Casino Royale (1967)

 GB 1967
Komödie, Abenteuer, Action 131 min.
5.20
Casino Royale (1967)

Sir James Bond, Geheimagent im Ruhestand, wird reaktiviert um die Verbrecherorganisation SMERSH zu zerschlagen.

Sir James Bond (David Niven), ehemals Topagent im Solde ihrer Majeastät, der Königin von England Schottland und Wales etc., wird anlässlich des Todes seines ehemaligen Vorgesetzten M aus dem Ruhestand zurückgeholt. In einer Zeit inflationärer Zunahme an Geheimagenten jeglicher Schattierung erinnert man sich an den "puristischen Spion" und vertraut ihm den Auftrag an, die Verbrecherorganisation SMERSH ein für allemal zu zerstören sowie die westliche Zivilisation vor dem endgültigen Untergang zu retten.

Die Mission wird nicht gerade erleichtert durch eine Unzahl Agenten, die, um den Feind zu verwirren, alle den Namen Bond tragen, unter ihnen James Bond illegitime Tochter Mata Bond und sein höchst linkischer Neffe Jimmy Bond (verkörpert von Woody Allen).

Casino Royale basiert auf dem einzigen Roman Ian Flemings, für den das Produzententeam Broccoli und Satlzman, verantwortlich für die erfolgreiche James-Bond-Film-Reihe, keine Rechte erwerben konnte. Als Charles K. Feldman beschloß, diesen Umstand zu nutzen, entschied er sich jedoch, keinen Gegen-Bond zu produzieren, sondern das Skript zu einer Satire auf die in den 60er Jahren grassierende Flut an Agentenfilmen umzuarbeiten.

Eine ganze Riege an Drehbuchautoren wurde herangezogen, von Billy Wilder bis Woody Allen, und jede Menge prominenter Schauspieler verpflichtet von Peter Sellers bis Orson Welles. Das Ergebnis ist ein chaotisches, völlig überdrehtes Stück Film, in der die fehlende Kohärenz durch jede Menge Gags kompensiert wird.

Details

Peter Sellers, Ursula Andress, David Niven, Orson Wlles, Joanna Pettet, Daliah Lavi, Woody Allen, Deborah Kerr, William Holden, Charles Boyer, John Huston, Kurt Kasznar, George Raft, Jean-Paul Belmondo, Ternce Cooper, Barbara Bouchet, Jacqueline Bisset, Peter O. Toole, David Prowse u.v.a.
Val Guest, Ken Hughes (I), John Huston, Joseph McGrath, Robert Parrish
Burt Bacharach
Jack Hildyard
Wolf Mankowitz, John Law (I), Michael Sayers u.a.; nach einem Roman von Ian Fleming

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken