Johannisnacht

 BRD 1956
Drama, Romanze 90 min.
4.80
Johannisnacht

Gutsbesitzer Christian von Hergeth (Willy Birgebpist ein eigenwilliger Mann. Seine zweite Ehe mit der gefeierten Sängerin Martina Lynn (Hertha Feiler) scheiterte, weil sie ihre Karriere dem Hausfrauendasein vorgezogen hatte. Daraufhin hatte Christian ihr jeglichen Kontakt zu dem gemeinsamen Kind, der kleinen Tochter Micky (Ingrid Simon), untersagt, und Micky auf eine einsame Almhütte geschickt, wo das Mädchen die meiste Zeit in der Obhut der Sennerin Liesl (Lucie Englisch) verbringt, in dem Glauben, ihre Mutter sei tot. Mickys engster Freund in der einsamen Bergwelt ist ein kleines Rehkitz.

Doch eines Tages kehrt Martina zurück. Heimlich besucht sie Micky, ohne sich jedoch zu erkennen zu geben. Christian trägt sich unterdessen mit Plänen, eine dritte Ehe einzugehen; seine Auserwählte ist die etliche Jahre jüngere Irene Hofmann (Sonja Sutter).

Details

Willy Birgel, Hertha Feiler, Erik Schumann, Sonja Sutter, Ingrid Simon, u.a.
Harald Reinl
Ilse Lotz-Dupont

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken