Radcliffe wurde als Harry Potter weltbekannt

© APA - Austria Presse Agentur

News
03/22/2021

"The Lost City of D": Daniel Radcliffe als Bösewicht gecastet

Die beiden Hollywood-Stars Tatum und Bullock werden neben Radcliffe eine halsbrecherische Dschungel-Romanze erleben.

von Franco Schedl

Eine Romanze mit einem Hauch von Indiana Jones – so liest sich die Beschreibung eines neuen Film-Projekts, das Channing Tatum und Sandra Bullock unter der Regie von Adam und Aaron Nee vor der Kamera vereinen wird. Basierend auf einer Idee von Seth Gordon ("Kill the Boss"), hat Rom-Com-Spezialistin Dana Fox ("How to be Single", "Isn't it Romantic") das Drehbuch beigesteuert. Und inzwischen ist auch bekannt, das Daniel Radcliffe die Rolle eines Bösewichts übernehmen wird.

Bullock wird als scheue Autorin von romantischen Büchern zu sehen sein, die davon überzeugt ist, dass nichts schlimmer sein könnte, als eine Lese-Tour gemeinsam mit dem Cover-Model (Tatum) ihres neuesten Werks absolvieren zu müssen. Doch dann sollen sie plötzlich gekidnappt werden und treten eine Flucht an, die zu einem halsbrecherischen Dschungel-Abenteuer führt. Wodurch für die Autorin bewiesen wäre, dass das Leben viel aufregender und romantischer sein kann, als jeder schmalzige Liebes-Roman. Wie Radcliffe hier genau ins Bild passt, ist noch nicht bekannt, aber er steckt zweifellos hinter den Entführungs-Plänen.

Zunächst sollte Tatums Rolle übrigens von Ryan Reynolds gespielt werden, doch Bullock kommt bestimmt auch mit ihrem neuen Filmpartner bestens zurecht.

"The Lost City of D" wurde von Paramount Pictures in Auftrag gegeben und Bullock zählt zu den Produzentinnen. Wann die Dreharbeiten beginnen sollen, ist nicht bekannt. Die Produktionsfirma hat nun zumindest einen Kino-Start für 2022 in Aussicht gestellt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.