© polyfilm

Halloween
10/14/2020

Die besten Horrorfilme zurzeit auf Amazon Prime

Halloween steht vor der Tür: Das sind die besten Horrorfilme, die zurzeit im Abo von Amazon Prime Video enthalten sind.

von Erwin Schotzger

Horrorfilme sind zwar immer für einen spannenden Abend mit Nervenkitzel und Gänsehaut gut, aber ganz besonders zu Halloween. Aber wer die Wahl hat, hat bekanntlich die Qual. Wir haben Amazon Prime Video rechtzeitig vor dem Gruselfeiertag nach guten Horrorfilmen für Halloween durchforstet. Das sind die besten Horrorfilme, die zurzeit (oder noch vor Halloween) im Amazon Prime-Abo enthalten sind. 

 

IT FOLLOWS (2014)

Wir steigen mit gemäßigtem Gruseln ein: In diesem Teenie-Horrorfilm von Writer/Director David Robert Mitchell ("Under the Silver Lake") wird die 19-jährige Jay (Maika Monroe) beim Sex mit einem Dämon angesteckt. Von nun an wird sie von dem Wesen verfolgt, das sie bei Berührung tötet. Nur sie kann den Dämon sehen und er kann jede beliebige menschliche Gestalt annehmen. Den Fluch wird Jay nur durch Sex los. Dann springt das Wesen auf die andere Person über. Verzweifelt versucht Jay ihren dämonischen Verfolger auf eine Art loszuwerden, die keinem anderen Menschen Schaden zufügt. Der Indie-Horrorfilm überzeugt durch die originelle Idee, die gute Besetzung, eine gelungene genre-untypische Indie-Ästhetik und einen stimmigen Soundtrack – ist aber alles andere als ein Schocker. 

Hier geht's direkt zum Film!

 

countdown-3.jpg

COUNTDOWN (2020)

Horror-Thriller rund um eine mysteriöse Killer-App im wahrsten Sinne des Wortes: Die junge Krankenschwester Quinn (Elizabeth Lail) erfährt von einer App, die den Todeszeitpunkt des Users vorhersagt. Aus Neugier lädt sie die App auf ihr Handy und akzeptiert die Nutzungsbedingungen ohne sie zu lesen. Wer liest die schon? Als die App ihren Tod in drei Tagen vorhersagt, wird sie nervös. Nachdem sie geplante Termine absagt, erhält sie eine Nachricht: Sie habe die Nutzungsvereinbarung der App verletzt. Quinn beginnt Nachforschungen über die App anzustellen, doch die Uhr bis zu ihrem vorhergesagten Todeszeitpunkt tickt. 

Hier geht's direkt zum Film!

SPRING – LOVE IS A MONSTER (2014)

"Spring" vom Regie-Duo Justin Benson und Aaron Moorhead ("The Endless") ist ein fantastischer Mix aus Liebes- und Horrorfilm, der 2014 beim Toronto Film Festival (TIFF) begeisterte: Der Krebstod seiner Mutter macht dem jungen US-Amerikaner Evan (Lou Taylor Pucci) schwer zu schaffen. Nach einer Schlägerei muss er untertauchen und macht sich als Rucksacktourist auf nach Italien. Dort lernt er in einem malerischen Dorf die Italienerin Louise (Nadia Hilker) kennen. Doch die hübsche Studentin hat ein dunkles Geheimnis. 

Hier geht's direkt zum Film!

THE CABIN IN THE WOODS (2012)

Das Regiedebüt von Drew Goddard ("Bad Times at the El Royale"), der zuvor das Drehbuch zu "Cloverfield" geschrieben hatte, avancierte binnen kürzester Zeit zum Horror-Kultfilm. "Buffy"-Schöpfer Joss Whedon hat am Drehbuch mitgeschrieben. Für fünf Freunde wird der Wochenend-Ausflug in eine einsame Hütte im Wald zu einem ungeahnten Horrortrip. Gemäßigter Horror-Spaß für Freunde unerwarteter Plot-Twists. 

Hier geht's direkt zum Film!

 

HALLOWEEN HAUNT (2019)

In diesem ganz auf Halloween zugeschnittenen Teenie-Slasher entdecken die Studentin Harper (Katie Stevens) und ihre Freunde ein entlegenes Spukhaus. Die ländliche Attraktion verspricht den Besuchern Nervenkitzel und Jump-Scares – also genau das Richtige für einen gelungenen Halloween-Abend. Ohne Bedenken geben die Studenten ihre Handys am Eingang ab und stürzen sich in den vermeintlichen Gruselspaß. Anfangs können ihnen die Horror-Attraktionen und Ausstellungsstücke nur ein müdes Lächeln entlocken, aber dann wird aus dem Spaß plötzlich blutiger Ernst. Bald stellen die Freunde fest, dass es aus dem Haus kein Entkommen. Alle Räume sind gespickt mit tödlichen Fallen. 

