Juni Taisen: Zodiac War

十二大戦

Japan,

SerieAction & AdventureAnimation

In einem Zyklus von zwölf Jahren findet es immer wieder aufs Neue statt: Das Turnier der Zwölf. Auf diesem blutigen Schlachtfeld kämpfen zwölf Krieger erbittert gegeneinander; Namen und Merkmale der Tierkreiszeichen tragend. Jeder einzelne von ihnen versteht sich auf individuelle Strategien und Techniken, um seine Mitstreiter zu töten und am Ende als Sieger übrigzubleiben. Denn diesem winkt die Erfüllung eines Wunsches – vollkommen gleich, wie der auch aussehen mag …

Staffeln / Episoden1 / 12

Min.24

Start10/02/2017

Kaufen & Leihen

Leider konnten wir keine Streaming-Angebote für Juni Taisen: Zodiac War finden.

  • Schauspieler:Shun Horie, Nobuhiko Okamoto, Yôko Hikasa, Ayane Sakura, Saori Hayami, Yūichirō Umehara, Hiromi Igarashi, Tomohiro Nishimura, Takuya Eguchi, Kohsuke Toriumi

  • Regie:Naoto Hosoda

In einem Zyklus von zwölf Jahren findet es immer wieder aufs Neue statt: Das Turnier der Zwölf. Auf diesem blutigen Schlachtfeld kämpfen zwölf Krieger erbittert gegeneinander; Namen und Merkmale der Tierkreiszeichen tragend. Jeder einzelne von ihnen versteht sich auf individuelle Strategien und Techniken, um seine Mitstreiter zu töten und am Ende als Sieger übrigzubleiben. Denn diesem winkt die Erfüllung eines Wunsches – vollkommen gleich, wie der auch aussehen mag …
Alle zwölf Jahre findet das Juni Taisen statt. Ein Kampf auf Leben und Tod zwischen den Vertretern der zwölf chinesischen Tierkreiszeichen. Toshiko ist die Kämpferin des Wildschwein-Hauses Inou. Die Zeit ist gekommen, den Championtitel ihres Vaters zu verteidigen.
Im Chaos nach dem Einsturz des Bodens verteilen sich die Krieger in der Stadt. Affe und Ratte streben weiter eine friedliche Lösung an, während der Hase bereits seine ersten Opfer gefunden hat. Der Hund versucht, seinen Vorteil zu nutzen, wird dabei allerdings gestört.
Der vom Hund gedopte Hahn streift auf der Suche nach Essen durch die Stadt. Unterwegs trifft sie auf die Ratte, die sie zum Affen führt. Werden sie gemeinsame Sache machen oder führt der Hahn etwas anderes im Schilde?
Affenkrieger und Rattenkrieger harren weiter in der Kanalisation aus. Der Rattenkrieger hat nach dem wahrscheinlichen Ausscheiden des ihnen bekannten vierten Kriegers Bedenken, ob der Plan des Affenkriegers immer noch funktioniert. Der Affenkrieger verrät ihm, warum sie so sehr darauf versessen ist, das Juni Taisen friedlich zu beenden.
Der Affe wird in einen Kampf gegen den Hasen verwickelt, während die Schlange als wandelnde Leiche der Ratte zusetzt. Derweil schmiedet das Schaf einen Plan, um sich trotz seines fortgeschrittenen Alters einen Vorteil im diesjährigen Juni Taisen zu verschaffen.
Das Schaf legt sich mit dem Tiger an. Der Affe versucht weiter, den Hasen zu überwältigen, um ihn für ihren Friedensplan zu gewinnen. Das Pferd verkriecht sich nach seinem Kampf gegen den Ochsen.
Die beiden Tatsumi-Zwillingsbrüder werden als Drachen- und Schlangenkrieger für das Juni Taisen bestimmt, doch wie wir wissen hat dieses Duo nicht lange Bestand. Der jüngere Bruder, die Schlange, macht selbst im Tod den anderen Kriegern das Leben schwer.
Wir erfahren, dass den Tatsumi-Brüdern der Ausschluss aus der Kriegergemeinschaft drohte. In einem Prozess nimmt der ältere Bruder Stellung zu den Vorwürfen. Im Juni Taisen versuchen sich Ochse und Tiger vom wandelnden Leichnam des jüngeren Bruders zu befreien.
Vorerst aus ihrer misslichen Lage befreit, stehen Tiger und Ochse nun zusätzlich der Leiche des Drachenkriegers gegenüber. Doch selbst wenn sie diese besiegen, warten noch die Leiche des Affen und der Hasenkrieger auf sie.
Den Hasen aus dem Weg geräumt, treten Tiger und Ochse zum Duell gegen einander an. Was der Ochse allerdings nicht weiß, ist dass die beiden sich bereits vor dem Juni Taisen einmal begegnet sind.
Nachdem er dem Tiger den Todesschlag versetzen musste, wähnt sich der Ochse vorerst in Sicherheit. Doch der Hase lässt nicht lange auf sich warten. Als der Ochse in Bedrängnis gerät, tritt auch noch der letzte Krieger auf den Plan.
Der Rattenkrieger Nezumi hat das 12. Juni Taisen gewonnen. Nun bleibt ihm nur noch eins, um das Turnier abzuschließen: Seinen Wunsch zu benennen, der ihm zum Sieg gewährt wird. Mit seiner Kraft, hundert Wege gleichzeitig durchzugehen, hat er nicht nur in der Vergangenheit viel erlebt und erfahren, auch sein Blick in die Zukunft wird von der Fähigkeit beherrscht …