Fujiwara Kamatari

Die Handlung von Tsuma yo bara no yô ni ist, wie in vielen Filmen Naruses, in den Kreis der Familie eingeschrieben, einer Ordnung, unter deren scheinbar geglätteten Oberfläche Risse sichtbar werden.

Ein Film über das alltägliche Weitermachen in einer Ehe, über Missverständnisse, Verstimmungen und Gesten des Verzeihens