Das schwarz-weiß-rote Himmelbett

 Deutschland 1962
Komödie 95 min.
film.at poster

Um seine heimliche Affäre mit einer anspruchsvollen Lebedame zu finanzieren, ist Unterprimaner Jean de Wehrt auf die finanzielle Unterstützung seiner extravaganten Tante, einer Baronin, angewiesen.

Um seine heimliche Affäre mit der anspruchsvollen Lebedame Germaine (Daliah Lavi) zu finanzieren, ist der ganz und gar nicht schüchterne Unterprimaner Jean de Wehrt (Thomas Fritsch) auf die finanzielle Unterstützung seiner extravaganten Tante angewiesen, der Baronin Arabelle Weickendorff (Elisabeth Flickenschildt).

Unglücklicherweise kommt der jugendliche Liebhaber einem hohen Politiker in die Quere, der sich als Germaines Gönner betätigt, worauf Jean von seinem Vater auf ein Provinzinternat verbannt wird. Aber auch der streng moralische Gymnasialdirektor, der dem frühreifen Jungen Einhalt gebieten soll, kann nicht verhindern, dass Jean seine amourösen Abenteuer fortsetzt.

Details

Daliah Lavi, Martin Held, Thomas Fritsch, Margot Hielscher, Karl Schönböck, Elisabeth Flickenschildt, u.a.
Rolf Thiele
Ilse Lotz-Dupont, Franz Seitz

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken