Bibi Johns

Die Bandleaderin und Schlagersängerin Greta Lund (Bibi Johns) duldet keine Liebe in ihrer Band. Bis sie auf den Trompeter Peter (Peter Alexander) trifft...

Contessa Celestina Morini lebt sehr zurückgezogen in ihrer Villa an der Riviera, seit zwanzig Jahren versucht sie über die Trennung von ihrer großen Liebe, einem Komponisten, hinweg zukommen. Sie hasst Musik und verbietet ihrem Diener Cesare sogar ein Radio... Doch dann taucht ihre junge Nichte Marina bei ihr auf, die in den Schlagerstar Teddy Reno verliebt ist, und der zweite Sommergast entpuppt sich als Stargeiger.

Greta Lund dirigiert mit Charme und Temperament ihre eigene Jazzkapelle, hält aber nichts von Liebesromanzen mit ihren Musikern. Da tritt der beliebte Trompeter und Sänger Peter in ihre Kapelle ein und verliebt sich in sie. Einfallsreich versucht er sie zu überzeugen, dass Musiker doch auch richtige Männer sind. Nach einem turbulenten Konzert, einer Schlägerei und verschiedenen Verwechslungen finden die beiden schließlich zueinander.

Das in Bayern gelegene Schloss Tiefenstein beherbergt ein Internat für musikbegabte Waisenkinder, die dort in klassischer Musik ausgebildet werden sollen. Finanziert wird das Institut durch Zuwendungen aus der Stiftung eines verstorbenen Amerikaners, bayerischer Abstammung. Die Leiterin, Frau Himmelreich, hat allerdings zu viele Waisenkinder im Internat untergebracht. Um die Kinderschar mit Essen versorgen zu können, wurden die Musiklehrer größtenteils entlassen. Als in einem Telegramm der Besuch von Dr. Parker, einem der Treuhänder der Stiftung, ankündigt wird, ist dringend ein Retter in der Not gesucht. Der arbeitslose Jazzmusiker Peter Hagen wird gleich mit seiner gesamten Band, den "Syncopers", angestellt, um die musikalische Erziehung der Kinder wieder voranzubringen. Peter gewinnt rasch das Herz seiner Schützlinge und auch das der hübschen Musiklehrerin Britta.

Turbulente Tollereien rund um vier Schlagermusikanten, die ein Dorf in Aufruhr bringen dienen als Aufhänger für eine Reihe von Musiknummern rund um Peter Alexander.