Ein Königreich für ein Lama

 USA 2000

The Emperor's New Groove

Komödie, Kinderfilm, Abenteuer, Animation 15.03.2001 78 min.
7.30
Ein Königreich für ein Lama

Von einer machthungrigen Beraterin wird Kaiser Kuzco in ein Lama verwandelt und erlebt in dieser Gestalt die haarsträubedste Abenteuer.

Der arrogante junge Kaiser Kuzco regiert über ein mythisches Königreich hoch in den Anden. Doch als seine machthungrige Beraterin, die teuflische Yzma, ihn in ein Lama verwandelt, beginnen für ihn die verrücktesten Abenteuer. Der einzige, der Kuzco helfen kann, zurück in sein Schloss zu kommen, ist Pacha, ein gutmütiger Bauer. Kuzcos vormals heile Welt verwandelt sich in heilloses Chaos, denn das ungleiche Paar muss die haarsträubendsten Gefahren bestehen und gerät in die irrwitzigsten Situationen. Doch schließlich entwickelt Kuzco für Pacha echte freundschaftliche Gefühle, und er lernt, die Welt mit neuen Augen zu sehen.

Details

Roger Allers, Mark Dindal
Marc Shaiman, Sting
Chris Williams, Mark Dindal, David Reynolds, u.a.
Disney

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Zu empfehlen!
    Der Film glänzt mit einem coolen Lama und einer typischen Disney-Story. Disney konnte einen guten Film abliefern, der trotz allem doch sehr witzig ist! Obwohl die Bösewichte ein wenig zu "Gut" dargestellt worden sind wurde dieser Film sehr gut und ist sicherlich weiter zu empfehlen!

  • oh wunder oh wunder
    da gibt es doch wirklich jemanden bei disney, der chuck jones, tex avery und deren cartoons, wie bugs bunny und co kennt und anscheinend auch noch ein FAN ist! so kleine nettigkeiten, wie die plattgedrückte katze oder ein mund voller fledermäuse, sind ja nicht wirklich scherze, die sonst im 0815 disneykochbuch drinnenstehen, ja und dann besitzt der regisseur auch noch die frechheit, den schmachtsong von sting in den nachspann zu verbannen! danke! danke! danke!
    hoffentlich schmeissen ihn die anderen heile-welt-fanatiker bei disney jetzt nicht raus *gg*

  • mehr gags als inhalt
    also, ich war gestern mit meiner tochter, meiner nichte und meinem neffen im kino und muß sagen, daß der film das geld nicht wert war. die gags waren gut, aber alt, und eine geschichte wurde nur alibihalber erzählt. ich werde das gefühl nicht los, daß sich die macher von ihrer eigenen "genialität" so blenden haben lassen, daß sie auf wichtige dinge vergessen haben. um es noch krasser zu sagen: ein kinderfilm von leuten, die mit kindern nichts anfangen können!

  • Der beste Disney seit langem..
    ...wird einem mit "Ein Königreich für ein Lama" geboten. Scheinbar wird es langsam zur Tradition, dass die Weihnachtsfilme von Disney nach und nach von der Frühjahrsproduktion getoppt wird. Letztes Jahr schlug "Toy Story 2" ganz klar "Tarzan" und heuer zieht "Dinosaurier den kürzeren.....Wer unbeschwert lachen will, der sollte diesen Film auf jeden Fall sehen....Schladi.....beam.to/filmkritik

  • Lama...
    Der Film war einfach superlustig und total Disney-Untypisch! Nicht schlecht - Empfehlenswert! Weshalb die Kleine Zeitung nur 2 Kameras für ihn vergeben habe verstehe ich nicht - da trifft die Filmkritik auf www.loq12.at viel eher zu!

  • PvÄ?
    Prinz von Ägypten? Hmm... da war doch was... Ach ja! War das nicht der lächerliche Versuch von Dreamworks einen Zeichentrickfilm zu machen? Grottenschlecht inszeniert und total kantig und unnatürlich gezeichnet? Und hat er nicht auch den "gnadenoskar" bekommen, weil bei den AA´s sowieso jeder Spielberg in den Hintern kriecht? jaja... so wars...

    Prinz von Ägypten
    Der Film "Der Prinz von Ägypten" schlecht ?? Schau doch einmal die Disney-Figuren an - die Zeit der computerlosen Gummi-Figuren ist vorbei.
    Und hör

    Re: Re:PvÄ?
    HAST DU EINEN KNALL??das ist nicht gezeichnet sondern mit computer gemacht!dreamworks ist super!und nur weil du ein elender disney-liebhab-typ bist brauchast du hier nicht rumstänkern!!!

  • Unbedingt auf Englisch !!
    Man braucht nicht unbedingt einen kleinen Bruder oder eine Schwester, um in diesen Film zu gehen. Die Dialoge und Witze sind sowieso eher für die Großen gemacht, z.B. in einem Lokal beim Bestellen: "It´s our honeymoon." Waitress, "Thank you for showing up in public."
    Die Anspielungen reichen von Riverdance bis Falco und sind wirklich witzig, die böse Gegenspielerin erinnert leider etwas zu sehr an Bernard & Bianca, da könnte Disney mal was anderes einfallen.

    Re:Unbedingt auf Englisch !!
    Mag Dir recht geben, aber auch auf deutsch ist der Film spitze. Michael Herbig als Sprecher ist phänomenal - warum hat man uns ihn so lange vorbehalten???