© Netflix

News
06/30/2021

"Tattoo Redo": Netflix verschönert Pfusch-Tattoos

Netflix startet im Juli ein altbewährtes TV-Format: In "Tattoo Redo" werden Tattoos durch Cover-Ups verschönert.

von Lana Schneider

Netflix stellte bereits mit erfolgreichen Formaten wie "Too Hot To Handle" oder "The Circle" fest, dass Realityshows beim Streaming-Publikum bestens ankommen.

Nun sicherte sich die Plattform einen weiteren altbewährten Quoten-Garanten: Die eigens produzierte Cover-Up-Tattoo-Serie "Tattoo Redo". Auch wenn die Realityshow quasi gleich wie "Tattoo Nightmares" oder "Horror Tattoos – Deutschland wir retten deine Tattoos" zu sein scheint, könnte sie die ideale seichte Unterhaltungsshow im Sommer werden.

Weg mit Pfusch-Tattoos

Wie der Trailer verrät, werden schlecht gestochene Tattoos, Peckerl mit Schreibfehlern oder Jugendsünden von fünf verschiedenen Profis durch ein Cover-Up "gerettet". Ob die TeilnehmerInnen nach den meist riesigen neuen Körperbemalungen glücklicher sind, wird sich wohl erst nach Veröffentlichung der Episoden zeigen.

Die acht Episoden in einer Länge von etwa 25 Minuten erscheinen am 28. Juli auf Netflix.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.