eternals-1.jpg

© The Walt Disney Company / Marvel Studios

News
10/12/2021

"The Eternals": Neuer Trailer zeigt die Entstehung vom MCU

Der Marvel-Trailer zeigt die künftigen Marvel-HeldInnen, die unter Chloé Zhaos Regie ihre Unsterblichkeit erlangen.

von Franco Schedl

Schon in diesem Jahr hat Chloé Zhao für ihr Meisterwerk, das Roadmovie "Nomadland", einen Oscar erhalten, doch viele würden diesen Film vermutlich in die Rubrik Arthouse einstufen.

Dass die chinesisch-stämmige Regisseurin auch breitenwirksame Blockbuster hervorbringen kann, wird sie mit ihrem nächsten Projekt beweisen: In "The Eternals" führt sie nämlich interessante neue HeldInnen in die Marvel-Welt ein, um Phase 4 des Marvel Cinematic Universe aka. MCU zu bereichern.

Nur Kinostart

Nachdem "Black Widow" aufgrund der Corona-Pandemie zeitgleich im Kino und bei Disney+ mit Extrakosten gestartet ist, verklagte Hauptdarstellerin Scarlett Johansson daraufhin das Studio wegen entgangener Zahlungen aufgrund des gleichzeitigen Starts.

Daraufhin startete bereits "Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings" nur im Kino – und genauso ist es auch mit "The Eternals" geplant, wie "Collider" berichtet. Und das soll ein langes Abenteuer werden: Wie Zhao "Fandango" verriet, wird der Marvel-Hit zwei Stunden und 37 Minuten dauern.

"Eternals"-Trailer-Sammlung

Der neueste Marvel-Trailer kündigt an, dass die ZuschauerInnen die Entstehung des MCUs erfahren werden:

Ein weiterer Trailer stellt die "Eternals"-Stars und ihre immensen Kräfte vor:

Zuvor wurden "die mächtigsten HeldInnen", die die Welt je gesehen hat schon in einem Teaser gezeigt:

Der finale Trailer hielt auch schon einige wichtige Infos zum Inhalt für uns bereit: Wir erfahren, dass eine Apokalypse bevorsteht und wieso die Eternals nicht in die Geschehnisse der Menschenwelt eingreifen.

Darum geht's

"The Eternals" sind uralte Außerirdische, die seit ewigen Zeiten unerkannt auf der Erde leben, doch im Zuge eines tragischen Ereignisses nach "Avengers: Endgame" sind sie gezwungen, ihre Tarnung zu lüften. Sie müssen sich ihren ältesten Feinden, den sogenannten Deviants, stellen. Übrigens ist laut Marvel-Comics auch Fiesling Thanos ein Eternal gewesen.

Ein Plakat gibt es natürlich ebenfalls schon:

eternals-plakat.jpg

Star-Aufgebot

Zhao versammelt hier ein wahres Star-Aufgebot vor der Kamera: Mit dabei sind nämlich Salma Hayek als Ajak, Angelina Jolie als Thena, Richard Madden ("Bodyguard") in der Rolle des Ikaris, Gemma Chan als Sersi und Kit Harington ("Game of Thrones") als Dane Whitman – auch bekannt als Black Knight.

eternals-marvel.jpeg

Neuer Marvel-Look

Außerdem setzt die Regisseurin mit Joshua James Richard ihren Lieblings-Kameramann ein, der in Zusammenarbeit mit Chef-Kameramann Ben Davis hoffentlich dafür sorgen wird, dass sich der Film  auch optisch vom bisher gewohnten Marvel-Look abhebt.

Ein nächster Schritt in diese Richtung ist auch durch den weitgehenden Verzicht auf Green Screen gewährleistet – stattdessen wurde an realen Drehorten gearbeitet. Salma Hayek schwärmte kürzlich in einem "Variety"-Interview von den "verrückten, geradezu außerirdisch wirkenden" Locations. Auch Hayek hebt bei dieser Gelegenheit die unglaublich gute Kamera-Arbeit hervor.

"The Eternals" starten am 4. November in unseren Kinos.

Diese Marvel-Filme erwarten uns

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.