Hier geht's direkt zum Film!

halloween-5.jpg

HALLOWEEN (2018)

Das Original von John Carpenter ist im Amazon Prime-Abo ebenso enthalten wie die unmittelbare Fortsetzung von Regisseur David Gordon Green aus dem Jahr 2018, die alle Halloween-Filme dazwischen ignoriert. Das könnte auch der Grund sein, warum kein anderer Halloween-Film zurzeit im Prime-Abo enthalten ist. Beide Filme sind natürlich kultiges Pflichtprogramm zum Gruselfeiertag. 

Hier geht's direkt zum Film!

PSYCHO (1998)

Alfred Hitchcocks Psychothriller aus dem Jahr 1960 ist nicht (mehr) im Prime-Abo enthalten, dafür aber das Remake von Gus Van Sant. Mit dem Original kann es zwar nicht mithalten, aber es gab auch schon schlechtere Neuverfilmungen. 

Hier geht's direkt zum Film!

 

NIGHT OF THE LIVING DEAD (1968)

Und noch ein Kultfilm: Mit "Die Nacht der lebenden Toten" hat George A. Romero den Zombiefilm erfunden. Davor tauchten Zombies gelegentlich in Voodoo- und Monsterfilmen auf. Seit Romeros Meisterwerk sind Zombies ganz wild auf Menschenfleisch und bedrohten als mysteriöses Massenphänomen die gesamte menschliche Zivilisation. . Mit seiner ersten Trilogie, zu der neben dem Meisterwerk von 1968 auch die Filme "Dawn of the Dead" (1978) und "Day of the Dead" (1985) gehören, hat Romero ein eigenes Horrorfilm-Genre geschaffen und geprägt. Der S/W-Film ist auch heute noch ein gruseliges Filmerlebnis.

Bei Amazon Prime ist eine Version zu sehen, die ab 16 Jahren freigegeben ist. Die vermutlich ungeschnittene Version ab 18 Jahren ist beim Amazon-Channel MUBI unter dem deutschen Titel zu sehen.

Hier geht's direkt zum Film!

 

HOUNDS OF LOVE (2016)

In diesem australischen Serienkiller-Thriller wird die junge Vicki Maloney (Ashleigh Cummings) im Jahr 1987 zum Opfer des psychopathischen Ehepaares John (Stephen Curry) und Evelyn White (Emma Booth). Vicky wird in deren Haus festgehalten und gefoltert. Sie ist nicht das erste Opfer der Whites. Doch Vicky erkennt, dass die Konflikte in der Beziehung des Killer-Pärchens ihre einzige Überlebenschance sind. Währenddessen ist Vickys Mutter Maggie (Susie Porter) verzweifelt auf der Suche nach ihrer verschwundenen Tochter. Der ungewöhnliche und bis zuletzt spannungsgeladene Psychothriller ist eher ein Portrait der gebrochenen Evelyn, die von Emma Booth hervorragend dargestellt wird. Die Spannung kreist aber dennoch um die alles entscheidende Frage, ob Vicky die Flucht aus den Haus der Whites gelingen wird. 

Hier geht's direkt zum Film!

MIDSOMMAR (2019)

Auch mit seinem zweiten Horrorfilm nach "Hereditary" (leider nicht mehr im Prime-Abo enthalten) konnte Ari Aster wieder bei Kritikern und Publikum punkten: Dani (Florence Pugh) reist mit ihrem Freund Christian (Jack Reynor) nach dem Tod ihrer Eltern auf Sommerurlaub nach Schweden. Dort sind sie gemeinsam mit Freunden von Christian zu einem Mittsommer-Festival in einem kleinen Dorf eingeladen. Doch der idyllische Eindruck täuscht. Die Dorfbewohner bereiten sich auf ein besonderes Ritual vor, das nur alle 90 Jahre gefeiert wird, und legen immer seltsamere Verhaltensweisen an den Tag. Der Schauer in diesem Psychothriller schleicht sich langsam an und steigert sich zu einem schockierenden Filmerlebnis. 

