Wet Hot American Summer

Wet Hot American Summer

USA, 2001

FilmKomödie

Kultige Parodie auf die Teenie-Sexkomödien der 80er-Jahre mit Paul Rudd, Elizabeth Banks und vielen anderen heute bekannten Gesichtern aus Film und Fernsehen.

Min.97

Wir schreiben das Jahr 1981. In der Hitze des Sommers geraten auch die Gefühle im Camp Firewood in Wallung. Am letzten Tag des Ferienlagers versucht jeder, doch noch bei seinem Schwarm zu landen. Die romantischen Gefühle schlagen aber nicht nur bei den Teenagern hohe Wogen. Der liebenswürdige Betreuer Coop (Michael Showalter) will am letzten Tag endlich seiner Kollegin Katie (Marguerite Moreau) seine wahren Gefühle gestehen, obwohl sie eigentlich mit dem rebellischen Macho Andy (Paul Rudd) zusammen ist, der es mit der Treue nicht so genau nimmt. Sogar die Camp-Leiterin Beth (Janeane Garofalo) hat sich in den Astrophysiker Henry (David Hyde Pierce) verliebt. Der hat jedoch eine schlechte Nachricht: Das defekte Teil einer NASA-Raumstation droht genau auf das Camp abzustürzen. Nun heißt es kühlen Kopf bewahren. Doch genau das ist bei all dem Gefühlschaos nicht ganz so einfach ... 

 

"Wet Hot American Summer" war im Kino kein berauschender Erfolg, wurde aber im Laufe der Jahre zum Kultfilm. In dem Film spielen zahlreiche Schauspieler und Schauspielerinnen mit, die später im Kino oder in TV-Serien bekannt wurden. So ist etwa Bradley Cooper hier in seinem Kinodebüt zu sehen. Neben Cooper bevölkern auch noch Paul Rudd ("Ant-Man"), Christopher Meloni ("Happy"), Elizabeth Banks ("Pitch Perfect") und viele andere heute bekannte Gesichter aus Film und Fernsehen das Camp Firewood.

 

Netflix hat später auf Basis des Kultfilms sogar zwei jeweils achtteilige Miniserien gemacht: Die Prequel-Serie "First Day of Camp" spielt am ersten Tag des Summer-Camps und die Sequel-Serie "Ten Years Later" (wie der Titel schon verrät) zehn Jahre danach. In beiden Serien sind die meisten Darsteller aus dem Kinofilm wieder dabei.

 

IMDb: 6.6

Powered by JustWatch
  • Schauspieler:Paul Rudd, Janeane Garofalo, David Hyde Pierce, Zak Orth, Christopher Meloni, Amy Poehler, Elizabeth Banks, Marguerite Moreau

  • Regie:David Wain

  • Autor:Michael Showalter, David Wain

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.