Andrew Santino

Dean (Demetri Martin) ist ein aufstrebender Illustrator, der weder in der Liebe noch im Leben so richtig Glück hat. Als sein Vater Robert (Kevin Kline), nach dem Tod der Mutter, beschließt das Familienhaus zu verkaufen, flüchtet Dean nach Los Angeles, um dort eine neue Karrierechance in einer grauenvoll hippen Werbefirma wahrzunehmen. Als er sich dort in die coole und lässige Nicky (Gillian Jacobs) verliebt, muss er sich entscheiden, ob er zurück nach Hause in New York fliegen oder einem Leben mit Nicky nachjagen will.

Henry Poole ein desillusionierter Mann, der sich vor dem Leben zu verstecken versucht und feststellen muss, dass man der Hoffnung nicht entkommen kann. Vom Leben enttäuscht durch Umstände, auf die er keinen Einfluss hatte, zieht sich Henry in die Isolation des Vorstadtlebens zurück, doch seine wohlmeinende Nachbarin mischt sich gern ein und sabotiert sein Exil, als sie einen geheimnisvollen Fleck auf Henrys Wandputz entdeckt, der wundersame Kräfte zu haben scheint. Mit Hilfe seiner frisch geschiedenen jungen Nachbarin und ihrer Tochter Millie findet Henry zögernd den Weg ins Leben zurück und ihm wird klar: Sein Plan, den Rest seiner Tage in stiller Verzweiflung zu verbringen, lässt sich nicht so einfach umsetzen, wie er es sich vorgestellt hatte.

Aufstrebende Club-Promoter und beste Freunde Damon und Kevin halten kaum die Dinge zusammen. Kein Geld mehr, kein Glück mehr und kurz davor, die Dächer über dem Kopf zu verlieren – und frisch gefeuert von ihren Low-Lift-Jobs als Hausputzer – brauchen die beiden einen riesigen Glücksfall, um ihre Probleme zu lösen. In einem „Was zum Teufel?“-Move beschließen sie, die Party des Jahres in einer exklusiven Villa zu veranstalten, dem Ort ihres letzten Reinigungsjobs, der zufällig niemand anderem als LeBron James gehört. Keine Erlaubnis? Kein Problem. Was könnte schiefgehen?

Alexxx (Adam Devine), Darren (Anders Holm) und Joel (Blake Anderson) arbeiten gemeinsam in einem luxuriösen Hotel. Doch obwohl sie täglich die Welt des Glitz und Glamours direkt vor ihrer Nase haben und sehen, wie toll das Leben als wohlhabender Mensch ist, könnten sie selbst nicht weiter davon entfernt sein. Denn das Trio ist für die Sauberkeit im Gebäude zuständig und dazu gehört auch das Schrubben von Dreck mit einer Klobürste. Als sie bei einer Party kellnern, sind die Jungs wieder schwer am Schwärmen. Plötzlich werden sie aus ihrem Tagtraum gerissen, als Schüsse fallen und der fiese Conrad Drothers (Neal McDonough) mit seinen bewaffneten Schergen das Hotel übernimmt. Für die Gäste bleibt nichts anderes übrig, als auszuharren. Doch Alexxx und seine Kumpels wollen das nicht einfach auf sich sitzen lassen und wachsen in dieser Extremsituation über sich hinaus

Abby (Kat Dennings) freut sich auf ein entspanntes Thanksgiving mit ihrer besten Freundin Molly (Malin Akerman). Aber die Pläne der Freunde für ein ruhiges Truthahn-Essen lösen sich in Schall und Rauch auf, als sie von Mollys neuem Freund und ihrer extravaganten Mutter überrascht werden. Dazu gesellen sich noch ein paar weitere Party-Crasher, Mollys alte Flamme, eine Möchtegern-Schamanin und ein Trio schwuler Männer. Und los geht das chaotische Thanksgiving-Essen!

Dave (stilisiert als DAVE) ist eine amerikanische Comedy-Fernsehserie, die am 4. März 2020 auf FXX Premiere feierte und vom Rapper und Comedian Lil Dicky (David Burd), der die Titelfigur spielt, und Jeff Schaffer miterschaffen wurde. Kevin Hart und Greg Mottola sind Teil des Produktionsteams für die Serie. Mottola führte auch bei einigen Episoden der ersten Staffel Regie. Die zweite zweite Staffel feierte am 16. Juni 2021 Premiere.

Die Serie „I'm Dying Up Here“ stammt aus der Feder von Dave Flebotte („Masters of Sex“, „Will & Grace“) und basiert auf einem gleichnamigen Buch von William Knoedelseder, das wiederum auf wahren Ereignissen und Figuren basieren soll. Die Geschichte dreht sich um „inspirierte doch seelisch gebrochene“ Stand-Up-Komiker im Los Angeles der 70er-Jahre. Auftreten werden in der düsteren Comedy I'm Dying Up Here unter anderem die Oscarpreisträgerin Melissa Leo als unverschämte Comedy-Club-Besitzerin Goldie, Sebastian Stan als aufstrebender Komiker Clay und Clark Duke in der Rolle des Larry, der in Boston bereits den Durchbruch geschafft hat, doch nun auch in L.A. Fuß fassen will.

Andrew Santino | film.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat