spider-man-no-way-home-5.jpg

© ©2021 CTMG. All Rights Reserved. MARVEL and all related character names: © & ™ 2021 MARVEL

Stream
12/23/2021

Spider-Man-Ranking und wo ihr die Filme streamen könnt

Wir stellen für euch alle bisherigen Spider-Man-Real-Filme im Ranking zusammen und verraten, wo ihr sie sehen könnt.

von Franco Schedl

Manche von euch werden sich womöglich darüber wundern, dass auf Disney+ kein einziger der realen Spider-Man-Filme verfügbar ist, sondern nur animierte Werke mit dem Superhelden. Das hängt mit einer Rechts-Frage zusammen, da alle Spidey-Abenteuer von Sony Pictures produziert werden. Allerdings einigten sich Disney und Sony vor einigen Jahren auf eine Partnerschaft, die es ermöglichte, den Spinnen-Jungen ins MCU einzugliedern.

Nur wenige der acht "Spider-Man"-Filme sind derzeit zum Gratis-Streamen verfügbar, die meisten können ausgeliehen oder gekauft werden. Wir fassen diese Titel daher in einem Spidey-Ranking zusammen und verraten euch, wo ihr sie sehen könnt. 

8. "Spider-Man: Far From Home" (2019)

Dieser Teil lässt Peter Parker (Tom Holland) einen Europa-Trip unternehmen und setzt wieder auf einen Genre-Mix aus Highschool-Komödie und Superhelden-Action. Bis sich der Schurke des Films in Gestalt von Jake Gyllenhaal endlich aus der Deckung wagt, entstehen aber empfindliche Längen. Dafür gibt es dann auch ein paar spektakuläre Kampf-Sequenzen, die an "Matrix" und "Inception" erinnern.

"Spider-Man: Far From Home" ist derzeit auf Amazon Prime zum Ausleihen verfügbar. Hier geht's zum Film.

7. "The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro" (2014)

Regisseur Marc Webb macht seinem Nachnamen alle Ehre und spinnt die Geschichte um Spider-Man effektvoll weiter aus. Andrew Garfield absolviert seinen zweiten und letzten Auftritt, indem er den blau-roten Plastik-Dress perfekt ausfüllt und sich eindrucksvoll durch New Yorks Straßenschluchten schwingt.

Emma Stone darf als selbstbewusste Gwen ihre turbulente Beziehung zu Peter fortsetzen. Jamie Foxx hingegen spielt einen Bösewicht wider Willen und hat nur wenige Auftritte in seiner normalen Menschengestalt zu absolvieren. Als eigenbrötlerischer Elektriker verwandelt er sich nach einem spektakulären Unfall in den titelgebenden Electro. Trotzdem erweckt der Film einen etwas unrunden Eindruck.

"The Amazing Spider-Man 2" ist derzeit auf Amazon Prime zum Ausleihen verfügbar. Hier geht's zum Film.

Auch auf Sky gibt es den Film.

6. "Spider Man: Homecoming" (2017)

Tom Holland verleiht Spider-Man zu Beginn der neuen Trilogie wieder jungenhaftere Züge: Spidey steckt mitten in der Pubertät und obwohl er in Tony Stark aka. Iron Man einen würdigen Ersatz-Vater gefunden hat, muss er der Welt beweisen, dass er sich als unabhängiger Superheld durchsetzen kann.

Ein Gegenspieler tritt nun in Gestalt von Michael Keaton auf: Er gibt dem Bösen ein richtiges Profil und braucht sich die meiste Zeit über auch nicht hinter irgendeiner albernen Maske zu verstecken.

"Spider-Man: Homecoming" ist derzeit auf Netflix verfügbar.

Auch auf Sky gibt es den Film.

5. "Spider-Man 3" (2007)

Zum Abschluss von Raimis Spider-Man-Trilogie erhält Peter Parker (Tobey Maguire) ein ungewöhnliches schwarzes Kostüm und wird mit seiner dunklen Seite konfrontiert. Als Super-Schurken schauen Sandman (Thomas Haden Church) und Venom (Topher Grace) vorbei, womit bewiesen wäre, dass sich der Alien-Parasit auch vor Tom Hardys Zeiten bereits auf der Erde wohlgefühlt hat.

"Spider-Man 3" ist derzeit auf Amazon Prime zum Ausleihen verfügbar. Hier geht's zum Film.

Auch auf Sky gibt es den Film.

4. "The Amazing Spider-Man" (2012)

Nun übernimmt Andrew Garfield erstmals die Titelrolle – dabei besticht dieser neue Spidey durch eine melancholischere Note und vor allem mehr Gefühl. Diesmal ist nicht Mary Jane Watson an Peter Parkers Seite, sondern eine chronologisch früher einzuordnende Jugendliebe namens Gwen Stacy (Emma Stone).

Der Bösewicht kommt in Form eines Echsenmanns namens The Lizard (Rhys Ifans) daher, der im unmutierten Zustand übrigens als äußert freundlicher und umgänglicher Zeitgenosse erscheint.

"The Amazing Spider-Man" ist derzeit gratis auf Amazon Prime verfügbar. Hier geht's zum Film.

Auch auf Sky gibt es den Film.

3. "Spider-Man 2" (2004)

Tobey Maguire schwingt sich erneut unter Raimis Regie durch die Häuserschluchten von New York und trifft dabei auf einen neuen Erzfeind: Alfred Molina spielt den mit Techno-Tentakeln bestückten Doc Ock.

Das Werk gewann einen Oscar in der Kategorie "Beste Visuelle Effekte" und steht so wie sein Vorgänger auf der Liste der 100 erfolgreichsten Filme.

"Spider-Man 2" ist derzeit auf Google Play verfügbar. Hier geht's zum Film.

2. "Spider-Man" (2002)

Unter Sam Raimis kundiger Regie begann eine wundervolle Marvel-Abenteuer-Reihe, und der Spinnen-Junge nahm dank Tobey Maguire eine Gestalt aus Fleisch und Blut an. Er findet nicht nur in Mary Jane (Kirsten Dunst) seine große Liebe, sondern muss auch mit dem Verlust seines Onkels fertig werden.

Bereits in diesem ersten Film tritt mit Willem Dafoe ein wirklich böser Bursche in Erscheinung, denn der Geschäftsmann Norman Osborn wird einem Nervengas ausgesetzt und entwickelt eine zweite Persönlichkeit: den psychotischen Superschurken Green Goblin.

"Spider-Man" ist derzeit auf Netflix verfügbar.

1. "Spider-Man: No Way Home" (2021)

Das bisher letzte Spidey-Abenteuer gibt Tom Holland die Gelegenheit, auf frühere Spider-Man-Schurken zu treffen, da das Multiversum über ihn hereinbricht. Auch ansonsten hat dieses Werk mit einigen Highlights aufzuwarten, die Fan-Träume Wirklichkeit werden lassen.

Somit wird das bevorstehende 20-Jahres-Jubiläum gebührend gefeiert und der Film hat sich einen klaren Spitzen-Platz in unserem Ranking verdient.

"Spider-Man: No Way Home" ist derzeit in unseren Kinos zu sehen.  Hier geht's zu den Spielzeiten.

Hinweis: Die Produkt-Links, die zu Amazon oder Sky führen, sind Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht!

Diese Marvel-Filme erwarten uns 

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.