Hiromi Igarashi

Overlord - Der Dunkle Held

— 【後編】劇場版総集編 オーバーロード 漆黒の英雄

Auch im zweiten Film dreht sich alles um das beliebte Online-Spiel "Yggdrasil". Getarnt als einfacher Abenteurer versucht Momonga, der sich einst weigerte, sich auszuloggen, als das Spiel eigentlich abgeschaltet werden sollte, mit seiner Begleiterin Nabe hinter das Geheimnis der neuen Welt von „Yggdrasil“ zu kommen und mehr über seine Umgebung und seine Gegner zu erfahren. Neben neuen Feinden trifft er dabei auch auf neue Verbündete. Dabei muss er allerdings feststellen, dass seine Abwesenheit von Nazarick auch zu Unruhen in den eigenen Reihen geführt hat.

Arpeggio of Blue Steel: Ars Nova - Cadenza

— 劇場版 蒼き鋼のアルペジオ ‐アルス・ノヴァ‐ Cadenza

In der unausweichlichen Schlacht von „Blue Steel“ gegen den „Schülerrat“ des Nebels, erscheint plötzlich das Super-Schlachtschiff „Musashi“ und mit an Bord ist - Shōzō Chihaya, Gunzōs Vater. In einer Rede möchte er die Menschheit zur Unterordnung unter das Prinzip des Nebels, den „Admiralitätskodex“, zwingen, ansonsten droht die komplette Auslöschung. Gunzō will nicht wahrhaben, dass sein Vater ein Verräter ist und macht sich auf die Suche nach „Musashi“ und auch nach der mysteriösen „Yamato“, dem zweiten Super-Schlachtschiff.

Overlord - Der Untote König

— 【前編】劇場版総集編 オーバーロード 不死者の王

Momonga, der Anführer der erfolgreichen Gilde Ainz Ooal Gown, findet sich in dem Virtual Reality Sensations-Online-Game “Yggdrasil” gefangen. Obwohl das Spiel eigentlich vom Server genommen werden sollte, scheint die virtuelle Welt weiter zu bestehen, mit ihm als einzigem echten Player. Die NPCs scheinen sich allerdings verändert zu haben, denn sie beginnen plötzlich, aus eigenem Willen zu handeln. Und auch die Welt vor den Toren der Gruft von Nazarick scheint sich verändert zu haben. Jetzt liegt es an dem übermächtigen Magic Caster Momonga, sich diese Welt zu eigen zu machen.

Der Titel des Originalwerks »Maesetsu!« steht für eine ans Publikum gerichtete Rede oder Erklärung, die als Einführung dient – insbesondere Komiker greifen oft darauf zurück, um das Publikum in Stimmung zu bringen. Vier junge Frauen – Fubuki, Rin, Mafuyu und Nayuta – träumen davon, genau das zu werden: Komikerinnen. Für den Moment begnügen sie sich damit, neben Teilzeitjobs an ihren Fertigkeiten zu arbeiten und Erfahrungen durch Auftritte in Shibuya, einem Stadtbezirk Tokios, zu sammeln. Dabei haben sie immer ihr Ziel vor Augen: die Bühne des renommierten Theaters »Namba Grand Kagetsu«. Ihr weiter Weg nach oben beginnt, stets unter dem Motto »Lachen macht die Menschen glücklich – und wenn jeder glücklich ist, bin ich es auch«.

Isekai Quartet

— 異世界かるてっと

»Isekai«-Anime – Anime, deren Hauptcharaktere aus der normalen Welt in eine Fantasy-Welt transportiert werden – sind mittlerweile so verbreitet, dass man »Isekai« schon als ein eigenes Setting ansehen kann. Ihre Protagonisten gehören zu den bekanntesten Charakteren der Anime-Szene und ihre Abenteuer reichen von legendären Eroberungszügen wie in Overlord oder Saga of Tanya the Evil bis hin zu herzlich bescheuerten alltäglichen Quests, die keinem größerem Ziel zu dienen scheinen wie in KonoSuba! Jede dieser »Isekais« folgt dabei ihren eigenen Regeln, doch was, wenn plötzlich mehrere dieser »anderen Welten« aufeinander treffen? Genau darum geht es in Isekai Quartet: ein Cross-over-Anime, in dem die Charaktere aus Overlord, Saga of Tanya the Evil, KonoSuba und Re:Zero in einen Topf geworfen werden!

