Henry Vahl

Norbert hat ein Haus in der Lüneburger Heide geerbt und lädt seine beiden Freunde Möps und Bernie ein, mit ihm dort Urlaub ohne Alkohol, Tabak und Damenbekanntschaften zu machen. Weil es Prinzipien gibt, die nur dazu da sind, gebrochen zu werden, lernen die drei Freunde nach einigen Turbulenzen in der naturverbundenen Abgeschiedenheit ihre Frauen fürs Leben kennen.

Dalli und Alexander wollen bald heiraten, doch erneut ist das Geld knapp. Dalli möchte wieder in ihren alten Beruf, aber ihr alter Chef und Freund will ihr Geld leihen. Das kann Alexander nicht akzeptieren, er will aus dem Immenhof ein Ponyhotel machen, was Dalli jedoch ablehnt. Um Dalli zu zeigen, dass er sie nicht nur heiratet, um an den Immenhof zu kommen, zieht er mit den Zwillingen Billy und Bobby zu seinem Vater, um dort den Hof zu übernehmen und daraus ein Ponyhotel zu machen. Die hübsche Reiseveranstalterin hat ein Auge auf Alexander geworfen und will mehr als nur eine Geschäftsbeziehung, was Dalli gar nicht passt. Enttäuscht will sie Immenhof für immer verlassen, doch da haben die beiden Zwillinge die rettende Idee, sie ...

Ein Mann geht durch die Wand

— Ein Mann geht durch die Wand

Der Steuerbeamte 3. Klasse Herr Buchsbaum ist ein überaus freundlichen Zeitgenosse, doch genau das missfällt dessen neuem Chef. Und auch sonst kommt er im Leben häufig nicht recht voran, trotz großer Pläne steht er immer irgendwann vor einer Wand. Doch eines Abends, als bei ihm der Strom ausfällt und er die Tür sucht, steht er plötzlich im Hausflur...

Die 18-jährige Christine verliebt sich in den französischen Studenten Alain. Gegen den Willen ihres Vaters beschließt sie, mit Alain nach Frankreich zu reisen. Ihr Geliebter erscheint jedoch nicht am vereinbarten Treffpunkt. Der Industriellensohn Martin liest Christine von der Straße auf. Eine Begegnung mit Folgen.

Ohnsorg Theater - Vater Philipp

— Ohnsorg Theater - Vater Philipp

Witwe Brasse gibt sich große Mühe, ihre Kinder und den alten Großvater durchzubringen. Armut und Gereiztheit sind ein Dauerzustand in der Familie, da das Geld vorn und hinten nicht reicht, obwohl Johanna Brasse Tag für Tag für fremde Leute wäscht. Doch wie das Leben so spielt, gerät Opa Philipp eines Tages unter ein Auto, und die Witwe wittert das große Geschäft. Zwar ist Opa nicht verletzt, er wird jedoch ins Bett gesteckt und mit einem anständigen Verband versehen. Alle Vorbereitungen sind getroffen, um dem reumütigen Autofahrer ein gehöriges Schmerzensgeld abzuknöpfen. Doch es kommt alles ganz anders.

Unser Willi ist der Beste

— Unser Willi ist der Beste

Der pensionierte Finanzbeamte Willi Winzig verbringt seinen Lebensabend glücklich und zufrieden in seinem Heim. Das ändert sich allerdings, als seine Schwester Heidelinde, deren Tochter und sein Vater bei ihm einziehen wollen.Da Willi ein gutmütiger Mensch ist, nimmt er die drei auf, muß allerdings, weil die drei kein Geld haben und seine Pension nicht für alle vier reicht, wieder eine neue Beschäftigung annehmen. Er bekommt einen Job als Vertreter für Haushaltsgeräte, doch seine Gutmütigkeit steht ihm dabei erneut im Weg.