD 1954
Drama 96 min.
5.00
... und ewig bleibt die Liebe (aka. Johannisfeuer)

Ein Remake von Arthur Maria Rabenalts 1939 gedrehtem "Johannisfeuer", das nach dem gleichnamigen Theaterstück von Hermann Sudermann entstand.

Liebeneiners Bestreben ist, sich bei seiner Version des Stoffes nicht allein auf die melodramatische Handlung von dem Mann, der sich knapp vor seiner geplanten Hochzeit in eine andere Frau verliebt, zu verlassen. Der Regisseur setzt neun Jahre nach Kriegsende vor allem auf die Grundstruktur einer elternlosen Generation, verkörpert durch den bei Pflegeeltern aufgewachsenen Georg (Karlheinz Böhm) und das Findelkind Marieke (Ulla Jacobsson). Die vorbestimmte Ordnung in Form von Georgs geplanter Hochzeit mit der Gutsbesitzerstochter Trude (Ingrid Andree) gerät dadurch in Gefahr, dass die beiden Eltern- wie Mittellosen sich ihre Liebe eingestehen. Es bleibt jedoch beim Ausbruchsversuch, letztlich fügen sich beide den vorbestimmten Gegebenheiten.

Details

Ulla Jacobsson, Karlheinz Böhm, Magda Schneider, Paul Dahlke, Erich Ponto, Günther Lüders u.a.
Wolfgang Liebeneiner
Alois Melichar
Willy Winterstein
Eberhard Keindorff

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken