© Netflix

News
09/27/2021

"Sex Education": Staffel 4 ohne Maeve? So könnte es weitergehen

Jetzt ist es fix: Eine vierte Staffel kommt zu Netflix. Maeve-Darstellerin Mackey deutete aber bereits einen Ausstieg an.

von Lana Schneider

Kurz nachdem die dritte Staffel von "Sex Education" auf Netflix erschienen ist, fragen sich Fans natürlich, wie es mit der Serie weitergehen kann. Eine Fortsetzung wurde vom Streaming-Dienst beim TUDUM-Event laut "Deadline" schon bestätigt, was aufgrund des erfolgreichen Starts keine Überraschung darstellt. Hier findet ihr alle Infos zur vierten Staffel.

Die Besetzung in Staffel 4

Da die weitere Staffel von "Sex Education" erst vor wenigen Tagen geordert wurde, ist noch ungewiss, wer wieder dabei sein wird. Ein erneutes Mitwirken von Asa Butterfield (Otis), Gillian Anderson (Jean), Ncuti Gatwa (Eric), Connor Swindells (Adam), Aimee Lou Wood (Aimee) und Mimi Keene (Ruby) scheint aber wahrscheinlich zu sein. 

Wer hingegen nicht so sicher dabei ist, ist Maeve-Darstellerin Emma Mackey. Im Interview mit "Hunger" erklärte die 25-Jährige nämlich, dass sie nicht ihr "ganzes Leben lang 17 bleiben" könne, womit sie wohl ihre Teenager-Rolle in der Netflix-Serie ansprach. Es bleibt also abzuwarten, ob Mackey wieder zurückkehren würde. Das Finale der dritten Staffel hätte zumindest schon einmal einen Ausstieg für ihren Charakter geebnet, da Maeve Moordale verlässt und nach Amerika auswandern will.

Das könnte in "Sex Education" Staffel 4 passieren

Das Ende der dritten Staffel hinterlässt die ZuschauerInnen mit einigen offenen Fragen, die es in der möglichen vierten Staffel zu beantworten gilt.

1. Otis und Maeve

Die beiden haben von Anfang an mit einem Gefühlschaos zu kämpfen, doch am Ende der dritten Staffel scheint es kurzzeitig ein Happy End zu geben: Otis und Maeve küssen sich. Doch dann folgt die ernüchternde Erkenntnis, dass Maeve ihr Begabten-Studium in den USA wahrnehmen wird und somit nicht nur das Land sondern auch Otis verlässt. Was das für die beiden bedeutet? "Das werden wir sehen, wenn ich wieder da bin", so die unzufriedenstellende Antwort von Maeve. Also dann werden wir wohl auch wir sehen, was sich die MacherInnen einfallen lassen werden, wenn neue Folgen da sind.

2. Jean und Jakob

Otis' kleine Schwester erblickt in der dritten Staffel das Licht der Welt, doch kurz nach der Geburt erhält Jean eine vermutlich überraschende Nachricht: Ist Jakob etwa nicht der Vater ihrer Neugeborenen? Nachdem Jakob ihr gerade erst verziehen hat, ihn betrogen zu haben, würde dieses Ergebnis des angeforderten Vaterschaftstest wohl ihre Beziehung erneut unter eine harte Probe stellen. Genau das könnte in weiteren Folgen von "Sex Education" einen wichtigen Handlungsstrang darstellen. 

3. Eric und Adam

Gerade erst trennten sich Eric und Rahim, jetzt ist auch zwischen Eric und Adam offenbar Schluss. Eric hat nämlich in Nigeria einen anderen Jungen geküsst und beschlossen, seine Freiheit ausleben zu wollen. Ein gemeinsames Happy End bei diesem Pärchen scheint leider in künftigen Episoden nicht wahrscheinlich zu sein.

Wann die vierte Staffel von "Sex Education" auf Netflix starten wird, ist derzeit nicht bekannt. Die ersten drei Staffeln sind auf Netflix zu sehen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.