Die Katze auf dem heißen Blechdach

 USA 1958

Cat on a hot tin roof

Drama, Literaturverfilmung, Kultfilme 108 min.
8.10
Die Katze auf dem heißen Blechdach

Berühmte Tennessee Williams-Verfilmung, die von den sarkastischen Wortgefechten zwischen Elizabeth Taylor und Paul Newman lebt.

Im Hause des Plantagenbesitzers Pollitt geht es recht lebhaft zu. Der Hausherr (Burl Ives), genannt "Big Daddy", hat Geburtstag; er wird jeden Augenblick von einer Reise zurückerwartet, die ihn zu den besten Krebsspezialisten des Landes führte. Neben seiner Frau (Judith Anderson) erwarten ihn seine Söhne Cooper (Jack Carson) und Brick (Paul Newman) mit ihren Frauen. Cooper und Mae Pollitt (Madeleine Sherwood) sind mit ihrer ganzen Kinderschar gekommen, Brick Pollitt und seine attraktive Frau Maggie (Elizabeth Taylor) haben dagegen keine Kinder. Ihre Ehe ist völlig zerrüttet, weil Brick sich einredet, Maggie sei schuld am Tod seines besten Freundes Skipper.

Mit sich und der Welt im Clinch, glaubt er, das Leben nur aushalten zu können, wenn er sich mit Whisky voll laufen lässt. Brick ist nicht einmal bereit, seinem Vater zu gratulieren, als dieser eintrifft und die Familie mit der Nachricht überrascht, der Verdacht auf Krebs habe sich nicht bestätigt. Sein Arzt und sein Sohn Cooper wissen es allerdings besser; in Wirklichkeit ist "Big Daddy" nämlich unheilbar krank, doch hat man ihm diese bittere Wahrheit vorenthalten.

An diesem ungewöhnlichen Geburtstag erfährt "Big Daddy" jedoch nicht nur, wie es um ihn steht, auch die ganze Misere zwischen Brick und Maggie wird endlich offenbar...

Details

Elizabeth Taylor, Paul Newman, Burl Ives, Jack Carson, Judith Anderson, Madeleine Sherwood u.a.
Richard Brooks
Charles Wolcott
William H. Daniels
Richard Brooks und James Poe, nach dem gleichnamigen Stück von Tennessee Williams

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken