War es die große Liebe

The Story of Three Loves

USA, 1953

DramaFantasyMusikfilm / Musical

Drei Variationen über die Liebe:

Min.122

Ein erstaunlicher Episodenfilm, in dem sich die US-Popkultur mit französischem Existenzialismus vermählt. Im fantastischen Mittelteil Mademoiselle verdichtet Vincente Minnelli seine Vorlieben: Ein gelangweilter Bub wird beim Europa-Urlaub von einer Hexe für einen Tag in einen jungen Mann verwandelt - und beginnt prompt seine eben noch verhasste Gouvernante romantisch zu umwerben. Als Rahmung zwei dramatische Episoden von Gottfried Reinhardt, dem Sohn der österreichischen Theaterlegende Max: The Jealous Lover ist die schöne Variation eines klassischen Themas - eine herzkranke Ballerina wird von einem Verehrer zum fatalen Tanz motiviert. Als Finale folgt mit Equilibrium eine schier unglaubliche Fusion: Das Trapezartisten-Melodrama als Holocaust-Bewältigung - vom detaillierten Einstudieren der über Leben und Tod entscheidenden Handgriffe zur Rettung einer suizidalen Akrobatin.

IMDb: 7

  • Schauspieler:James Mason, Moira Shearer, Leslie Caron, Farley Granger, Ricky Nelson, Kirk Douglas, Pier Angeli, Agnes Moorehead

  • Regie:Vincente Minnelli, Gottfried Reinhardt

  • Kamera:Charles Rosher, Harold Rosson

  • Autor:John Collier, George Froeschel

  • Musik:Miklós Rózsa

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.