© Mars Distribution

News
12/07/2020

Die 10 besten Feelgood-Romanzen für die Weihnachtsfeiertage

Wer sich so richtig in Weihnachtsstimmung bringen will, sollte diese Filme nicht verpassen.

von Oezguer Anil

2020 war so einiges – aber jedenfalls nicht das Jahr, in dem das Konzept "Feelgood" groß geschrieben wurde. Und auch romantische Erlebnisse kommen in Zeiten von Social Distancing leider viel zu kurz. Grund genug, um vor, während oder nach den Weihnachtsfeiertagen in eine bessere Welt abzutauchen.

Also: Kuscheldecken raus, Glühwein auf den Herd – und Bildschirm an!

Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück

Bridget Jones (Renee Zellweger) ist um die dreißig, Single und stets damit beschäftigt, ihr Leben in den Griff zu bekommen. Ihr Alltag ist geprägt von Problemen mit ihrem Körperbild, zu vielen Zigaretten und zu wenigen Liebhabern. Besonders letzteres ist ein Umstand, der dringend der Änderung bedarf. Doch wenn man so zielsicher von einem Fettnäpfchen ins nächste stolpert wie Bridget, füllen sich viele Tagebuchseiten, bis man endlich die große Liebe findet.

Hier geht's direkt zum Film!

Harry und Sally

Es gibt gewisse Filme, die man gesehen haben muss, – und "Harry und Sally" ist einer dieser Filme. Über zwölf Jahre hinweg wird die Geschichte der beiden erzählt, die sich im Laufe der Jahre immer wieder mehr oder minder zufällig über den Weg laufen. Der Film dreht sich um die Frage, ob Männer und Frauen nur befreundet sein können.

Hier geht's direkt zum Film!

Liebe braucht keine Ferien

Es ist Weihnachten und eigentlich das Fest der Liebe. Aber Amanda (Cameron Diaz) und Iris (Kate Winslet) haben leider kein Glück mit ihren Männern, sondern stattdessen nur Enttäuschung und Ärger. Dennoch bringt sie die Suche nach absolut männerfreien Weihnachtsfeiertagen zusammen und auf die gleiche Lösung: ein Wohnungstausch auf Zeit. 

Amanda verlässt ihr schickes Haus mit Pool in Los Angeles und reist ins verschneite England zum gemütlichen Haus von Iris, die sich ihrerseits ganz auf sonnige warme Tage in LA freut. Dort trifft Iris auf den charmanten Miles (Jack Black), während Amanda im kalten England dem attraktivem Graham (Jude Law) begegnet.

Hier geht's direkt zum Film!

Tatsächlich Liebe

"Tatsächlich Liebe“ erzählt zehn Liebes- und Lebensgeschichten, die parallel verlaufen und schließlich am 24. Dezember zusammengeführt werden. Ein großes Staraufgebot zeigt nicht nur die romantischen und komischen Gesichter der Liebe, sondern auch die, die uns zu Tränen rühren.

Hier geht's direkt zum Film!

Während du schliefst

Die junge Ticketverkäuferin Lucy (Sandra Bullock) beobachtet schon seit längerer Zeit einen Mann, in den sie sich verliebt wähnt. Als dieser überfallen und auf die Bahngleise gestoßen wird, rettet sie ihm das Leben. Prompt wird sie für die Verlobte des Verletzten gehalten und lernt auch dessen Familie kennen – inklusive seines Bruders Jack (Bill Pullman), für den sie anfängt, mehr als nur familiäre Gefühle zu entwickeln.

Hier geht's direkt zum Film!

Mein Schatz, unsere Familie und ich

Kate (Reese Witherspoon) und Brad (Vince Vaughn) leben als glücklich unverheiratetes Paar in San Francisco. Wie jedes Jahr versuchen die beiden, dem Weihnachtsfest im Kreis der Familie zu entkommen – am Weihnachtsmorgen erfahren sie jedoch, dass ihr Flug ins exotische Urlaubsparadies gestrichen ist.

Nun gelten keine Ausflüchte mehr: Kate und Brad müssen sich wohl oder übel auf die bisher mit allen Mitteln verhinderten Festtage im Kreis der Familie einstellen. Während Brad die Stunden zählt, bis er all den Eltern, Stiefeltern, Geschwistern, Nichten und Neffen entkommen kann, spürt Kate das Ticken einer ganz anderen Uhr – und fragt sich, ob dieses verrückte Familienleben vielleicht doch gar nicht so verrückt ist.

Hier geht's direkt zum Film!

Carol

Im New York der 1950er-Jahre führt Carol (Cate Blanchett) eine unerfüllte Ehe mit ihrem wohlhabenden Mann Harge (Kyle Chandler). Sie lernt die junge Therese (Rooney Mara) kennen, die in einem Kaufhaus arbeitet und von einem besseren Leben träumt. Auf einer gemeinsamen Reise entwickelt sich eine ganz besondere Bindung zwischen ihnen – und schließlich die große Liebe.

Basierend auf einer Geschichte von Patricia Highsmith bietet der Film eine subtile melodramatische Studie über Geschlechterbeziehung und Klassenverhältnisse im Amerika der frühen Fünfzigerjahre.

Hier geht's direkt zum Film!

Familie Stone

Die Mitglieder der Familie Stone sind sich einig: Die neue Freundin von Sohn Everett (Dermot Mulroney) ist als zukünftige Schwägerin und Schwiegertochter völlig inakzeptabel. Doch Meredith (Sarah Jessica Parker) gibt so schnell nicht auf und zitiert zur moralischen Unterstützung ihre lebenslustige und unkomplizierte Schwester Julie (Claire Danes) herbei. Doch jetzt nehmen die familiären Turbulenzen und Verwicklungen erst richtig ihren Lauf...

Hier geht's direkt zum Film!

Happy New Year

In "Happy New Year" geht es um die berauschendste Nacht des Jahres – um Liebe, Hoffnung, Vergebung, zweite Chancen und Neuanfänge in miteinander verwobenen Geschichten über Paare und Singles vor dem Panorama der pulsierenden Metropole New York City. In den Hauptrollen sind unter anderem Jessica Biel, Bon Jovi, der zweifache Oscar-Preisträger Robert De Niro und Til Schweiger zu sehen.

Hier geht's direkt zum Film!

Weil es dich gibt

In einer magischen Nacht trafen sich Jonathan (John Cusack) und Sara (Kate Beckinsale), gerade Mitte Zwanzig. Es war Liebe auf den ersten Blick. Doch Sara glaubte an die Vorbestimmung. Sie würde ihm nur Zutritt zu ihrem Herzen gewähren, wenn alle Zeichen darauf hindeuten würden. 

Jetzt, zehn Jahre später, sind beide verlobt und 3000 Meilen liegen zwischen ihnen. Nur das Schicksal kann jetzt entscheiden, ob die beiden endlich zueinander finden. Regisseur Peter Chelsom verzaubert uns mit einer wunderbaren Liebesgeschichte über ein Paar, das das Schicksal über seine Zukunft entschieden lässt.

Hier geht's direkt zum Film!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Mit der romantischen Komödie "Happy New Year" läuten Regisseur Garry Marshall und sein hochkarätiges Ensemble die Weihnachtssaison 2011 ein.