© Netflix

News
12/03/2021

"Lost in Space" auf Netflix: Kommt eine vierte Staffel?

Die Sci-Fi-Serie auf Netflix sollte eigentlich nach der dritten Staffel ein Ende finden.

von Lana Schneider

Netflix kündigte im Vorhinein die dritte Staffel von "Lost in Space" über die Familie Robinson als das große Finale an. Das Ende der Serie könnte aber für potentielle Spin-off-Produktionen sorgen.

Wie wir von Netflix bereits lernen durften, muss das Ende einer erfolgreichen Produktion schließlich kein wirkliches Ende bedeuten: So folgt beispielsweise nach der "To All The Boys"-Filmreihe das Spin-off "XO, Kitty" oder der "Haus des Geldes"-Charakter Berlin darf in einem Spin-off die Heist-Welt weiterführen.

Achtung, dieser Artikel enthält Spoiler zum Ende der dritten Staffel "Lost in Space" auf Netflix.

So könnte "Lost in Space" weitergehen

Netflix hat bisher keine Fortsetzung der Serie bestätigt, das Serienfinale bot aber gleich mehrere Möglichkeiten, um das Weltall-Abenteuer weiterführen zu können.

Das Finale schließt die Handlungen zufriedenstellend ab, wenn man genau darauf achtet, schreibt Penny (Mina Sundwall) aber am Ende ihrer schriftlichen Aufzeichnungen "Das Ende von Kapitel Eins" – eindeutiger geht es wohl kaum. 

Außerdem könnte auch Wills (Maxwell Jenkins) Abenteuer weitergehen. Man hört ihn zuletzt sagen: "Hier ist Will Robinson von der ersten Mensch-Roboter-Erkundungsgruppe. Ich weiß nicht genau, wo wir gerade sind, aber es ist wunderschön hier", womit er wieder auf einem unbekannten Planeten gelandet sein dürfte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.