Judith Anderson

Ein englischer Lord wird von einem Sioux-Stamm gefangen genommen. Der Häuptling schenkt ihn seiner alternden Mutter als Sklave. Nach und nach nimmt der Gefangene die Lebensweise des Stammes an und verliebt sich in die Schwester des Häuptlings. Aber bevor er als vollwertiges Mitglied in den Stamm aufgenommen werden kann, muss er den Sonnenschwur ablegen - ein grausames Ritual, das weit über die Vorstellungskraft der zivilisierten Welt hinausgeht.

Robert Mitchum als Adoptivsohn einer Farmerfamilie, der er sich nie wirklich angehörig fühlte

Spock ist tot! Die Stimmung unter seinen früheren Freunden ist entsprechend gedrückt. Auch Pille nimmt sich den Tod seines liebsten Diskussionspartners schwer zu Herzen, trotzdem verwundert es Kirk sehr, als er ihn in Spocks Kabine ertappt und ausgerechnet er sich genauso wie der tote Vulkanier benimmt. Kirk erfährt von Spocks Vater Sarek, dass Spock versucht haben muss, vor seinem Tod seinen Geist in jemand anderes zu übertragen – in McCoy? Tatsächlich finden Saavik und Kirks Sohn David Marcus, die beide auf dem Planeten Genesis zurückgeblieben sind, Spocks leeren Sarg und entdecken in der Nähe ein vulkanisches Kind ohne Gedächtnis, das rasant heranwächst…

Jerry Lewis spielt in dieser amüsanten Umkehrung des Märchens von Aschenbrödel den freundlichen Tölpel.

Eine junge Frau aus einfachen Verhältnissen trifft auf einer Reise an die Riviera auf den Adligen Maxim de Winter. Nach einer turbulenten Romanze und Heirat kehren beide auf den prachtvollen Landsitz Mandalay in England zurück. Hier muss sie feststellen, dass sie bei den Hausangestellten nicht unbedingt willkommen ist. De Winters Haushälterin Mrs. Danvers trägt ganz offensichtlich ein Geheimnis der verstorbenen ehemaligen Hausherrin Rebecca mit sich herum. Die frischgebackene Schlossherrin erfährt schließlich, dass ihr Mann als deren Mörder verdächtigt wird.

Zehn Personen unterschiedlicher Herkunft werden zu einer mysteriösen Weekendparty auf eine Insel eingeladen und - nach dem Muster des Kinderreims von den "Zehn kleinen Negerlein" - auf verschiedene Weise ermordet. Exzellente Verfilmung eines Romans von Agatha Christie

Nach ihrer Verbannung aus Rom kehrt die hübsche Salome zu ihrem Stiefvater König Herodes und ihrer Mutter Königin Herodias nach Galiläa zurück. Dort versucht Herodias gerade, ihren Gatten davon zu überzeugen, dass man Johannes den Täufer hinrichten lassen müsse. Herodes zögert und Salome kommt über den römischen Offizier Claudius mit dem christlichen Glauben in Kontakt. Als Johannes festgenommen wird, versuchen Claudius und Salome ihn zu befreien. Salome will durch einen Tanz ihren Stiefvater günstig stimmen, doch genau das wird von Herodias ausgenutzt: sie verspricht ihrem Gatten Salome, wenn er Johannes töten lässt.