Hier geht's direkt zum Film!

hole-in-the-ground-3.jpg

HOLE IN THE GROUND (2019)

Ähnlich wie beim Horror-Kultfilm "Der Babadook" (leider nicht mehr im Prime-Abo enthalten) ist auch dieser Horrorthriller ein durchdachtes Psychodrama, bei dem der Horror auch als Metapher für eine psychische Störung gesehen werden kann: Mit ihrem kleinen Sohn Chris (James Quinn Markey) will sich Sarah O'Neill (Seána Kerslake) im irischen Hinterland ein neues Leben aufbauen und ihre schmerzhafte Vergangenheit hinter sich lassen. Nach einem Streit läuft ihre Sohn in den Wald hinter dem Haus. Sarah sucht und findet ihn, doch danach verhält er sich immer seltsamer. Die junge Mutter beginnt daran zu zweifeln, dass der Junge wirklich ihr Sohn ist. Grauslich gruselig! 

Hier geht's direkt zum Film!

suspiria-5.jpg

SUSPIRIA (2018)

Luca Guadagninos Neuverfilmung des Horror-Meisterwerks von Dario Argento machte bei den Filmfestspielen von Venedig im Jahr 2018 Furore: Die junge Amerikanerin Susie Bannion (Dakota Johnson) schließt sich 1977 dem renommierten Markos Tanzensemble in Berlin an. Sie ahnt nicht, dass sich hinter der Fassade der Tanzschule ein schreckliches Geheimnis verbirgt. 

Hier geht's direkt zum Film!

friedhof-kuscheltiere-2.jpg

FRIEDHOF DER KUSCHELTIERE (2019)

Alles was auf dem verfluchten Indianer-Friedhof im Wald, hinter dem Tierfriedhof, begraben wird, kommt wieder zurück. Aber in diesem Fall ist der Tod definitiv die bessere Option. Leider fällt das Abschiednehmen meistens schwer und so nimmt das Unheil seinen Lauf. Das Remake des Horrorfilm-Klassikers von Stephen King beeindruckt zwar durch die (auch visuell erzeugte) beklemmende Atmosphäre, schielt aber in der zweiten Hälfte zu sehr auf Jump-Scares, die durch das Hinhalten des Publikums durch Anspielungen an das Original erzeugt werden. Zudem sind einige Änderungen der Romanvorlage nicht ganz schlüssig.

Wir würden daher daher – trotz B-Movie-Optik – die "Pet Sematary"-Verfilmung aus dem Jahr 1989 bevorzugen, die aber leider nicht mehr im Amazon Prime-Abo enthalten ist. 

Hier geht's direkt zum Film!

SUMMER OF 84 (2018)

In der Kleinstadt Cape May im Oregon des Jahres 1984 treibt ein Serienmörder sein Unwesen. Die vier Teenager Davey (Graham Verchere), "Eats" (Judah Lewis), "Woody" (Caleb Emery) und Curtis (Cory Gruter-Andrew) verdächtigen den Nachbarn von Davey, Wayne Mackey (Rich Sommer). Doch er ist Polizist. Dennoch ist Davey überzeugt einen vermissten Jungen bei ihm im Haus gesehen zu haben. Die vier Freunde beginnen Wayne auszuspionieren. "Summer of 84" ist wie der Abenteuerfilm "Stand By Me" mit einer schrecklichen Wendung und noch mehr 80er-Jahre-Nostalgie im Stil von "Stranger Things".

Hier geht's direkt zum Film!

 

THE BOY (2016)

Die Horror-Puppe Brahms treibt in "The Boy" (2016) und in der Fortsetzung "Brahms: The Boy 2" (2019) ihr Unwesen. Im ersten Film macht das Kindermädchen Greta (Lauren Cohan) mit der lebensgroßen Porzellanpuppe Brahms Bekanntschaft, auf die sie wie auf ein echtes Kind aufpassen soll. Bald stellt sich heraus, dass die unheimliche Puppe ein mysteriöses Eigenleben führt. Im zweiten Teil "Brahms: The Boy 2" (2020) zieht eine neue Familie in das "Elternhaus" der Geisterpuppe ein, deren Sohn sich mit Brahms anfreundet. Beide Filme sind rechtzeitig zu Halloween, ab 30. Oktober, bei Amazon Prime Video zu sehen.

Hier geht's direkt zum Film!

 

DOG SOLDIERS (2002)

Regisseur Neil Marshall, der zuletzt den unterschätzten Reboot "Hellboy – Call of Darkness" gemacht hat (ebenfalls im Amazon Prime-Abo enthalten), hat schon bei seinem Regiedebüt eine Schwäche für Horror-Trash bewiesen. In "Dog Soldiers" geraten junge Soldaten bei einer Übung in den schottischen Highlands in einen brutalen Kampf gegen einen unbekannten Gegner. Den Überlebenden bleibt nur die Flucht in ein altes Farmhaus. Doch als der Vollmond aufgeht, wird klar, womit sie es zu tun haben: mit einem Rudel von Werwölfen!

