Wir bitten zum Tanz

 D 1941
Komödie 88 min.
5.80
film.at poster

Die zeitgenössische Kritik lobte die Gestaltung des Lokalkolorits und der Zeitatmosphäre, verlor aber kein Wort über die Anschluss-Symbolik, die hier waltet.

Wien, um die Jahrhundertwende. Seit Jahren besitzt Karl Hofeneder in seinem Bezirk eine gut gehende Tanzschule. Da bekommt er Konkurrenz. Ausgerechnet Georg Roublé, der Mann, der vor 20 Jahren Hofeneders Allerliebste geheiratet hat, eröffnet unweit von ihm auch eine Tanzschule. Ein erbittert geführter Wettbewerb entbrennt. Dies umso mehr, als Roublés Tochter, Sylvia, heimlich bei Hofeneder Unterricht nimmt, weil ihr der Vater das Tanzen verboten hat. So lernt sie einen jungen Mann kennen und lieben, woraus etliche Verwicklungen entstehen, die aber die zwei Streithähne letztlich wieder zusammenführen. Der privaten Versöhnung folgt auch noch die Zusammenlegung ihrer Tanzschulen.

Details

Hans Moser, Elfie Mayerhofer, Richard Eybner, Hans Holt, Paul Hörbiger, Theodor Danegger, Helli Servi u.a.
Hubert Marischka
Anton Profes
Károly Kurzmayer
Fritz Koselka

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken