© Netflix

News
04/15/2022

"The Witcher" Staffel 3: Der Inhalt und die neuen DarstellerInnen

Erste Konzeptbilder der unheilvollen Geister-Reiter versprechen jede Menge Grusel und viel Blut. Plus: Neue Casting-News!

von Manuel Simbürger

"The Witcher"-Fans wissen es: Die Wilde Jagd (eine Horde furchterregender Geister-Reiter, die Unheil ankündigen) spielt im Hexen-Epos rund um Geralt von Riva eine entscheidende Rolle. In der zweiten Staffel der erfolgreichen Netflix-Serie wurden sie bereits mehrmals erwähnt (und kurz gezeigt), in der dritten Season sollen sie im Mittelpunkt der Handlung stehen und unseren HeldInnen das Leben schwer machen.

Auch im Spin-off "The Witcher: Blood Origins" werden Fans mehr über die "Gespenster von Mörhogg" erfahren, wie die Wilde Jagd auch genannt wird. Hier wird's um die Vorgeschichte der Gruselgestalten gehen.

Konzeptbilder veröffentlicht

Bis es soweit ist, verkürzen die "The Witcher"-MacherInnen die grausame Wartezeit mit einem ganz besonderen Geschenk: Am offiziellen Twitter-Kanal der Serie veröffentlichten sie erste Konzeptbilder der Wilden Jagd und geben uns so Einblick, wie die dämonischen Reiter aussehen werden. 

Toll ist, dass die – insgesamt sieben – Rüstungen nicht gleich aussehen werden, sondern vielmehr soll der jeweilige Charakter des Reiters betont werden. Auch Serien-Chefin Lauren Schmidt Hissrich betont in einem Making-Of-Video (scrollt runter!) die Individualität der Rüstungen. 

Unserer Meinung nach sehen die grausamen Reiter ganz schön angsteinflößend, mysteriös, gruselig und brutal aus. Vor allem steht ihr Look in der Serie jenem in den Games um nichts nach. Was meint ihr?

Das interessante Behind-the-Scenes-Video über die Wilde Jagd solltet ihr euch auch nicht entgehen lassen:

Das ist die Story von Staffel 3

Monarchen, Magier und Bestien des Kontinents verfolgen ein gemeinsames Ziel: Sie wollen Ciri von Cintra gefangen nehmen. Fest entschlossen, alles zu tun, um seine wieder vereinte Familie vor denen zu schützen, die sie zu zerstören drohen, versteckt Geralt Ciri. Yennefer, der Ciris magische Ausbildung anvertraut wurde, führt sie zur geschützten Festung Aretuza, wo sie hofft, mehr über die verborgenen Kräfte des Mädchens herauszufinden. Stattdessen landen sie in einem Schlachtfeld aus politischer Korruption, dunkler Magie und Verrat. Gezwungen zum Kampf müssen sie alles auf eine Karte setzen - oder riskieren, einander für immer zu verlieren.

Marvel- und DC-Stars sind mit dabei

Fans dürfen sich freuen: In der dritten Staffel vereint sich das "The Witcher"-Universum mit jenem von Marvel und DC – zumindest auf der Meta-Ebene. Denn die SchauspielerInnen Robbie Amell aus "The Flash" sowie Meng'er Zhang aus "Shang-Chi And The Legend Of The Ten Rings" stoßen zum glorreichen Fantasy-Cast.

Letztere wird Milva spielen, die Fans bereits aus der Buchvorlage kennen. Milva ist eine Bogenschützerin, die Geralt zuvor skeptisch gegenüber steht, sich dann aber seiner Gruppe anschließt. 

Amells Figur wiederum basiert auf keiner Vorlage, seine Figur wurde ausschließlich für die Serie kreiert. Er wird den Elfen Gallatin darstellen, der eine brutale Gruppe von Elfen anführt. 

Zudem wurde auf der offiziellen Twitter-Seite von "The Witcher" bekanntgegeben, dass auch Hugh Skinner und Christelle Elwin bei der kommenden Staffel mit dabei sein werden. 

Drehstart mit Bild vom Set

Die Dreharbeiten von "The Witcher" Staffel 3 haben bereits begonnen. Wieder mit dabei sind die HauptdarstellerInnen Henry Cavill (Geralt von Rivia), Anya Chalotra (Yennefer von Vengerberg) und Freya Allan (Prinzessin Cirilla von Cintra).

Zur Feier des Tages veröffentlicht Netflix ein Bild hinter den Kulissen des ersten Produktionstages.

Kommentare