Hier geht's direkt zum Film!

 

Horrorfilme: Saw

SAW III bis VII (2007 - 2010)

Für Gore- und Splatter-Fans mit starken Nerven und unverwüstlichem Magen hält Amazon Prime Video den Großteil der "Saw"-Filmreihe bereit: Es fehlen die ersten beiden Filme und der achte Teil "Jigsaw", aber Saw III bis Saw VII sind im Prime-Abo-enthalten. 

Hier geht's direkt zu "SAW III"!

Hier geht's direkt zu "SAW IV"!

Hier geht's direkt zu "SAW V"!

THE PURGE – DIE SÄUBERUNG (2016)

Die ersten beiden "Purge"-Filme "The Purge: Die Säuberung" und " The Purge: Anarchy" sind ein hervorragende Wahl für Halloween  und beide im Amazon-Prime-Abo enthalten. Nicht im Programm sind aber die beiden Filme "The Purge: Election Year" und das Prequel "The First Purge" (2018), aber dafür die beiden Staffeln der Serie "The Purge – Die Säuberung". 

Hier geht's direkt zum Film!

 

DIE FRAU IN SCHWARZ (2012)

In dieser Geisterhaus-Geschichte begibt sich Daniel Radcliffe als junger Anwalt Arthur Kipps trotz Warnungen alleine in ein Spukhaus im Dorf Crythin in Nordengland. Wer nicht hören will, muss fühlen. 

Hier geht's direkt zum Film!

 

CUJO (1989)

Viele Menschen mögen große Hunde einfach nicht. Auch nicht die supergutmütigen, kinderliebenden Varianten wie Golden Retriever und Bernhardiner. "Cujo" ist die von Stephen King zum Roman gemachte Bestätigung dieser Aversion. In dieser Verfilmung aus dem Jahr 1981 bringt Donna (Dee Wallace) das marode Familienauto zu einer Werkstatt am Rande der Kleinstadt Castle Rock. Mit dabei hat sie ihren sechsjährigen Sohn Tad. Dort werden die Beiden vom tollwütigen Bernhardiner Cujo attackiert, der seinen Besitzer schon getötet hat. Sie flüchten ins Auto. Die Karre springt nicht mehr an und es ist ein ziemlich heißer Tag. Der richtige Film, wenn die Kids wieder einmal einen Welpen haben wollen. NEIN, Stopp! Böser Scherz, der Film ist nicht jugendfrei!

Hier geht's direkt zum Film!

 

BACKCOUNTRY – GNADENLOSE WILDNIS (2014)

Hier kommt irgendwie gar keine Halloween-Stimmung auf, aber trotzdem wollen wir diesen schockierenden Survival- und Tierhorrorfilm nicht unerwähnt lassen: Alex (Jeff Roop), leidenschaftlicher Bergfex, überredet seine Freundin Jenn (Missy Peregrym) zu einem Camping-Trip übers Wochenende. Wandern ist nicht unbedingt ihr Ding, aber Alex will ihr einen wunderschönen Waldsee zeigen. Der Ausflug in die Berge wird natürlich zum Horrortrip. Zuerst trifft das Paar auf den seltsamen Camper Brad (Eric Balfour) und dann geraten sie auch noch in das Revier eines Bären.

Wer Survival- und Tierhorror zu Halloween gut findet, wird auch mit den Hai-Schockern "47 Meters Down" und "47 Meters Down: Uncaged",  dem österreichischen Creature-Horrorfilm "Blutgletscher" von Regisseur Marvin Kren ("Freud") und dem Kroko-Thriller "Crawl" gut versorgt. 

Hier geht's direkt zum Film!

 

THE BLAIR WITCH PROJECT (1999)

Und wer zum Schluss noch Lust auf Kopfschmerzen durch das Gewackel einer Handkamera hat, sollte sich auch noch den Horror-Hype des Jahres 1999 anschauen. "Blair Witch Project" gilt als Mutter aller "Found Footage"-Horrorfilme, für die es aber mit Filmen wie "[REC]", "Trollhunter" und "Cloverfield" schon bessere Beispiele gibt. Letzterer ist zurzeit auch im Prime-Abo enthalten, "The Blair Witch Project" wieder ab 30. Oktober 2020. 

Hier geht's direkt zum Film!

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.