Giovanni Cianfriglia

Tote Zeugen singen nicht

— La polizia incrimina la legge assolve

Kommissar Belli (Franco Nero), ein Mann, der für seine brachialen Methoden bekannt ist, kämpft in Genua gegen einen europaweit agierenden Drogenring. Die Mühlen der Justiz mahlen langsam, doch als sich im Verlauf der Ermittlungen herausstellt, dass die Verbindungen der Gangster bis in die höchsten politischen Kreise reichen, bekommt Belli die Gewalt am eigenen Leib zu spüren. Cafiero (Fernando Rey), ein altmodischer Gangster, der sich aus dem Geschäft zurückgezogen hat, steht ihm ratschlagend zur Seite. Doch auch er weiß: es wird wieder Blut fließen...

2019 – der Atomkrieg liegt schon beinahe 10 Jahre zurück und hinterließ nur Ruinen und von der Radioaktivität verseuchte Menschen. Einzig die Euraker, die den Krieg damals ausgelöst hatten, profitieren von der Situation und halten auch New York, die frühere wirtschaftliche Zentrale der westlichen Welt, besetzt. Angesichts der verbrannten Erde, die sie überall hinterlassen haben, halten sich ihre Vorteile aber in Grenzen, weshalb sie mit Gen-Experimenten versuchen, wieder eine gesunde menschliche Rasse entstehen zu lassen, denn seit dem Atomangriff sind keine Kinder mehr geboren worden, da die Radioaktivität die Menschen sterilisierte.

Nachdem der alte Seebär Bud Graziano - genannt der Bomber - von seinem alten Schiff geworfen wurde und nirgendwo eine neue Heuer zu kriegen ist, versucht er sich als Boxtrainer einer absolut hoffnungslos unbegabten Truppe. Diese versucht, um ihre Schulden loszuwerden, ein von der Mafia gesponsertes Spitzensportlerteam zu schlagen. Als sich selbst Buds größte Kämpfer-Hoffnung als Geldeintreiber auf die Seite der Mafia schlägt, bleibt dem Bomber keine Wahl: Er selbst steigt wieder in den Ring… und seinen schlagenden Argumenten ist niemand gewachsen!

Zwei Asse trumpfen auf

— Chi trova un amico trova un tesoro

Alan hat Wettschulden und muss vor seinen Gläubigern fliehen. Mit einer Schatzkarte, die er von seinem Onkel Brady bekommen hat, versteckt er sich auf dem Schiff des Skippers Charlie, der zu einer Werbefahrt aufbricht. Er erwischt den blinden Passagier und zwingt ihn zu Arbeit an Bord, nachdem er ihn erst im Ozean aussetzen wollte. Alan nutzt dies, um heimlich die Kompasse zu manipulieren und den Kurs zu verändern, so dass sie die Insel ansteuern, auf der sich der Schatz befinden soll. Nach einem Handgemenge fallen beide ins Meer und müssen sich auf die Insel retten.

Ein Bananenbauer lebt mit seiner Familie ein ruhiges Leben auf einer Insel. Eines Tages übernimmt die Mafia jedoch die Herrschaft über die Bananenplantagen und der Bauer muss sich mit Behörden und Mafia auseinandersetzen, um seine Existenz zu retten. Als ihm die Lizenz zum Anbau immer wieder verweigert wird, rastet er schließlich aus.

Selbst die Armee ist nicht mehr vor Banditen sicher. Als Billy Gunn (Giovanni Gianfriglia) mit seinen Outlaws eine prall gefüllte Kriegskasse stiehlt, wird Captain Clive Norton (Graig Hill) vom Militär damit beauftragt, das Geld zurückzubringen und die Verbrecher dingfest zu machen. Begleitet wird er dabei von einem alten Gefährten Gunns, der noch eine Rechnung mit seinem ehemaligen Anführer zu begleichen hat.

Der Große mit seinem außerirdischen Kleinen

— Uno sceriffo extraterrestre - poco extra e molto terrestre

Newnan, Georgia, ist ein richtiges, verschlafenes Provinzstädtchen, in dem der kräftige Sheriff Craft sich nicht wirklich über Überforderung beschweren kann. Das ändert sich an dem Tag, als mehrere Bewohner der Stadt darauf schwören, über dem nahen See ein UFO gesehen zu haben. Craft schenkt den Gerüchten zunächst keinen Glauben, aber dann sperrt das Militär unter Führung von Captain Briggs plötzlich das ganze Gebiet ab. Schon im Interesse seiner Ruhe geht Craft den Dingen auf den Grund und begegnet dabei einem vorlauten, kleinen Jungen, der behauptet H7-25 zu heißen.

Zwei außer Rand und Band

— I due superpiedi quasi piatti

Die beiden Gelegenheitsganoven Wilbur und Matt planen den Überfall auf einen Supermarkt. Stattdessen landen sie ausgerechnet im Rekrutierungsbüro der Polizei und kurven kurz darauf als Streifenpolizisten durch die Straßen von Miami. Ihre Methoden sind unkonventionell, ihre Erfolgsrate verbesserungsfähig. Als sie sich mit den Polizeipräsidenten und Oberstaatsanwalt anlegen, geraten sie unter Beobachtung. Doch dann führt ein mysteriöser Mord Wilbur und Matt auf die Fährte eines Drogenrings.