Japan im Jahr 2105: Durch die Einführung der hochentwickelten Androiden hIE, deren KI die menschliche Intelligenz weit übersteigt, sind Wesen entstanden, die die Menschheit nicht begreifen kann und die der bisherigen Technologie weit voraus sind. Dennoch wurden sie in die Gesellschaft aufgenommen, damit sie Aufgaben übernehmen können, die für Menschen nicht zu bewältigen sind oder die sie nicht erledigen wollen. Im Gegensatz zu seinen Freunden Kenko und Ryou findet der 17-jährige Arato Endou Gefallen an diesen hIE, auch wenn sie hauptsächlich als Objekte angesehen werden. Eines Nachts wird Arato jedoch plötzlich von herunterfallenden Kirschblüten angegriffen, die die hIE sowie andere Maschinen komplett durcheinander bringen, sodass diese alles zerstören. Schafft es die plötzlich auftauchende hIE Lacia, Arato zu retten …? Quelle: aniSearch.de

In einem Zyklus von zwölf Jahren findet es immer wieder aufs Neue statt: Das Turnier der Zwölf. Auf diesem blutigen Schlachtfeld kämpfen zwölf Krieger erbittert gegeneinander; Namen und Merkmale der Tierkreiszeichen tragend. Jeder einzelne von ihnen versteht sich auf individuelle Strategien und Techniken, um seine Mitstreiter zu töten und am Ende als Sieger übrigzubleiben. Denn diesem winkt die Erfüllung eines Wunsches – vollkommen gleich, wie der auch aussehen mag …

NTR - Netsuzou Trap

— 捏造トラップ―NTR―

Yuma und Hotaru sind seit ihrer Kindheit Freunde. Als Yuma nun also nervös ist, weil sie ihren ersten Freund hat, ist es für sie naheliegend, Hotaru um Hilfe zu bitten, indem sie und deren Freund gemeinsam mit ihnen auf ein Double Date gehen. Als Hotaru sich aber auch noch selbst zum „Üben“ zur Verfügung stellt, wird Yuma klar, dass sie vielleicht sogar mehr Interesse an ihrer Kindheitsfreundin hat als an ihrem aktuellen Freund. Ein Gefühl, das auf Gegenseitigkeit beruht.

Battle Girl High School

— バトルガール ハイスクール

Eingeschränkt und zurückgezogen – so muss die Menschheit im Jahre 2045 leben, da die Welt von geheimnisvollen Angreifern überrannt wurde. Die Einzigen, die unerschrocken gegen die Invasoren kämpfen, sind gewöhnliche Mädchen, und das ohne besonders große Armeen oder viele Waffen. Dazu gibt es die Shinjugamine Girls Academy, die sich das Ziel gesetzt hat, solche Mädchen zu Hoshimori auszubilden, damit sie für den Kampf um die Menschheit wahrlich gewappnet sind.

Dies ist das visuelle Tagebuch von Kiitarous Erfahrungen mit Youkai. Er ist ein Junge mit einem sehr starken Gespür für Geister, aber als er ein verbotenes Lagerhaus betrat, wurde er aus seiner Wohnung geworfen. Er fand bald einen neuen Platz zum Leben, dort traf er ein Zashiki Warashi (Hausgeist) mit dem Namen Suzu. Er und Suzu begannen bald alle Arten von Geister-Kreaturen für sich zu gewinnen, beginnend mit einem Nurikabe (eine Art Mauer, die Leute behindert) und Mokumokuren (erscheinen als Augen in einer zerrissenen Papier-Wand). Welche Art von folkloristischen Kreaturen wird er als nächstes treffen?

30 junge Männer und Frauen kommen bei einer zwielichtigen Bustour zusammen und haben ein Ziel: Das schwer zu erreichende, möglicherweise auch nicht existierende Dorf Nanakimura. In einer Legende heißt es, dass man in Nanakimura eine utopische Existenz führen kann, ohne dass einem das Leben Steine in den Weg legt. Mit den 30 Insassen, die allesamt eine eigene Vorstellung von ihrem Leben haben, wird der Bus tief in die Berge geleitet. Dort erreichen sie auch ein unbewohntes Dorf, welches schon fast auseinander fällt.

Das traditionsreiche Produktionsstudio 346 hat viele Idols. Nun ruft das Unternehmen ein neues Projekt ins Leben, welches auf den Namen »Cinderella Projekt« getauft wurde. Mädchen, die ein normales Leben führen, werden ausgewählt, um Idols zu werden. Eine neue Welt öffnet sich dabei, wie es sie noch nie in der Cinderella Geschichte gegeben hat. Können alle Mädchen die Stufen, die zum Palast führen, erklimmen?

Amagi Brilliant Park

— 甘城ブリリアントパーク

Seiya Kanie ist ein Narzisst, wie er im Buche steht. Er hält sich für die Krönung der Schöpfung und hat von Frauen ein durchweg negatives Bild. So braucht es auch schiere Waffengewalt, dass er sich von seiner neuen Mitschülerin Isuzu Sento zu einem Date im Amagi Brilliant Vergnügungspark "überreden" lässt. Was er dort vorfindet ist ein Park, der seine besten Zeiten eindeutig hinter sich hat und in dem nur noch vereinzelte Besucher durch die Anlage mit ihren heruntergekommenen Attraktionen streifen. Dem nicht genug endet sein enttäuschendes Date auch noch damit, dass er Latifah Fullanza, der jungen Managerin des Parks vorgestellt wird. Diese erklärt ihm nicht nur, dass es nun an ihm liegt die Anlage wieder populär zu machen, sondern eröffnet ihm auch den unglaublichen Hintergrund des Amagi Brilliant Vergnügungsparks und seiner Beschäftigten.