Das Bekenntnis der Ina Kahr

 
Drama, Krimi 
7.50
film.at poster

Ein Kriminal-Drama von Georg Wilhelm Pabst.

Ina Kahr steht nach einer Selbstanzeige vor Gericht, weil sie ihren Mann Paul vergiftet hat. Die Richter fällen das Todesurteil. Nachdem sie bisher jede Aussage beharrlich verweigert hat, bricht sie nun doch ihr Schweigen und schildert, wie die vermeintliche Liebesheirat zum Alptraum wurde. Ina erzählt von den Eskapaden Pauls, von seinem miesen, windigen Charakter und den erfolglosen Versuchen, ihn zu verlassen. Bis schließlich der gemeinsame Tod als letzter Ausweg erschien. Inas Anwalt, dessen Interesse an seiner Mandantin weit über das berufliche hinausgeht, erwirkt eine Wiederaufnahme des Verfahrens. Beide hoffen auf eine Zukunft.

Details

Curd Jürgens, Elisabeth Müller, Albert Lieven, u.a.
G. W. Pabst
Günther Anders
Erna Fentsch

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken